Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

10 Jahre Tibetzentrum – ein Fest für die Freundschaft zwischen Kärnten und Tibet

Auch die Schwester des Dalai Lama war bei den Feierlichkeiten anwesend. Foto: Tibetzentrum

Hüttenberg – Knappenberg, 29. September - Ein strahlend sonniger Herbsttag im malerischen Bergdorf Knappenberg, bunte tibetische Gebetsfahnen, die im Wind flatterten, eine farbenfroh gekleidete tibetisch-österreichische Festgesellschaft mit prominenten Gästen – das waren einige Zutaten der Jubiläumsveranstaltung, mit der das Bildungshaus Tibetzentrum sein 10-jähriges Bestehen feierte.

Eine Mischung aus traditionellem tibetischen Zeremoniell, festlichen Ansprachen und ausgelassener Fröhlichkeit bei Musik, Tanz und gutem Essen machte diesen Tag zu einem unvergesslichen Ereignis für 200 Besucher aus ganz Österreich und Europa.

Die Botschaft dieses Tages war die Freude darüber, dass das Bildungsinstitut Tibetzentrum in den letzten 10 Jahren schon 8.000 Menschen mit seinen Angeboten erreicht hat, davon 600 mit umfassenden Studienkursen in buddhistischer Psychologie und Philosophie sowie traditioneller tibetischer Medizin. Der Leiter des Hauses, Gesche Tenzin Dhargye, freute sich darüber, dass „das tibetische Wissen so gut angenommen und von unseren Studenten in ihrem täglichen Leben zum Wohle der Menschen eingesetzt wird.“

Als besonderer Ehrengast wurde die Schwester S.H. des Dalai Lama begrüßt, Frau Jetsun Pema, von den Tibetern liebevoll „Ama-la“ – verehrte Mutter genannt. In ihrer Rede erinnerte sie sich daran, wie sie Heinrich Harrer als kleines Mädchen in einer seiner damaligen Reisen nach Lhasa, Tibet, auf seinen Schultern getragen hatte. „Ich war fasziniert von seinen gelben Haaren, die wir in Tibet sonst kaum zu sehen bekamen“, erzählte sie zur Freude und Rührung der Zuhörer aus Hüttenberg, dem Geburtsort des berühmten Forschers.

Gesche Dhargye überreichte als Zeichen der Dankbarkeit drei Buddhastatuen an die Vertreter des Dalai Lama, der Kärntner Landesregierung und der Marktgemeinde Hüttenberg. In einem Lichtritual wurden 10 Butterlampen für 10 erfolgreiche Jahre angezündet und für eine gute Fortführung des tibetischen Bildungsprogramms gebetet.

Alle Festredner betonten die Freundschaft zwischen Tibet und Kärnten und die Vision S.H. des Dalai Lama für mehr Frieden, Mitgefühl und Harmonie zwischen den Religionen.

Auch der ehem. Sondergesandte des Dalai Lama, Kelsang Gyaltsen, drückte seine Wertschätzung aus: „In einer Zeit, wo die tibetische Kultur aufgrund der politischen Situation in unserer Heimat vom Aussterben bedroht ist, sind wir zutiefst dankbar, dass es hier einen Ort gibt, wo diese geschätzt und bewahrt wird.“

Landesrat Ing. Daniel Fellner, Vertreter von Landeshauptmann Kaiser, zeigte sich sehr berührt von „Tibet, seinen Menschen und Geschichten“, und appellierte, „mehr Tibet in unsere Herzen zu lassen“.

Weitere Redner waren der Ehemann von Jetsun Pema, Mr. Tempa Tsering, als Vertreter der Ganden Phodrang Stiftung des Dalai Lama, Hüttenbergs Bürgermeister Josef Ofner, Prof. Gesche Samten von der Universität für tibetische Studien in Varanasi, Indien und der Vereinspräsident des Tibetzentrums, Mr. Ngodup Dorjee.

Foto: Tibetzentrum

Presseaussendung von: Tibetzentrum

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen:  Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

31

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE