Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

"Menschliche Bilanz muss in den Mittelpunkt rücken"

Eröffnung der Familien-, Brauchtums- und Gesundheitsmesse mit LH Gerhard Dörfler und LR Dobernig. Foto: LPD/Bodner

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler und Büro LR Dobernig

LH Dörfler, LR Dobernig, LR Ragger bei Eröffnung der Familien-,Brauchtums- und Gesundheitsmesse "Gesund & Glücklich"

Klagenfurt (LPD). Diese Messe hat für jeden etwas zu bieten. Am Messegelände Klagenfurt wurden heute, Freitag, die "Familien- und Brauchtumsmesse" sowie die Gesundheitsmesse "Gesund & Glücklich" eröffnet. Bis einschließlich Sonntag wird dem Messepublikum von 500 Ausstellern ein vielfältiges Programm geboten. Im Mittelpunkt der Eröffnungsreden von LH Gerhard Dörfler, Kulturreferent LR Harald Dobernig und Zweiten Landtagspräsident Rudolf Schober, in Vertretung von Gesundheitsreferent LR Peter Kaiser, standen die Familie, die Kärntner Volkskultur und Kärntens Gesundheitsversorgung.

Dörfler legte seinen Fokus auf die Familie. Er nahm dabei Stellung zu einem Interview der Familienbeauftragten der Stadt Klagenfurt, Daniela Obiltschnig. Sie hatte unter anderem die Armut an Zuwendung, die fehlende Zeit für Kinder und die Wohlstandverwahrlosung in der heutigen Zeit thematisiert. "Es ist für mich bedrückend, so etwas lesen zu müssen. Aus einer Wir-Gesellschaft entwickelt sich zusehend eine Ich-Gesellschaft", fand er deutliche Worte.

Um diesem Kreislauf zu entrinnen, müsse künftig der Mensch, die Familie und das Miteinander wieder in den Mittelpunkt gerückt werden. Die Familienmesse sei für ihn ein wichtiges Ereignis, bei der neben Wirtschaft und Bilanzen vor allem die menschliche Bilanz in den Mittelpunkt zu rücken sei. Wichtig für die Menschen in der heutigen Zeit sei auch eine gewisse Ausgewogenheit und Zeit füreinander. "Wenn man diese nicht hat, kann man keine Beziehung leben. Eine Stunde mehr Zeit für das Kind, einen Freund oder Kranken hat viel mehr Gewicht als das 97-igste Packerl", so Dörfler.

Ein klares Bekenntnis gab es vom Landeshauptmann auch zur Volkskultur des Landes. "Wer Traditionen nicht pflegt, kann auch nicht die Hochkultur achten".

Im Bezug auf die Gesundheit sagte Dörfler bei der Eröffnung der Gesundheitsmesse "Gesund und Glücklich", dass Gesundheit und Glück eng miteinander verbunden seien und für ihn zwei wichtige Güter seien. Wenn man aktiv und gesund lebe, sich sportlich betätige und sich Regenerationszeiten gönne, könne man das persönliche Wohlbefinden und die Gesundheit selbst beeinflussen. Der Landeshauptmann dankte auch allen Menschen, die im Gesundheitswesen tätig sind. "Sie nehmen viele Lasten auf sich", so Dörfler. Ein Lob gab es auch für die Organisatoren von "Gesund und glücklich" Rolf Bickelhaupt und Annemarie Herzog.

"Diese Messe ist ein Schaufenster des Familienlandes Kärnten", betonte Dobernig. Brauchtum, Familie und Volkskultur seien ein Stück Kärntner Identität, welche gerade in schwierigen Zeiten zu unterstützen sei. "Es wird für die Kärntner Volkskultur und das Brauchtum im nächsten Jahr keine finanziellen Kürzungen geben", teilte der Kulturreferent mit.

Schober ging auf das gut funktionierende Gesundheitssystem ebenso ein wie auf die 80 "Gesunden Gemeinden" in Kärnten und brach eine Lanze für die aktive Gesundheitsvorsorge jedes Einzelnen. "Körper, Geist und Seele müssen in Zeiten wie diesen wieder Einklang finden", lautete seine Botschaft.

Messe-Vizepräsident Wirtschaftskammer Präsident Franz Pacher konnte unter anderem Landtagspräsident Josef Lobnig, Bundesrat Peter Mitterer, die Landtagsabgeordneten Stefan Tauschitz und Gernot Darmann, Klagenfurts Bürgermeister Christian Scheider und Vizebürgermeisterin Maria-Luise Mathiaschitz und Militärkommandant Brigadier Gunther Spath begrüßen.

Foto: LPD/Bodner

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

37

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE