Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Spannende Fragen zum 10. Oktober

Spannende Fragen zum 10. Oktober. Foto: LPD

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

LH Dörfler: Landesarchiv startet Artikelserie über Kärntner Volksabstimmung - Bitte an Medien, Thema redaktionell aufzubereiten

Bookmark and Share

Klagenfurt (LPD). "Kärntens Tag der Selbstbestimmung": Unter diesem Titel beantwortet der Direktor des Kärntner Landesarchivs, Wilhelm Wadl, in den nächsten Wochen bis zum 10. Oktober spannende Fragen rund um Abwehrkampf und Volksabstimmung. Landeshauptmann Gerhard Dörfler macht heute, Donnerstag, auf die 20teilige Artikelserie aufmerksam. Sie wird laufend auf www.10-oktober.at veröffentlicht und auch vom Landespressedienst an die Medien versendet.

"Die Ereignisse von 1918 bis 1920 waren ganz entscheidend für Kärnten, das ohne Abwehrkampf und Volksabstimmung geteilt worden wäre. Es ist wichtig, sich das immer wieder ins Bewusstsein zu rücken", betont der Landeshauptmann. Die Feierlichkeiten zum Jubiläum "90 Jahre Volksabstimmung", habe man unter das Motto "Gestern - Heute - Morgen" gestellt, und wolle damit ein positives, optimistisches Zukunftssignal setzen. "Wir Kärntnerinnen und Kärntner schöpfen aus unserer Tradition, stehen aber fest mit beiden Beinen im Heute und blicken mit Optimismus und Tatendrang in die Zukunft", so Dörfler.

Wilhelm Wadl beantwortet Fragen wie zum Beispiel "Wer waren die Abwehrkämpfer?", "Warum gab es zwei Abstimmungszonen?", "Warum wurde am 10. Oktober abgestimmt?". Er bereitet in seiner Artikelserie auch den damals ersten modernen Wahlkampf auf und schreibt über 100 Jahre Kärntner Landsmannschaft. "Die Artikel sind spannend und interessant. Sie informieren in kurzer, fundierter Form über diese wichtigen Ereignisse", erklärt der Landeshauptmann. Er bittet die Kärntner Medien, die Menschen auf die Artikelserie aufmerksam zu machen und das Thema 10. Oktober redaktionell aufzubereiten.

"Der 10. Oktober ist nicht nur ein Feiertag für alle Kärntnerinnen und Kärntner, sondern auch ein Orientierungspunkt. Zu großen Jubiläen pflegen wir Menschen ja zurückzublicken, Bilanz zu ziehen und neue Ziele für die Zukunft zu stecken", sagt Dörfler dazu. Kärnten stelle seine Weichen hin zu einem modernen, umweltfreundlichen Forschungs- und Wirtschaftsland mit hoher Lebensqualität. Es baue auf innovative Projekte, gute Ausbildung der Jugend, grenzüberschreitende Kooperationen im Sinne von "Senza Confini" und erfolgreiche Unternehmen. Der Landeshauptmann weist vor allem auch auf den eingeleiteten Aufschwung Südkärntens hin, wie durch die Jörg-Haider-Brücke und Betriebsansiedlungen.

Der Landesarchivdirektor beschreibt den Hintergrund seiner Artikelserie wie folgt: Ist nicht schon längst alles gesagt worden? - Die Kärntner aller Alterstufen sind anlässlich ihrer schulischen Ausbildung und der regelmäßig wiederkehrenden Volksabstimmungsjubiläen schon wiederholt über die Geschehnisse der Jahre 1918 bis 1920 informiert worden. Trotz dieser scheinbaren Informationsdichte musste ich in meiner langen Berufspraxis als Historiker und Archivar immer wieder erstaunt feststellen, dass viele grundlegende Daten und Fakten im Zusammenhang mit dem 10. Oktober 1920 weitgehend unbekannt geblieben sind. Manche in älteren Werken aufgestellte Behauptung entspricht nicht mehr dem heutigen Wissensstand. Vereinzelt ist es bei diesem wichtigen Themenkomplex der Kärntner Landesgeschichte auch zu Mythenbildungen gekommen. Die Artikelserie "Kärntens Tag der Selbstbestimmung" versucht daher eine Reihe immer wieder gestellter Fragen zu Abwehrkampf und Volksabstimmung in populärwissenschaftlicher und leicht lesbarer Form zu beantworten.

S E R V I C E: Die Artikelserie "Kärntens Tag der Selbstbestimmung" und alle Infos zu den 10. Oktober-Feierlichkeiten finden Sie unter www.10-oktober.at

Foto: LPD

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

31

Ich bitte um Ihre Vorzugsstimme. Elke Meisl.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE