Zum Event- und Veranstaltungskalender

CityTouren Woche 6.- 12- Juli. Jetzt buchen!

38 Mieterinnen und Mieter freuen sich über neue Stadt-Wohnungen „Am Park“

Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz, Vizebürgermeister Christian Scheider, Wohnbaureferent Stadtrat Frank Frey und Gemeinderat Johann Zlydnyk (Ausschuss für Wohnungswesen) übergeben gemeinsam mit den Fortschritt-Direktoren Ing. Franz Armbrust und Wolfram Stöby an neue Wohnungsbesitzer – auf dem Bild Familie Lackner mit Sohn Elias. Foto: StadtPresse/Fritz

Presseaussendung von: StadtPresse

Am ehemaligen ASK-Platz in der Ebentaler Straße wurden heute Wohnungen der kürzlich fertig gestellten, ersten Baustufe übergeben. Die Wohnanlage wurde nach den Grundsätzen neuer Wohnbaukultur geplant, verfügt über viel Grün und eine hohe Bau- und Lebensqualität.

Insgesamt entstehen auf dem Areal gegenüber dem Schulzentrum St. Peter in der Ebentaler Straße 64 neue Wohneinheiten. Nach nur eineinhalb Jahren Bauzeit wurden heute, Dienstag Vormittag, von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz und Wohnbaureferent Stadtrat Frank Frey gemeinsam mit Vizebürgermeister Christian Scheider die ersten 38 Wohnungen an die glücklichen Mieterinnen und Mieter übergeben. – Der zweite Teil folgt im Herbst.

„Eine neue Wohnung ist ein neuer Lebensabschnitt“ beglückwünschte Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz die neuen Wohnungsbesitzer und dankte den Direktoren der Wohnbaugenossenschaft „Fortschritt“, Ing. Franz Armbrust und Wolfram Stöby sowie Baumeister Ing. Erich Schöffmann für die gute Zusammenarbeit. „Sie sind uns in allen gemeinsamen Projekten ein verlässlicher Partner“, so Mathiaschitz. Die Wohnanlage sei ein wunderbares Beispiel für schönes und zugleich leistbares Wohnen, so die Bürgermeisterin.

Auch Vizebürgermeister Christian Scheider verwies auf die bewährte Kooperation mit „Fortschritt“, die hohe Bauqualität und wünschte allen, die heute die neuen Wohnungsschlüssel bekamen, viel Freude.

Wohnungsreferent Stadtrat Frank Frey betonte vor allem die bemerkenswerte Baukultur der Wohnanlage, sowie die optimale Busanbindung und Infrastruktur. „Hier kann man sich wirklich wohlfühlen und findet beste Voraussetzungen für ein gutes Zusammenwohnen und eine gute Nachbarschaft vor“.

Dieser besonderen Wohnanlage „Am Park“ ist auf Initiative von Bürgermeisterin Dr. Maria-Luise Mathiaschitz (in ihrer früheren Funktion als Planungsreferentin) und der Abteilung Stadtplanung ein Architekten-Wettbewerb voran gegangen, den DI Helmuth Dominikus gewonnen hat.

Ziel war bzw. ist es, eine neue Baukultur im Bereich des städtischen Wohnbaus zu forcieren. Beim Projekt „Am Park“ ist die Harmonisie-rung von Wohnanlage, eigenem Grün in den Erdgeschoßwohnungen und Kinderspielplatz besonders gut gelungen und ein hohes Maß an Privatheit gewährleistet. Durch die überlegte Planung öffnen sich die frei stehenden Einzelhäuser nach mehreren Seiten, wodurch helle, freundliche und barrierefreie Wohnungen entstanden sind.

Gebaut wurde die Wohnanlage „Am Park“ von der gemeinnützigen Wohnbaugenossenschaft „Fortschritt“, die auch für die Verwaltung sorgen wird. Die Wohnungsvergabe liegt zu 100 Prozent bei der Stadt.

Foto: StadtPresse/Fritz

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

44

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE