Zum Event- und Veranstaltungskalender

CityTouren Woche 6.- 12- Juli. Jetzt buchen!

SPÖ Kärnten zum Urteil des Presserats im Fall „Die ganze Woche“: Wahrheit ist Pflicht!

SPÖ Kärnten zum Urteil des Presserats im Fall „Die ganze Woche“: Wahrheit ist Pflicht!

Sucher: Schlagzeilen ohne Gewissen zu produzieren, politische Mitbewerber die sich, ohne zu fragen, auf Fake-News stürzen, um Stimmung zu machen - das ist unseriös und gefährlich

„Der Beitrag „Lehrer müssen Asylanten-Kindern gute Noten geben“, erschienen auf den Seiten 10 und 11 der Ausgabe 4/20 der Zeitschrift „Die ganze Woche“, verstößt gegen die Punkte 2.1 (Gewissenhaftigkeit und Korrektheit in Recherche und Wiedergabe von Nachrichten), 7 (Schutz vor Pauschalverunglimpfungen und Diskriminierung) und 8 (Materialbeschaffung) des Ehrenkodex für die österreichische Presse.“ So lautet ein Urteil des Presserates, das heute veröffentlicht wurde.

SPÖ Kärnten Landesgeschäftsführer Andreas Sucher fordert eine Entschuldigung von Medium und verantwortlicher Redakteurin, gerichtet an den SPÖ Kärnten Landesparteivorsitzenden Peter Kaiser, gegenüber allen engagierten und bemühten Lehrerinnen und Lehrern in Kärnten und letztlich dem Land Kärnten selbst, aber auch gegenüber allen verantwortungsbewußt publizierenden Medien

„Ich will gar nicht rekapitulieren, was für Schauergeschichten die verantwortliche Redakteurin sich in dem betreffend Artikel aus den Fingern gesogen hat. Es ist schlimm genug, dass weder Medium noch Redakteurin über einen funktionierenden moralischen Kompass zu verfügen scheinen, ich will ihren wilden Fantasien nicht noch mehr Platz einräumen. Aber sowohl Medium als auch Redakteurin sollten den Anstand haben, sich bei SPÖ Kärnten Landesparteivorsitzenden und Bildungsreferenten des Landes Kärnten, Peter Kaiser, zu entschuldigen“, so SPÖ Kärnten Landesgeschäftsführer Andreas Sucher.

Darüber hinaus empfiehlt Andres Sucher den politischen Mitbewerbern, vornehmlich der FPÖ, auf Bundes- , wie auf Landesebene, zur gründlicheren Quellenprüfung, bevor sie der nächsten Falschmeldung aufsitzen und sich wieder bemüßigt fühlen eine Unzahl an Pressetexten zu produzieren, den Artikel auf Facebook zu teilen und eine Hetzkampagne zu starten, die letztlich in parlamentarischen Anfragen gipfelt.

„Es ist ja nichts Neues, das sich die FPÖ dankbar auf alles stürzt, was verspricht in der Bevölkerung auch nur ein Quäntchen Unruhe und Sorge auszulösen. Das sie dabei schneller beim „teilen und liken“ sind, als beim Prüfen, Fragen und Abwägen, auch nicht. Wir fordern auch keine Entschuldigung von der FPÖ, das wäre nicht wirklich sinnvoll, sie winden sich sicher irgendwie raus - aber dennoch, wieder ein Mal der Appell - mehr seriöse Politik, meine Damen und Herren, wir brauchen Fakten, keine Fakes. Wahrheit ist in unserem Beruf keine Option, sondern eine Verpflichtung, wir sind hier um für die Bevölkerung Kärntens zu arbeiten, nicht um „Likes“ auf einem Facebook-Account zu sammeln, und schon gar nicht um Lügen eine Bühne zu geben“, so Sucher.

Entscheidung des Presserates: https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200529_OTS0082/diskriminierender-artikel-ueber-benotung-von-fluechtlingskindern

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

43

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE