Zum Event- und Veranstaltungskalender

We love the 90s MOOSBURG

Neue Chancen für Bleiburg und Region Südkärnten

Neue Chancen für Bleiburg und Region Südkärnten. Foto: LPD/fritzpress

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

Modernisierung des Bahnhofs Bleiburg - LH Dörfler: Wesentliche Verbesserung für Wirtschafts- und Tourismusstandort

Bookmark and Share

Klagenfurt (LPD). Rund fünf Mio. Euro investierte die ÖBB-Infrastruktur AG in die Erneuerung des Bahnhofes von Bleiburg. Diese - nach einem Jahr Bauzeit abgeschlossene - Modernisierung mit neuer Park & Ride Anlage und barrierefreiem Zugang bedeutet eine große Aufwertung für den Personennahverkehr und für die gesamte Region. Die Eröffnung fand unter großer Beteiligung der Bevölkerung und vieler Ehrengäste am Donnerstagabend statt.

Landeshauptmann Gerhard Dörfler hob die Bedeutung dieser Investition im Zusammenhang mit der Koralmbahn hervor. Bleiburg und die Region würden dann - über die sogenannte "Bleiburger Schleife"- nicht nur an Graz und Klagenfurt angeschlossen, sondern auch mit Danzig und Bologna im Zuge der Baltisch-Adriatischen Achse verbunden werden. Das sei für Bleiburg als Wirtschaftsstandort von größter Bedeutung, ebenso auch für die Weiterentwicklung des Tourismus der Region. Auch Brüssel hätte die enorme Bedeutung der Baltisch-Adriatischen Achse mit der Koralmbahn erkannt, so Dörfler.

Zur geplanten Windenergiegewinnung auf der Petzen stellte Dörfler klar, dass es darum gehe, Natur zu nutzen und nicht zu beschädigen. Es brauche immer mehr Strom und man wolle saubere Energie haben, daher sollten solche Anlagen nicht verhindert werden. Alle Einwände würden auf der Basis von Verfahren und Gesetzen ohnehin ernst genommen und geprüft werden, kritisierte Dörfler jene, die saubere Energiegewinnung schon im Vorfeld verhindern möchten. Der Landeshauptmann erwähnte auch die vielen Investitionen zur Stärkung Südkärntens, von der Jörg-Haider-Brücke bis hin zur Sicherung der Petzen und der Errichtung des Campus Futura.

Planungsprokurist Hans Wehr von der ÖBB-Infrastruktur AG sprach ebenfalls von der Attraktivierung des Personennahverkehrs und bezeichnete den Bahnhof Bleiburg - nachdem zuvor auch der Bahnhof Bleiburg Stadt modernisiert worden war - von einem Schmuckstück. In fünf bis sechs Jahren werde die Elektrifizierung der Strecke erfolgen. Auch er hob die steigende Bedeutung der Zubringerfunktion der Bleiburger Schleife für die Koralmbahn hervor, die fix im Finanzplan der ÖBB verankert sei. Die Bemühungen, für die Koralmbahn eine prioritäre Reihung als TEN-Projekt zu erreichen, scheinen erfolgreich zu sein, so Wehr. Die Region erhalte durch diese neue Verkehrsinfrastruktur, verbunden mit erheblichen Fahrtzeitverkürzungen, auch neue Chancen, unterstrich Wehr.

Bürgermeister Stefan Visotschnig (Bleiburg) und Bürgermeister Fritz Flödl (Feistritz) sprachen von einem großen, historischen Tag für ihre Gemeinden. Sie dankten dem Land für die vielen Bemühungen zur Verbesserung der Infrastruktur. Damit werde die Wirtschaftskraft im Petzenland gestärkt und dies sei auch ein Beitrag gegen die Abwanderung.

Unter den vielen Gästen befanden sich auch die Theo Obrietan von der bauausführenden Firma Massivbau und Ernst Buchacher (Holzleimbau), die von Landeshauptmann und Projektleiter Helmut Smetanig herzlich begrüßt wurden. Smetanig wies auf den schwierigen Umbau hin, da unter aufrechtem Betrieb gebaut wurde. Den kirchlichen Segen spendete Kaplan Alexander Miklau. Für schwungvolle Musik sorgte ein Quartett der Stadtkapelle Villach. Für alle Gäste gab es Speis und Trank.

Infos: www.oebb.at/infrastruktur; christoph.posch@oebb.at

Foto: Foto: LPD/fritzpress

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

Kärntner Seenvolksbegehren. Jetzt unterschreiben!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Schenkung Heidi Goess-Horten

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE