Zum Event- und Veranstaltungskalender

Jetzt SPÖ Kärnten App downloaden!

SPÖ Kärnten: „Starke Menschen. Starkes Land“

Presseaussendung von: SPÖ Kärnten

Kaiser, Fellner: MEP Eugen Freund in den Landesparteivorstand kooptiert. LH Kaiser Mitglied in Reformkommissionen der Bundesregierung. Herbstkampagne „Starke Menschen. Starkes Land“

LH Peter Kaiser, die neue Bezirksgeschäftsführerin von Klagenfurt-Stadt, Martina Derhaschnig und LGF Daniel Fellner. Foto: SPÖ Kärnten/KK

SPÖ-Landesparteivorsitzender Landeshauptmann Peter Kaiser und SPÖ-Landesgeschäftsführer Daniel Fellner informierten im Rahmen eines Pressegesprächs über die Ergebnisse des heute stattgefundenen SPÖ-Landesparteivorstandes.

Eugen Freund kooptiert
Bei der Sitzung des Landesparteivorstandes waren auch Kanzleramtsminister Josef Ostermayer und MEP Eugen Freund, der auch in den Landesparteivorstand kooptiert wurde, anwesend. Freund ist Mitglied des sicherheitspolitischen Ausschusses des EU-Parlaments, wo auch wichtige Kärnten betreffende Fragen behandelt werden. Aktuelles Beispiel sei die Flüchtlingspolitik, die eine wichtige Frage auf europäischer Ebene sei, so Kaiser. Als Mitglied des Technologie- und Innovationsausschusses stehe Freund in enger Verbindung mit NR Philip Kucher und LHstv.in Gaby Schaunig. Er erwarte sich dadurch auch eine inhaltliche Stärkung dieses Bereiches innerhalb der SPÖ Kärnten, so Kaiser.

Zentrales Thema Energie
Mit Minister Ostermayer wurden auch die Vorbereitungen zum Bundesparteitag besprochen. Der Leitantrag der SPÖ Kärnten decke sich mit den Inhalten auf Bundesebene. Als zentrales Thema hob Kaiser die Energiepolitik hervor. Man wolle erreichen, dass Energie als wichtiger Bereich wahrgenommen wird. Dazu gehöre die Forderung nach einem AKW-freien Europa und dass das regenerative Energiepotential und alternative Energiequellen stärker in den Fokus rücken sollen. Kärnten verfüge hier mit einem Anteil von über 50% Wasserkraft über eine starke Ausgangsbasis. Kärnten habe zudem als erstes Bundesland einen Energie-Masterplan beschlossen, nun sei die Umsetzung der gesetzlichen Rahmenbedingungen auf Bundes- und Europaebene notwendig.

Mehr Transparenz bei TTIP
Auch das TTIP-Freihandelsabkommen war Gegenstand kritischer Diskussionen. Die SPÖ verfolge hier eine klare Linie: Es werde mehr Transparenz gefordert und man habe sich gegen Einzelmaßnahmen wie die Sondergerichte für Investoren und gegen die Verschlechterung bei bestehenden gesetzlichen Regelungen in den Bereichen Arbeit, Gesundheit oder Soziales ausgesprochen. Auch auf Bundesebene arbeite man daran, die bedrohlichen Aspekte des TTIP abzuwehren.

LH Kaiser in Reformkommission
Kaiser wird als SPÖ-Vertreter der Landeshauptleute in den Kommissionen der Bundesregierung zur Steuer- und zur Bildungsreform vertreten sein. So wird in Kärnten die Konferenz der Landesbildungsreferenten stattfinden, bei der z.B. auch die Reform der Landesschulräte behandelt werden soll.

Maßnahmenpaket für Arbeitsmarkt
Ein weiteres Thema im Landesparteivorstand war das Maßnahmenpaket für den Arbeitsmarkt. Neben der Winterbauoffensive, die durch Förderung von Baumaßnahmen in den Wintermonaten die Menschen länger in Beschäftigung halten soll, werden mit der Lehrplatzinitiative Anreize für Unternehmen geschaffen, zusätzliche Lehrplätze anzubieten. Obwohl Kärnten bei der Lehrlingsbeschäftigung deutlich über dem Österreich-Durchschnitt lieg, sei dies kein Grund, mit den Anstrengungen nachzulassen, jungen Menschen die Chancen und Möglichkeiten für eine qualifizierte Ausbildung anzubieten. Auch im Bereich der Akademikerbeschäftigung versuche man mit Anreizsystemen für Unternehmen gegenzusteuern. Erfreulich sei die Aufrechterhaltung des Seilbahnbetriebes auf der Petzen, der auch beschäftigungspolitisch von Bedeutung sei. Die Budgetverhandlungen mit den Koalitionspartnern der Kärntner Zukunftskoalition seien auf einem guten Weg, berichtete Kaiser.

Neue Bezirksgeschäftsführerin
Kaiser und Landesgeschäftsführer Fellner stellten auch die neue Bezirksgeschäftsführerin von Klagenfurt-Stadt, Martina Derhaschnig, vor. Die 23-jährige Absolventin der Kärntner Nachwuchsakademie ist seit fünf Jahren für die SPÖ Kärnten tätig und freut sich auf die neuen Aufgaben und Herausforderungen.

Herbstkampagne: Starke Menschen. Starkes Land
Landesgeschäftsführer Daniel Fellner stellte die Herbstkampagne der SPÖ Kärnten „Starke Menschen. Starkes Land“ vor, die am Mittwoch starten wird. Das Ziel der Kampagne sei es, die positiven Leistungen der Menschen in Kärnten verstärkt in den Vordergrund zu rücken. „Kärnten hat unzählige Menschen, die in ihren Familien, in ihren Berufen, als erfolgreiche Unternehmer oder als ehrenamtliche Mitarbeiter in den vielen Vereinen Hervorragendes leisten. Kärnten darf und kann darauf stolz sein“, stellte Fellner fest und betonte, dass ganz bewusst auch jene Menschen gemeint seien, die z.B. als Alleinerziehende oder trotz Beeinträchtigung ihr Leben in vorbildlicher Weise meistern. Für die Präsentation der Kampagne wird auf alle verfügbaren Kommunikationskanäle wie Film, Radio, Werbeflächen, Internet und Social Media zurückgegriffen. Als Darsteller für die Sujets und Spots wurden keine Schauspieler sondern „richtige Menschen“ gewonnen, die sich dafür unentgeltlich zur Verfügung stellten, betonte Fellner. 

Foto: SPÖ Kärnten/KK

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2021 | März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2021 | März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

20

SPÖ Klagenfurt

Jetzt SPÖ Kärnten App downloaden!

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE