Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Eindrucksvolle Einstandsfeier für neuen Bezirkshauptmann Gert André Klösch

Eindrucksvolle Einstandsfeier für neuen Bezirkshauptmann Gert André Klösch. Foto: LPD/fritzpress

Presseaussendung von: Kärntner Landesregierung

Dekretübergabe durch LH Dörfler - LHStv. Scheuch, LHStv. Rohr, LR Martinz und LR Kaiser gratulierten
 
Klagenfurt (LPD). Der neue Bezirkshauptmann von Völkermarkt, Gert André Klösch, erhielt am Montag im Rahmen einer Feier in der Neuen Burg in Völkermarkt offiziell das Dekret von Landeshauptmann Gerhard Dörfler überreicht. Viele Ehrengäste kamen, um dem neuen Bezirkshauptmann, der seit August im Amt ist, zu gratulieren und alles Gute zu wünschen, allen voran LHStv. Uwe Scheuch, LHStv. Reinhart Rohr, die Landesräte Josef Martinz und Peter Kaiser sowie der geschäftsführende Leiter der Landesamtsdirektion, Dieter Platzer, Landtagspräsident Josef Lobnig und der frühere Landesamtsdirektor Reinhard Sladko.

Wie der Landeshauptmann betonte, sei Klösch ein Paradebeamter im besten Sinn des Wortes. Als Schriftführer der Sitzungen der Landesregierungen sei es ihm gelungen, jedes Protokoll auf Punkt und Beistrich richtig zu machen, dankte Dörfler für die ausgezeichnete Arbeit. Es gehe darum, den oft schmalen Grat des Gesetzes mit Menschlichkeit verbinden zu können, dies zeichne den neuen Bezirkshauptmann aus. Auch der vor einem Jahr verstorbene Jörg Haider würde Klösch wegen seiner ausgezeichneten Leistung gerne gratulieren, erinnerte Dörfler an die Kooperation.

Weiters hob Dörfler den Bezirk Völkermarkt als außergewöhnlichen Bezirk hervor, dieser sei mehrsprachig und in vielen Bereichen, wie etwa in der Infrastruktur, stark aufholend. Auch der Vorgängerin von Klösch, seiner nunmehrigen Stellvertreterin, Christine Hammerschlag, dankte Dörfler für ihre Arbeit, sie habe dem Bezirk ihren Stempel aufgedrückt. Die Bezirkshauptmannschaft sei eine wesentliche Säule zwischen Bürger, Land und Gemeinde, bekannte sich Dörfler entschieden zu dieser Institution. Hier dürfe es im Interesse der guten Betreuung der Bürger keine Einschnitte geben.

Weiters sagte Dörfler im Blick darauf, dass Klösch Schüler des Benediktinerstiftes St. Paul war, dass es in unserer schnelllebigen Zeit Ethik, Werte und Glauben brauche. Er überreiche das Dekret mit Stolz, Freude und Anerkennung, so Dörfler. Der anwesenden Mutter Christel und der Gattin Anneliese überreichte der Landeshauptmann Blumen. Für Sohn Florian gab es ein Plüschtier und ein Modell-Hubschrauber soll noch folgen.

LHStv. Rohr sagte, dass der Bezirk Völkermarkt sehr spannend sei. Der Bezirkshauptmann sei nicht nur eine Rechtsinstanz, sondern auch ein Vermittler und Netzwerker. Klösch habe in über 400 Regierungssitzungen als Assistent des Landesamtsdirektors sehr viel Erfahrung gesammelt. Auch Rohr dankte der Vorgängerin Christine Hammerschlag, die während dreieinhalb Jahren bis zur Bestellung von Klösch die Amtgeschäfte geführt hatte.

Auch LR Martinz sprach von einer guten Wahl für den Bezirk. Profundes rechtliches Wissen und Fingerspitzengefühl seien erforderlich. Die Bezirkshauptmannschaft sei im System der Verwaltung enorm wichtig.

Der geschäftsführende Leiter der Landesamtsdirektion, Dieter Platzer, hob ebenfalls die Bezirkshauptmannschaft als wichtigen Faktor der Dienstleistung sowie als Visitenkarte des Landes und des Landesdienstes hervor. Die gleichsam "allzuständigen" Bezirksverwaltungsbehörden seien Vorbilder und beispielhaft für viele Reformen im Bereich des Landes, so Platzer.

Bürgermeister Thomas Krainz (St. Kanzian) übermittelte Glückwünsche im Nahmen aller 13 Bürgermeister des Bezirks und auch namens des Sozialhilfe-, Schulgemeindeverbandes sowie der Verwaltungsgemeinschaft.

Klösch dankte für das Lob und sagte, dass dieses viel Kraft für die höchst verantwortungsvolle Funktion geben werde. Er werde sich mit seinem Team mit aller Leidenschaft und nach bestem Wissen und Gewissen für den Bezirk, für seine Bewohner, ob deutscher oder slowenischer Muttersprache, einsetzen. Die Begriffe Leistungs- und Wirkungsorientierung, Kundenorientierung, Qualitätsorientierung und Wettbewerbs- und Marktorientierung werde er in die Tat umsetzen und mit Leben erfüllen, sagte Klösch. Er gedachte seinem Vater, seinem Bruder und Landeshauptmann Jörg Haider, der ihm ein Vorbild darin sei, visionäre Dinge zu erkennen und deren Umsetzung anzustreben. Klösch dankte allen, insbesondere auch seinem Lehrmeister, Reinhard Sladko, der ihn in 16 Jahren Zusammenarbeit "in die Geheimnisse der Landesverwaltung" eingeführt habe. Er ersuchte auch alle, ihn auf seinem weiteren Weg zu unterstützen, das Motto für ihn laute, Kooperation und Kommunikation.

Die Feier wurde vom Quartett Scholle sowie vom Quintett Smrtnik gesanglich umrahmt. Für Musik sorgte auch das Duo Karpf und Polainer, das von Wilfried Pölz unterstützt wurde. Unter den vielen Gästen, die von Verwaltungsdirektor Gerald Friedl herzlich begrüßt wurden, befanden sich auch der frühere Bezirkshauptmann August Muri, LAbg. Gerald Grebenjak, Landespolizeikommandant Wolfgang Rauchegger, Kärntens Militärkommandant Gunther Spath, Mahle-Aufsichtsratchef Franz Mlinar, Bezirkspolizeikommandant Viktor Musil sowie alle Bezirkshauptleute Kärntens, zahlreiche Bürgermeister des Bezirks und viele Kollegen aus der Landesregierung.

Klösch ist am 22. August 1963 in Wolfsberg geboren. Nach der Volksschule in Lavamünd besucht er das Stiftsgymnasium der Benediktiner in St. Paul, ehe er Rechtswissenschaften in Wien studierte. Seit 1988 war er beim Amt der Kärntner Landesregierung und seit 1994 Leiter des Sekretariates des Landesamtsdirektors und Schriftführer der Kärntner Landesregierung. Klösch ist auch Oberleutnant der Reserve beim österreichischen Bundesheer. Er ist verheiratet mit Anneliese, geb. Piroutz, Landesbedienstete in der Umweltabteilung, und hat einen Sohn (Florian). Zu seinen Hobbys gehören Mountainbike, Schifahren, Schwimmen, Lesen und Vorträge halten.

Foto: LPD/fritzpress

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

36

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE