Zum Event- und Veranstaltungskalender

Jetzt SPÖ Kärnten App downloaden!

Lokalaugenschein auf der L 103 Waidischer Straße

Lokalaugenschein auf der L 103 Waidischer Straße. Foto: LPD/Bodner

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

LH Dörfler besichtigte Unwetterschäden - Danke an Arbeiter und Einsatzkräfte - Bundesheer steht ab morgen im Assistenzeinsatz

Klagenfurt (LPD). Teile der L 103 Waidischer Straße wurden am Montag vom hochwasserführenden Waidischbach weggespült. Die dadurch unpassierbare Straße musste für den gesamten Verkehr gesperrt werden. Katastrophenschutz- und Straßenbaureferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler machte heute, Mittwoch, einen Lokalaugenschein in Zell-Mitterwinkel. Ab spätestens Montag soll die L 103 wieder provisorisch befahrbar sein, wie Straßenbauabteilungschef Volker Bidmon mitteilte. Auch Samstag und Sonntag werde man dafür durcharbeiten und über 1.500 Tonnen Flussbausteine in Beton verlegen. Die ebenfalls von Unwetterschäden betroffene L 106 Wellersdorfer Straße soll bereits morgen wieder befahrbar sein. Ab morgen steht in Zell-Mitterwinkel auch das Bundesheer im Assistenzeinsatz. 40 Mann des Pionierbataillon 1 aus Villach werden im "Mrzlica Graben" gefährliche Verklausungen entfernen.

"Diese Schäden zeigen, dass sich die Natur nicht beherrschen lässt", meinte der Landeshauptmann. Er machte sich ein Bild über den Verlauf der Aufräumarbeiten gemeinsam mit Bidmon, Klagenfurts Bezirkshauptmann Johannes Leitner, Zells Bürgermeister Engelbert Wassner und Klagenfurts Straßenbauamtsleiter Thomas Unterüberbacher. Außerdem traf er mit dem Bundesheer-Erkundungskommando um Oberstleutnant Paul Klemenjak zusammen. Die Soldaten wurden von der Gemeinde zur Hilfe gerufen. Wie der Bürgermeister erklärte, sind die entwurzelten Bäume dringend aus dem "Mrzlica Graben" herauszuholen. Laut dem Landesgeologen würde nämlich bei weiteren starken Niederschlägen für das darunterliegende Anwesen vulgo "Ridovc" Gefahr im Verzug bestehen.

Dörfler dankte dem Bundesheer sowie den Straßenbauarbeitern und Einsatzkräften. Es sei nun wichtig, die Befahrbarkeit und Erreichbarkeit auf der L 103 wieder herzustellen und auch die notwendigen Arbeiten im verklausten Waidischbach durchzuführen. Als präventive Maßnahme werde man in weiterer Folge wohl auch schwere Bäume neben der Straße entfernen müssen. Der Landeshauptmann griff auch selbst kurzerhand zur Motorsäge und half so mit, einen Baum aus dem Bachbett zu holen, der sich zwischen zwei großen Felsen verkeilt hatte.

Wie Bidmon ausführte, werden derzeit vier Bagger an der L 103 eingesetzt. Im Einsatz stehen die Wildbach- und Lawinenverbauung sowie die Straßenmeisterei Rosental, Gerätschaften wurden von den Firmen Huss und Markolin angemietet. In Zell-Mitterwinkel sprach der Landeshauptmann mit der Anrainerfamilie Mairitsch. Die berichtete von hohem, dunkelbraunem Wasser, das mit lautem Getöse heruntergekommen sei. Zudem sei der Strom ausgefallen, am Montagabend sei die Familie von der Freiwilligen Feuerwehr Waidisch in Sicherheit gebracht worden. Immerhin soll das zerstörte Straßenstück vor dem Haus der Familie Mairitsch laut Bidmon heute noch provisorisch befahrbar sein.

Foto: LPD/Bodner

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2021 | März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2021 | März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

39

SPÖ Klagenfurt

Jetzt SPÖ Kärnten App downloaden!

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE