Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Klares Nein zu Traiskirchen II in Kärnten

LH Dörfler: Klares Nein zu Traiskirchen II in Kärnten. Foto: Büro LH Dörfler

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler

LH Dörfler: Nein zu Erstaufnahmezentrum bekräftigt - Antrag auf Abstimmungsspende - Kritik an Koralmprojekt-Verzögerung

Klagenfurt (LPD). Wie Landeshauptmann Gerhard Dörfler heute, Dienstag, im Anschluss an die Regierungssitzung mitteilte, habe man eine Resolution aus Anlass der 90-Jahr-Feier der Kärntner Volksabstimmung im nächsten Jahr gemeinsam verabschiedet. Darin wird die Bundesregierung ersucht, eine Sonderförderung bzw. Abstimmungsspende in Höhe von fünf Mio. Euro zur Verfügung zu stellen. Diese Mittel sollen für Projekte in Südkärnten verwendet werden, sagte Dörfler. Er erinnerte daran, dass es Tradition des Bundes sei, dem Land anlässlich solcher großer Jubiläen eine Geldspende zukommen zu lassen.

In der Resolution an die Bundesregierung, insbesondere an den Vizekanzler und Finanzminister Josef Pröll, heißt es unter anderem: "Am 10. Oktober 2010 feiert Kärnten die 90. Wiederkehr der Volksabstimmung von 1920. Wie in den Jubiläumsjahren zuvor tritt das Land offiziell an die Bundesregierung mit dem Ersuchen heran, in Würdigung der damals für Österreich getroffenen Entscheidung durch die Bevölkerung im Abstimmungsgebiet, aus Bundesmittel einen Zweckzuschuss zu gewähren."


Auch eine Resolution gegen Kürzung der Mittel um 3 bis 3,5 Mio. Euro für Wildbach- und Lawinenverbauung wurde einstimmig beschlossen. Der Landeshauptmann sagte, im Interesse der Wirtschaft wäre vielmehr eine Erhöhung der Mittel geboten.

Weiters bekräftigte Dörfler die Haltung des Landes zum Plan von Innenministerin Fekter, ein zweites Asyl-Erstaufnahmezentrum zu errichten. Kärnten lehne eine solche Einrichtung entschieden ab, so Dörfler. Er verwies auf die Resolution vom 2. Dezember 2008, die nach wie vor gültig sei. Darin wurde einhellig ein klares Nein zu einer weiteren Erstaufnahmestelle für Asylwerber ausgesprochen.

Auf die Finanzen des Landes angesprochen sagte Dörfler, dass alle Referenten Sparwillen zeigen und ihre Sparbeiträge erbringen müssten. Er selbst sei dazu bereit, in allen Bereichen - vom Straßenbau bis zur Sportförderung - seinen Beitrag zu leisten, um die Budgetsituation zu verbessern. Es gehe nicht an, dass "Kärntner" Vereine gefördert würden, in denen von 12 Spielern zehn Nicht-Kärntner seien, so Dörfler.

Heiß diskutiert habe man auch das Thema Koralmbahn in der Regierung. Der Landeshauptmann erneuerte seinen Protest gegen die Mittelkürzung von 594 Mio. Euro durch die Bundesministerin und die nunmehr seitens der ÖBB bekanntgewordenen Verzögerung des Projektes auf das Jahr 2020 oder später. Die geologischen Probleme, die ins Treffen geführt wurden, seien nur vorgeschoben, so Dörfer. Es sei klar und mehrfach festgestellt worden, dass es überhaupt keine geologischen Probleme beim Tunnelbau gibt. Sechs Kilometer seien auf Kärntner Seite bereits in den Berg vorangetrieben worden. "Die Finanzierungsrücknahme ist das Problem und nicht die Geologie", kritisierte der Landeshauptmann.

Foto: Büro LH Dörfler

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

23

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE