Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Die Zukunft der nachhaltigen Mobilität hat begonnen

Presseaussendung von: macom - Agentur für Events

Zum dritten Mal öffnete Österreichs größter Kongress rund um alternative Mobilitäts- und Energieformen seine Pforten und rund 250 Teilnehmer nützten die Gelegenheit dem Eröffnungstag beizuwohnen.

Landeshauptmann Gerhard Dörfler und Dr. Albert Kreiner mit dem e-Wolf Alpha Roadster und dem Mercedes E-Cell vor dem Rathaus St. Veit an der Glan. Foto: NMF/ Gleiss
Der Eröffnungstag des NEW MOBILITY FORUM 2011 mit LH Gerhard Dörfler, Bürgermeister Gerhard Mock, Keynote Lars Thomsen, Dr. Albert Kreiner und dem e-Wolf Alpha Roadster. Foto: NMF/ Gleiss
Die Keynote Referenten Lars Thomsen und Franz Alt mit Lebensland Projektleiter Gerald Miklin.Foto: NMF/ Gleiss
Bookmark and Share

18 Referenten geben bis morgen Nachmittag aufschlussreiche Einblicke in die Welt der erneuerbaren Energien, der Speichersysteme und der elektromobilen Fortbewegung. Die Eröffnungsvorträge von Trendexperte Lars Thomsen und Solarenergieexperte Franz Alt zählten zu den Höhepunkten am ersten Kongresstag. Veranstaltet wird das NEW MOBILITY FORUM 2011 von „Lebensland Kärnten“ unter der Schirmherrschaft von Landeshauptmann Gerhard Dörfler.

Klagenfurt, 3. November 2011:  Das Interesse an den Themenschwerpunkten GREEN ENERGY - SMART SYSTEMS - E-MOBILITY war auch bei der dritten Auflage des NEW MOBILITY FORUM ungebrochen. Die Sonnenstadt St. Veit an der Glan wird in diesen Tagen erneut in den Mittelpunkt der elektromobilen Welt gerückt und bietet den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus dem In- und Ausland eine Plattform, um Trends und neueste Erkenntnisse aus dem Bereich der nachhaltigen Mobilität zu diskutieren. In seinen Eröffnungsworten sprach Landeshauptmann Gerhard Dörfler von dem rasanten Erfolgskurs, auf dem sich die Elektromobilität befindet:

„Beim ersten NEW MOBILITY FORUM im Jahr 2009 haben wir über die zukünftige Einführung von Serienelektroautos und der Weiterentwicklung der Batterietechnologien gesprochen und jetzt nach nur zwei Jahren sind diese Dinge bereits Realität geworden. Kärnten ist gerade im Bereich der Elektromobilität Trendsetter und zeigt, dass wir unsere Verantwortung für die Zukunft ernst nehmen.“

2016 kosten e-Autos gleichviel wie Autos mit Verbrennungsmotor

Keynote Referent Lars Thomsen wartete mit spannenden Fakten auf: „Wir leben in einer Zeit der beschleunigten Innovationen, technologische Neuheiten entwickeln sich in immer kürzerer Zeit weiter. 2016 kommt es zu dem Umkehrpunkt, an dem ein Elektroauto gleich viel kostet wie ein Auto mit Verbrennungsmotor.“ Daher wird der Fortschritt am Sektor der Elektromobilität schneller voranschreiten als erwartet wurde. „Elektroautos sind einfacher und wesentlich günstiger zu produzieren und sie sind dreimal so effizient wie Autos mit Verbrennungsmotoren“, so Thomsen über die weiteren Vorteile der emissionsfreien Transportmittel.

Ohne „grünen Strom“ funktioniert keine Elektromobilität

Elektromobilität ist nur dann nachhaltig, wenn die benötigte Energie dafür aus erneuerbaren Energiequellen kommt. Der Vortrag von Risikoforscher Univ.- Prof. Dr. Wolfgang Kromp  zeigte, dass die Energiewende funktionieren kann. Österreich hat die optimalen Voraussetzungen um den Energieverbrauch aus Sonne, Wind, Wasser und Biomasse zu decken und so die Co2-Emissionen massiv zu reduzieren. Franz Alt sieht in der „grünen Energie“ auch eine große Chance für die Belebung der Wirtschaft durch die Schaffung neuer Geschäftsfelder und Arbeitsplätze.

„Wir besitzen einen solaren Reichtum auf der Erde, der auch genutzt werden muss. Österreich kann den 100%igen Umstieg auf erneuerbare Energien bis 2030 organisieren, sei es durch Sonnen-, Wasser- oder Windkraft“ so der Solarenergieexperte.Dass die Sonnenstadt St. Veit an der Glan der ideale Veranstaltungsort für das NEW MOBILITY FORUM ist, unterstrich auch Bürgermeister Gerhard Mock: „In den vergangenen Monaten wurde das erste Sonnenkraftwerk in St. Veit fertiggestellt und gemeinsam mit der Kelag speisen wir nun sauberen Strom in das Energienetz ein.

Bis Ende 2012 sind weitere Photovoltaikanlagen geplant und somit kommen wir unserem Ziel der Energieautarkie wieder einen Schritt näher.“

Dr. Albert Kreiner, Abteilungsleiter der Kärntner Landesregierung für Wirtschaftsrecht und Infrastruktur sowie Koordinator von Lebensland Kärnten hob Kärntens breitgefächerte Abdeckung hervor.„Wir bauen Ladestationen, wir fördern Elektrofahrzeuge jeglicher Art, wir bemühen uns den KärntnerInnen und Kärntnern grünen Strom aus Photovoltaikanlagen schmackhaft zu machen und wir haben sicher die größte Dichte an Elektrofahrzeugen im Verhältnis zu unseren Einwohnern“, zeigt sich Kreiner von den Aktivitäten überzeugt.

Die Elektrofahrzeuge der neuen Generation am NEW MOBILITY FORUM

Beim NEW MOBILITY FORUM 2011 wird aber nicht nur über Elektromobilität gesprochen, sondern die Teilnehmer bekommen die exklusive Möglichkeit die neuesten E-Fahrzeuge in Augenschein nehmen. Der E-Cell und der smart electric drive aus dem Hause Mercedes waren in St. Veit an der Glan vor Ort, ebenso wie der Renault Fluence Z.E., den es ab 2012 serienmäßig im Handel gibt. Mit seinem 95 PS starken Elektromotor, einer Reichweite von 185 km und der bewährten Renault-Qualität steht dem emissionsfreien Fahrerlebnis mit diesem Fahrzeug nichts mehr im Wege.  Ein weiteres e-mobiles Highlight ist der Elektrosportwagen e-WOLF Alpha Roadster, der die Motorleistung kurzzeitig auf 195 PS erweitern kann.

Am Rande des NEW MOBILITY FORUM kaufte Landeshauptmann Gerhard Dörfler als erster Landeshauptmann Österreichs sein erstes e-mobiles Dienstauto. In Zukunft wird man Dörfler mit dem Renault Fluence Z.E. auf Kärntens Straßen sehen, die Übergabe erfolgte gleich vor Ort durch Renault Österreich Kommunikationsleiterin Dorit Haider und Renault Kärnten Händler Ing. Mag. Hubert Aichsleder.

Fotos: NMF/ Gleiss

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

58

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE