Zum Event- und Veranstaltungskalender

All Inclusive Ticket 2019 - Schlosswiese Moosburg

"Licht ins Dunkel"-Empfang in Völkermarkt

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

Im Vorjahr wurden über 722.000 Euro gespendet - Urkunden als Dankeschön überreichten ORF-Landesdirektor, LH Dörfler und LR Prettner an Großspender

"Licht ins Dunkel"-Empfang in Völkermarkt. Foto: LPD/Varh
Bookmark and Share

ORF-Landesdirektor Willy Haslitzer lud am Freitagabend gemeinsam mit der Geschäftsführerin vom Verein "Licht ins Dunkel" Christine Tschürtz-Kny, der Leiterin der Abteilung Humanitarian Broadcasting im ORF Sissy Mayerhoffer und Landeshauptmann Gerhard Dörfler zum "Licht ins Dunkel"-Empfang nach Völkermarkt, um die Großspender aus dem Vorjahr zu ehren. Auch Landesrätin Beate Prettner nahm daran teil.

Alle dankten herzlich allen Spendern und Förderern von "Licht ins Dunkel" und unterstrichen die Wichtigkeit dieser großen Aktion, die den Ärmsten und Menschen in Not zugute kommt. Die Kärntnerinnen und Kärntner spendeten in der vergangenen "Licht ins Dunkel"-Saison rund 722.000 Euro für den guten Zweck, wie Haslitzer mitteilte. Die Spendensumme komme nur Kärntnerinnen und Kärntnern zugute. Die Urkundenüberreichung an die Spender bzw. Vertreter der Firmen und Institutionen fand im "Haus der Generationen" des Hilfswerks statt, das im Klostergebäude der slowenischen Schulschwestern untergebracht ist.

Landeshauptmann Gerhard Dörfer sagte, dass die Aktion "Licht ins Dunkel" zeige, dass es viel Herzlichkeit und Hilfsbereitschaft gebe. Es sei wie ein Christbaum des Helfens. Diese Urkundenüberreichung, die er zusammen mit Landesrätin Prettner vornahm, sei die schönste Siegerehrung, nämlich eine der Herzen und der Emotionen. Viele Firmen und viele Kärntnerinnen und Kärntner würden "Licht ins Dunkel" sehr gerne unterstützen, um ein Licht für jene anzuzünden, die es brauchen, so Dörfler. Er sprach im Zusammenhang mit der Urkundenverleihung auch von "Goldmedaillen der Menschlichkeit".

Folgende Firmen, Initiativen und Institutionen bzw. deren Vertreter erhielten Dankesurkunden überreicht: Sirius Match, Kärntner Woche, Spar, Arbeiterkammer, Kärntner Trachtenhaus Strohmaier, Agentur L 2, Trafikanteninnung, Postbus, Telekom Building Systems, Fellner HandelsgesmbH., Pewag, Riedergarten, Raststation Oldtimer Pack, Kärntner Sparkasse, Apothekerkammer, Gesellschaft der Gendarmerie- und Polizeifreunde, Friedenslichtlauf, Vita Life, Franziska Lock, Karl Renner-Schule Klagenfurt, Heeressportverein 7, 7. Jägerbrigade der Windischkaserne, Winni Stark, Polizeimusik und Polizeichor, Raiffeisenbank, Kärnten Läuft, die Tanzschulen Nora Mackh und Ulrike Adler-Wiegele, u.v.m.

Unter den vielen Gästen waren auch ORF-Programmchef Martin Weberhofer und die Landtagsabgeordnete Mares Rossmann. Weberhofer verlas einen Brief von seiner erkrankten Gattin, der Koordinatorin von "Licht ins Dunkel", Caroline Weberhofer. Darin dankt sie allen Spendern und insbesondere auch Willy Haslitzer herzlich für sein Engagement zugunsten von "Licht ins Dunkel".

Hilfswerk-Präsidentin Elisabeth Scheucher-Pichler informierte über das "Haus der Generationen", das es seit neun Jahren in Völkermarkt gibt, und über die vielen Angebote und Leistungen des Hilfswerks.

Durch das Programm führte in sehr freundlicher Weise wiederum ORF-Moderatorin Sonja Kleindienst, die sich schon sehr auf die kommenden Gespräche mit Spendern am 24. Dezember im Rahmen von "Licht ins Dunkel" freut. ORF-Aufzeichnungen vom vergangenen "Licht ins Dunkel"-Aktionstag wurden kurz präsentiert.

Foto: LPD/Varh

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

33

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Hafenfest am Wörthersee

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE