Zum Event- und Veranstaltungskalender

All Inclusive Ticket 2019 - Schlosswiese Moosburg

Wer jagt das Wörtherseemandl?

Wer jagt das Wörtherseemandl?

Presseaussendung von: Wörthersee Trail

Am 25. September starten rund 200 Langstreckenfanatiker aus 7 Nationen beim 57km Ultralauf. Top-Athleten jagen Vorjahressieger und amtierendes „Wörtherseemandl“ Erwin Kozak. Vorjahressiegerin Ulrike Striednig hat rund 30 Mitstreiterinnen.

Bookmark and Share

Wenn am 25. September um 8 Uhr in der Trail City beim Klagenfurter Strandbad der Startschuss fällt, dann werden die Karten neu gemischt: Rund 200 Teilnehmer – das sind mehr als doppelt soviel als im Jahr 2009 - nehmen die 57km-Tortour mit rund 1800 Höhenmetern in Angriff. Und eines ist schon jetzt vorprogrammiert: Der Sieg wird wohl eine Entscheidung von Minuten - wenn nicht Sekunden - sein.

Der große Gejagte ist zweifelsohne der Kärntner Erwin KOZAK. Der Vorjahressieger, der den Streckenrekord von 4:50:54 vorgegeben hat, bekommt starke Konkurrenz – speziell aus Österreich: Markus THALMANN (aktueller österreichischer Rekordhalter im 100km Lauf und Ultralauf-Spezialist), Bernhard SANTNER (aktuell Drittplatzierter in der laufenden Europacup Wertung der Ultramarathons), Vorjahreszweiter Reinhold POTOTSCHNIG, sowie der ehemalige Top-Triathlet Gernot SEIDL und Laufkollege Harald BAUMGARTNER, die im letzten Jahr den Staffel-Bewerb gewonnen haben, werden dem Titelverteidiger das Leben schwer machen und um den Titel „Wörtherseemandl“ rittern. Die große Unbekannte für die Favoriten ist jedoch der große Teilnehmerkreis aus Deutschland und den weiteren Nationen.

Bei den Frauen – es sind rund 30(!) - ist „Wörthersee Weibl“ Ulrike STRIEDNIG aus Klagenfurt die Gejagte. Alleine in ihrer Altersklasse hat sie rund 15 Mitstreiterinnen.

„Es sind alles feine Burschen“
Erwin KOZAK sieht dem Ultralauf recht gelassen entgegen – zumindest nach außen hin. „Wenn die Umstände passen, sind bei meiner Zielzeit vom Vorjahr auf alle Fälle 10 Minuten drin“, so der Kärntner. Zu seiner diesjährigen Saison bemerkt er: „Heuer habe ich weit weniger Wettkämpfe gemacht als im letzten Jahr“, womit er übrigens die Reduktion von 40 auf 27 meint. Sein Resümee zur Konkurrenz: „Es sind alles feine Burschen“. Ein starker Gegner aus Kozaks Sicht ist der Vorjahreszweite Reinhold Pototschnig. „Reinhold ist ein schneller Bergabläufer, ich bin ein starker Bergaufläufer. Markus Thalmann ist sehr stark, dem traue ich auch den Sieg zu.“

Ultralauf-Spezialisten im Anmarsch
Ein wahrer Ultralauf-Spezialist ist der Wiener Markus THALMANN, österreichischer Rekordhalter im 100km Lauf. Seine Lauferfahrungen können sich sehen lassen: sechs Mal erfolgreiche Teilnahme am Spartathlon (das ist ein 246 km Lauf von Athen nach Sparta), fünf Mal Swiss Alpine Marathon (78km, 2300 hm), Le Grand Raid Reunion (145 km, 8700 hm) und etliche Halbmarathons (Bestzeit: 1:13:19) und Marathons (Bestzeit 2:30). „Ich kenne ein paar Passagen dieser anspruchsvollen Strecke am Wörthersee aus früheren Jahren“, erzählt der Wiener, der heuer eine einmonatige Zwangspause duch einen Hundebiss in die Kniekehle einlegen musste.

Ein weiterer Favorit ist das Kärntner Lauf-Urgestein Bernhard SANTNER. „Die Strecke ist sehr anspruchsvoll“, so Santner, für den der Wörthersee Trail auch der letzte große Vorbereitungswettkampf für die Weltmeisterschaft im 100km Lauf in Gibraltar ist, bei der er für Österreich an den Start geht.

Ein heißer Siegertipp ist Reinhold POTOTSCHNIG. Auch von seinen Mitstreitern wird er als ganz starker Anwärter auf Platz 1 gesehen. „Ich habe heuer einige Läufe mit anschließenden Bergtouren gemacht. Die besondere Hausforderung beim Wettkampf wird die richtige Einteilung sein“, so der Kärntner, bei dem Marathonzeiten unter 3 Stunden die Regel sind, so zum Beispiel der heurige Verona-Marathon mit 2:47. Im Ultralaufbereich holte er sich z.B. im Jahr 2008 den Sieg beim 8. Slovenski Alpinksi Marathon über 50km.

Ein Staffelduo läuft getrennte Wege
Im Vorjahr konnten Gernot SEIDL und Harald BAUMGARTNER den Sieg im Staffelbewerb davontragen. „Schon gleich bei der Siegerehrung“, erzählt Baumgartner, „haben wir uns entschlossen, im Jahr 2010 wieder fix dabei zu sein“  - nur mit dem Unterschied, dass sie diesmal getrennt an den Start gehen. Für beide ist es die erste Teilnahme als Einzelstarter an einem Ultralauf.

„Ich hab keine Ahnung, wo ich wirklich stehe, aber ich fühl mich fit“, meint Seidl, der als Jungpapa ein halbes Jahr lang sehr wenig trainierte, sich jedoch speziell in den letzten Wochen und Monaten gut vorbereitete.

„Heuer hab ich mir speziell die Nordseite des Wörthersee Trails angeschaut, weil ich ja letztes Jahr den zweiten Teil der Strecke gelaufen bin“ erzählt Harald Baumgartner, der immer wieder auf verschiedene Streckenabschnitten rund um den See trainiert hat und vom Wörthersee Trail begeistert ist. Nach mehreren Ironmanteilnahmen (Platz 18 und Kärntner Meister mit einer Zeit von 8:46:04), will sich der Kärntner mehr auf das Trail Running konzentrieren „weil es weniger Aufwand bedeutet und einfach toll ist“, so Harald.

Holt Ulrike Striednig wieder den Titel „Wörtherseeweibl“?
Nach 5 Stunden 31 Minuten und 10 Sekunden lief im Vorjahr die Kärntnerin Ulrike STRIEDNIG als schnellste Dame über die Ziellinie. Waren es im Jahr 2009 11 Teilnehmerinnen so sind es heuer rund 30, die die 57km lange Strecke in Angriff nehmen. Alleine in  der Altersklasse von Striednig sind 15 Mitstreiterin dabei. „Ich kenne meine Mitstreiterinnen nicht“ so die Klagenfurterin, „freue mich aber auf den Lauf, weil es immer Spaß macht, mehrere Mitstreiterinnen zu haben“. Striednig ist speziell im Extremsport keine Unbekannte, so holte Sie sich schon einige EM- und WM-Titel, so z.B. im Crosstriathlon, Wintertriathlon, Triple-Ironman und nimmt ebenfalls heuer an der WM im 100km Lauf teil.

Alle Infos und Anmeldungen zum Wörthersee Trail: www.woerthersee-trail.com

Kurzinfo zum Wörthersee Trail
Der Wörthersee-Trail ist eine Lauf- und Wanderveranstaltung am Wörthersee Rundwanderweg in Kärnten. Auf Laufbegeis­terte, Ultraläufer, Wanderer und Familien warten insgesamt fünf Bewerbe: Ultra Geländelauf (57 km für Einzel- und Staffelläufer, Teil der Europacup-Wertung der Ultramarathons), Ultra „light“ (30km), Speed Hiking – „Wandermarathon“ (30 km), Familienwandertag (12 km).

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

36

Initiative „Kärnten am Rad“ - Kärnten wird zum Vorzeige-Radland

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Schenkung Heidi Goess-Horten

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE