Zum Event- und Veranstaltungskalender

Jetzt SPÖ Kärnten App downloaden!

Familien-, Brauchtums- und Gesundheitsmesse eröffnet

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

LH Dörfler; LHStv. Kaiser, LR Dobernig, LR Prettner und LR Ragger auf Messebesuch - Auch "gesund & glücklich" eröffnet

Familien-, Brauchtums- und Gesundheitsmesse eröffnet. Foto: LPD/Bodner

Klagenfurt (LPD). Die Familien-, Brauchtums- und Gesundheitsmesse wurde heute, Freitag als Erlebnismesse für Jung und Alt in Klagenfurt eröffnet. Bis einschließlich Sonntag zeigen 515 Aussteller aus zwölf Nationen ihre Produkte bzw. präsentieren ihre Organisationen, Vereine und Fertigkeiten. Von den Eröffnungsrednern wurde die Wichtigkeit von Familie, Gemeinschaft und Solidarität hervorgestrichen, die in Kärnten besonders ausgeprägt seien.

"Das hier ist eine Wir-Messe", betonte Familienreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler. Nicht Cash und Konsum, sondern Kärnten in all seinen Facetten würde hier im Mittelpunkt stehen. Dörfler hob die Familie als Kernzelle der Gesellschaft hervor. Familie sei für ihn aber auch ein Ort, eine Gemeinde, wo man die Kraft der Gemeinschaft lebe. Er verwies auf die Hochwasserkatastrophe in Lavamünd, wo im Kollektiv jeder für jeden da gewesen sei. In diesem Sinne seien die 132 Gemeinden Identitäten und Seelen des Landes.

Für Glück und Gesundheit brauche es auch wieder "einen Schritt zurück nach vorne", um Burnout und Co. keinen Raum zu geben, meinte der Landeshauptmann weiters. Gekauftem Glück und Scheinwelten erteilte er eine Absage. Wichtig sei es, Zeit für die Familie zu haben, einmal philosophieren zu können, einfach glücklich und zufrieden zu sein. Entscheidend dafür sei natürlich auch ein "Einkommen zum Auskommen". Dörfler warnte davor, dass wir den Mittelstand verlieren. Mehr arbeiten für weniger Geld sei zudem eine weitere Burnout-Falle. Um dem entgegenzusteuern brauche es eine Partnerschaft zwischen Wirtschaft, Politik und Gesellschaft.

Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser bekräftigte sein Ziel, Kärnten zum gesündesten Bundesland zu machen und hob die Gesundheitsvorsorge als wichtiges Thema hervor. Zur zukünftigen Finanzierung des Gesundheitssystems brauche es neue Wege und kreative Lösungen. Mit einem direkt im Krankenhaus installierten niedergelassenen Arzt für all jene Patienten, die keine stationäre Behandlung benötigen, könnten zum Beispiel Kosten bei gleichbleibender Qualität eingedämmt werden. Weiters kann sich Kaiser die Einrichtung von Gruppen-Arzt-Praxen mit flexiblen Öffnungszeiten vorstellen. Der Gesundheitsreferent ging außerdem auf die unangebrachte Verunsicherung durch die Ärztekammer in Bezug auf die Gesundheitsreform ein. Er verwies auf den gemeinsam mit unter anderem der Ärztekammer erarbeiteten Strukturplan Gesundheit (RSG), der die Basis für eine gesicherte hochqualitative Gesundheitsversorgung der Kärntner Bevölkerung fixiere.

Brauchtumslandesrat Harald Dobernig sagte, dass Brauchtum und Volkskultur den Menschen einen Anker, eine gemeinsame Insel bieten würden. 100.000 Menschen würden in Kärnten Volkskultur leben. Viele kirchlichen Feste, Gemeindefeste oder der erfolgreiche Veranstaltungsreigen "Kärntner HeimatHerbst" wären ohne diese Ehrenamtlichen nicht denkbar, dankte Dobernig: "Sie sind da, um Kärnten zu gestalten, Sie geben Heimat." Der Landesrat drückte die hohe Wertschätzung der Kärntner Politik gegenüber der Volkskultur aus. Die vielen Angebote wolle man vor allem auch der Jugend verstärkt näherbringen. Daher seien auch die Stände auf der Brauchtumsmesse interaktiv und würden zum Mitbasteln oder Mitmusizieren einladen. Dobernig erinnerte auch daran, dass heute ab 19.00 Uhr das Finale des ORF-Chorwettbewerbes im Rahmen der Messe stattfinde.

Sozial- und Bildungslandesrat Christian Ragger strich den internationalen Charakter der Messe hervor. Er freue sich besonders über den gemeinsamen Stand zu den Themen Soziales und Bildung mit den Partnern aus Friaul-Julisch Venetien. Dort könne man sich u.a. über das Bildungsnetzwerk "Drei-Tre-Tri" informieren, das Kooperationen sowie Schüler- und Lehreraustausch im Alpen-Adria-Raum fördere.

Messepräsident Albert Gunzer konnte bei der Eröffnung weiters Landesrätin Beate Prettner, Landtagspräsident Rudolf Schober, Klagenfurts Vizebürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz, Prälat Michael Kristof oder Sloweniens Generalkonsulin Dragica Urtelj begrüßen. Grußworte für die Wirtschaftskammer sprach Sylvia Wostal. Moderiert wurde die Eröffnung von Karl Altmann, musikalisch umrahmt von der 3a der Neuen Musikmittelschule Seeboden.

Vor der Familien-, Brauchtums- und Gesundheitsmesse wurde im Obergeschoss der Halle 3 die "gesund & glücklich" eröffnet. Hier werden u.a. Kräutertinkturen, Klangschalenmassagen, Shiatsu, Yoga oder Aura-Analysen geboten. Organisatoren sind Rolf Bickelhaupt und Annemarie Herzog. Der Landeshauptmann sagte in seinen Eröffnungsworten, dass es gelte, alte Lebenswege neu zu entdecken. Gesundheit und Glück hätten nichts mit Geld zu tun. Er freue sich, dass die "gesund & glücklich"-Familie wachse und diese "Welt der Gespräche, Düfte und Bücher" so erfolgreich sei. Für ihn sei es wichtig, jeden Tag einmal bewusst dankbar zu sein, einen Grund zum Lachen zu finden und Menschen zu schreiben bzw. ihnen ein kleines Glück zu geben, erklärte Dörfler.

Infos unter www.kaerntnermessen.at; www.brauchtumsmesse.at; www.gesund-und-gluecklich.at.

Foto: LPD/Raunig

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2021 | März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2021 | März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

50

SPÖ Klagenfurt

Jetzt SPÖ Kärnten App downloaden!

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE