Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Städte und Gemeinden: Spar- und Investitionskurs notwendig

Städte und Gemeinden: Spar- und Investitionskurs notwendig. Foto: LPD

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler

60. Städtetag: LH Dörfler heißt Bundespräsident Fischer und Teilnehmer willkommen - LH fordert österreichischen Schulterschluss zur Lösung der Krise

Bookmark and Share

Landeshauptmann Dörfler hieß die Teilnehmer und Ehrengäste mit Bundespräsident Fischer an der Spitze in Kärnten herzlich willkommen. Er forderte zur Lösung der Krise einen österreichischen Schulterschluss. Es sei nicht hilfreich, wenn gegenseitig Forderungen zwischen Ländern, Bund und Gemeinden gestellt würden. Es brauche vielmehr einen Zukunftskonsens und auch neue Gewichtungen, wie etwa die Förderung von Alternativenergien. Dörfler sagte, dass neben Bildung und Wissen auch Werte und Ethik notwendig seien. Das zeige gerade die Finanzkrise auf, es gehe nicht an, dass die Manager riesige Bonis bekommen und die Politik die Probleme zu lösen habe. Daher brauche es Grenzen für die ungehinderte Freiheit des Kapitals und Grenzen für Spekulationsgeschäfte, damit diese nicht weiter die öffentlichen Haushalte bzw. die Steuerzahler belasten.

Bei der Neuordnung der Aufgaben sollte auch zwischen Einmalausgaben und langfristig wirkenden Infrastrukturkosten unterschieden werden. Weiters sagte der Landeshauptmann im Hinblick auf die notwendigen Sparaufgaben Kärntens, dass Kärntens Gemeinden finanziell besser dastehen als jene in anderen Bundesländern, weil das Land den Gemeinden vielfach entgegengekommen sei.

Bundespräsident Fischer sagte, dass im Hinblick auf das Finanzsystem noch Reformen fehlen würden. Auch dem jüngst geschnürten Euro-Stabilisierungspaket müssten weitere Schritte folgen. Er betonte, dass sinnvolles Sparen notwendig sei, ebenso aber brauche es auch Wachstum. Auch er mahnte zu sachlicher und vertrauensvoller Kooperation der Gebietskörperschaften.

Städtebundpräsident Bgm. Häupl wandte sich gegen ein Kaputtsparen und forderte Strukturreform sowie ein Investitionspaket für die Kommunen in Höhe von 1,5 Milliarden Euro. Die Stärkung der Investitionskraft der Gemeinden als Motoren der Wirtschaft sei sinnvoll, außerdem seien 90 Prozent der Schulden dem Bund zuzuordnen. Künftig brauche es einen aufgabenorientierten Finanzausgleich. Auch die EU-Gesetzgebung sei im Interesse der Rolle der Kommunen genau zu beobachten, damit diese nicht benachteiligt würden.

Innenministerin Fekter berichtete von guten Erfahrungen mit der Umschulung von Post- und Telekom-Beamten zu Verwaltungsbeamten im Dienst der Polizei. Alles, was die Polizei unterstütze, wie etwa private Wachkörper, sei nützlich. Bezüglich Integration meinte sie, wer dauerhaft nach Österreich kommen wolle, müsse Deutschkenntnisse besitzen. Gemeindebundpräsident Mödlhammer sagte, dass die Gemeinden und Städte insgesamt hervorragend wirtschaften. Ein Belastungsstopp sowie eine Aufgabenreform seien dringend.

Durch das Tagungsprogramm führte der gebürtige Villacher und ORF-Kulturchef Martin Traxl, der seine Begeisterung über Villach und Umgebung zum Besten gab. Auch ein neuer Kurzfilm über Villach wurde gezeigt. Über vielfältige Aspekte der Urbanität sprach der ebenfalls aus Villach stammende bekannte Philosophieprofessor Konrad Paul Liessmann (Uni Wien). Für Gesang und Lieder in deutscher, slowenischer und italienischer Sprache sorgte der A capella Chor Villach unter der Leitung von Helmut Wulz. Der Landeshauptmann lud im Anschluss an das Tagungsprogramm zu einem festlichen Empfang.

Foto: LPD

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

28

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE