Zum Event- und Veranstaltungskalender

All Inclusive Ticket 2019 - Schlosswiese Moosburg

SPÖ Kärnten: Aktuelles aus der heutigen Regierungssitzung

SPÖ Kärnten: Aktuelles aus der heutigen Regierungssitzung

Presseaussendung von: SPÖ Kärnten

Kaiser, Prettner: Proteste von Eltern der bfz-Kinder und SPÖ bringen FPK zum Einlenken, Rechnungsabschluss 2011 bekam seitens SPÖ keine Zustimmung

Im Anschluss an die heutige Regierungssitzung informierten die SPÖ Regierungsmitglieder LHStv. Peter Kaiser und LRin Beate Prettner über aktuell besprochene Themenstellungen. Die beiden Hauptpunkte waren einmal mehr das bfz, das nun aufgrund von vehementen Elternprotesten und anhaltender Kritik seitens der SPÖ Kärnten bestehen bleibt sowie der Rechnungsabschluss des Jahres 2011.

Die heftigen und emotionalen Reaktionen der Eltern und Kinder des bfz im Vorfeld der Regierungssitzung hätten klar die Unterschiede zwischen freiheitlicher und sozialdemokratischer Politik aufgezeigt, meinte Kaiser. „Die SPÖ Kärnten steht seit jeher für den Inklusionsgedanken ein, wird sich aber am gleichzeitigen Zerschlagen bestens funktionierender Strukturen sicher nicht beteiligen“, stellte Kaiser erneut klar. Erst während der Regierungssitzung sei auf Grund inhaltlicher Einwände seitens der SPÖ ein zehnter Punkt in den gegenständlichen Akt aufgenommen worden, der den Fortbestand des bfz gewährleisten soll. „Alleine die Tatsache, dass von den neun ursprünglich vorhandenen Punkten, sechs rein finanzieller Natur im Hinblick auf weitere Einsparungen waren, zeigt, dass die FPK was eine methodische und vernünftige Vorgehensweise betrifft, noch nicht so weit ist, um eine praktische Umsetzung der Inklusion voranzutreiben“, so Kaiser.

Prettner kritisierte, dass seitens der FPK nach wie vor kein schriftliches Gesamtkonzept für die Umsetzung der Inklusion vorgelegt werden könne. „Behinderte Kinder dürfen nicht zu Versuchzwecken für einen offensichtlich sparwütigen Sozialreferenten heran gezogen werden“, stellte Prettner klar und sprach sich zudem gegen die geplante Schließung des Gärtnereibetriebes am Gelände des bfz aus, wo beeinträchtigte Jugendliche die Möglichkeit erhalten handwerkliches Geschick zu erlernen. Trotz dem heutigen erneuten Dämpfer für FPK Ragger seitens „seines“ LH´s sei zu befürchten, dass das bfz das Schicksal „Tod auf Raten“ zu erwarten habe. „Denn wenn keine Kinder mehr in das bfz zugewiesen oder angemeldet werden, wird sich diese Einrichtung irgendwann von selbst auflösen. Zudem ist Schlimmes zu befürchten, wenn keine finanzielle Sicherstellung für den Fortbestand des bfz im heute präsentierten Regierungssitzungsakt enthalten ist“, so Prettner.

Für den Rechnungsabschluss des Jahres 2011 gab es seitens der SPÖ keine Zustimmung, wie Kaiser ausführte. „Dieses Zahlenwerk ist nach wie vor am besten mit einem Vergleich aus dem Fußball zu beschreiben: Wenn ich ein Ergebnis von 0:20 prognostiziere und dann „nur“ 0:13 verliere, wirkt das Endresultat gleich weniger erschreckend, ist aber dennoch kein Anlass zum feiern“, so Kaiser. Zudem hätten vor allem die gestiegenen Bundeseinnahmen, die ohne Zutun des Landes ins Budget flossen, dazu beigetragen, dass die Nettoneuverschuldung ein wenig eingedämmt werden konnte. „Die SPÖ steht nach wie vor für eine sozial gerechte vermögensbezogene Steuer ab einer gewissen Einkommenshöhe ein, was für den Erhalt einer solidarischen Gesellschaft nötig sein wird“, so Kaiser.

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

38

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Schenkung Heidi Goess-Horten

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE