Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Kläranlage feiert den 50er mit „Tag der offenen Tür“

Kläranlagenleiter DI Gerhard Hohl; Abteilungsleiter Ing. Karl Weger, BGM Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Entsorgungsreferent StR Wolfgang Germ (v.l.) und laden zum Tag der offenen Tür. In den Gläsern sind die verschiedenen Stadien der Abwasserreinigung zu sehen. Foto: Eggenberger/KK

Presseaussendung von: Stadtpresse Klagenfurt

Seit 50 Jahren sorgt die Klagenfurter Kläranlage für die Reinigung der Abwässer der Landeshauptstadt, von elf Umlandgemeinden und schützt den Wörthersee. Gefeiert wird jetzt mit Festakt und „Tag der offenen Türe“. Bei der „Geburtstagspressekonferenz“ ging es aber auch um die Zukunft der Kläranlage.

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Entsorgungsreferent Stadtrat Wolfgang Germ, Abteilungsleiter Ing. Karl Weger und Kläranlagenleiter DI Gerhard Hohl informierten bei dem Gespräch über die Leistungsfähigkeit der Kläranlage und den Tag der offenen Tür.

Die Bürgermeisterin richtete einen herzlichen Dank an alle, „die hier Tag und Nacht für den Schutz unseres Wassers und unserer Umwelt arbeiten“ und brachte einen griffigen Vergleich: die 14 Milliarden Liter Abwässer, die hier im Schnitt pro Jahr gereinigt werden, entsprechen nicht weniger als 5,6 Millionen olympischen Schwimmbecken. „Es ist eine Infrastruktur, die ständig auf dem neuesten Stand der Technik sein muss, deshalb wird in den nächsten Jahren hier viel investiert werden müssen“, blickte die Stadtchefin auch in die Zukunft. Die Leistungskraft der derzeitigen Anlage ist mit 300.000 Einwohnergleichwerten im Sommer derzeit erreicht. „350.000 werden aber für die Zukunft notwendig sein“, sagt Stadtrat Wolfgang Germ als zuständiger Referent.

„Derzeit werden Gutachten erstellt, ob ein Neubau oder eine Sanierung besser ist“, erklärt Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, die auch Obfrau des Wasserverbandes Wörthersee-Ost ist. Hier sind die Landeshauptstadt und elf weitere Gemeinden, deren Abwässer hier gereinigt werden, zusammengeschlossen. Die Gutachten werden für Herbst erwartet, die Entscheidung wird gemeinsam mit dem Land als zuständiger Behörde getroffen. Egal welche Variante gewählt werden wird, die Investitionssumme wird zwischen 70 und 100 Millionen Euro liegen. Die Geldmittel dafür sind vorhanden, eine Gebührenerhöhung wird es nicht geben, stellten Bürgermeisterin und Entsorgungsreferent dezidiert fest.

Auf jeden Fall wird die neue oder sanierte Anlage wieder für viele Zukunfts-Jahrzehnte gerüstet sein, eine der künftigen großen Herausforderungen ist auf jeden Fall die Herausfilterung von Mikroplastikteilchen aus den Abwässern.

Jetzt wird aber zuerst einmal die 50 Jahre alte Anlage, gefeiert. Beim „Tag der offenen Tür“ am 15. September und mit einem Festakt. Es gibt bereits großes Interesse, auch Schulklassen haben sich schon angesagt.

Foto: Eggenberger/KK

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

27

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE