Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Säen, pflanzen und ernten

Landeshauptmann Gerhard Dörfler zu Besuch bei der Gärtnereii Bimbo Binder in Klagenfurt Lendorf, Kinder helfen hier im Garten.Foto: Daniel Raunig

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler

Kinder sollen als "kleine Gärtner" Umgang mit Natur und Herkunft ihrer Nahrung kennen lernen

Bookmark and Share

Klagenfurt (LPD). Lautes Kinderlachen und fröhliches Geplapper empfing heute, Dienstag, Kindergartenreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler im Vitalgarten Binder in Klagenfurt-Lendorf. Die Knirpse des Kindergartens Herrenhaus Fischl waren aufgeregt und mit Feuereifer bei der Arbeit, denn sie durften heute im Rahmen des vom Landeshauptmann initiierten Projekts "Kinder als Gärtner" viel Neues und Interessantes über Natur, Pflanzen und die Herkunft ihrer Nahrung erfahren.

"Mir ist es sehr wichtig, schon den Kleinsten den Umgang mit dem so wichtigen Element Erde näherzubringen, sie sollen lernen, wie Gemüse und Obst in die Geschäfte kommt", erklärt der Kindergartenreferent den Hintergrund seines Projekts. Heute seien in vielen Haushalten gesunde Köstlichkeiten wie Äpfel und Birnen oder Tomaten und Radieschen nicht mehr selbstverständlicher Bestandteil des Essens. "Viele Kinder kennen keine Paprika mehr oder auch ein ganz normales Schnittlauchbrot ist ihnen völlig fremd", so der Landeshauptmann, der diese besorgniserregende Entwicklung zum Anlass genommen hat, vor sechs Jahren gemeinsam mit Gärtnereibesitzer "Bimbo" Binder diese Initiative ins Leben zu rufen.

"Es ist einfach wunderschön zu sehen, mit welcher Begeisterung hier gegärtnert wird, beim Säen, Pflanzen, Pflegen und dann selbst Ernten lernen die Kinder nicht nur eine Menge über Wachstumsabläufe im Reigen der Jahreszeiten, sondern können dann beim Essen ihrer eigenen Produkte echte Erfolgserlebnisse genießen", freut sich der Landeshauptmann über den Erfolg dieses Projekts. Alles, was sie hier als Kinder lernten, würde ihnen später als Erwachsene zu Gute kommen, ist Dörfler überzeugt.

Beim Eintreffen des Landeshauptmannes waren heute die Knirpse aus Fischl mitten in ihrer gesunden Jause und erzählten dem Landeshauptmann gleich, wie gut ihnen das Schnittlauchbrot geschmeckt habe. Gabriel, Hendrik und Fabian waren aber auch von den Karotten schwer begeistert, wie sie Dörfler gleich noch mit vollem Mund berichteten. Und Saskia musste dem Kindergartenreferent unbedingt ihre neuen Biene Maja-Gummistiefel zeigen, die ihr die Mama extra für die Arbeit in der Gärtnerei gekauft hatte. "Rund herum glückliche Gesichter, das lässt einem das Herz höher schlagen", freute sich Dörfler, der den Kindern auch gleich viele verschiedene Pflanzen und Gewürze erklärte.

Das Angebot von "Kinder als Gärtner" richtet sich an Kinder des Großraums Klagenfurt: Insgesamt haben 25 Kindergartengruppen mit maximal 25 Kindern und zwei Betreuern die Möglichkeit teilzunehmen. In vier bis fünf Besuchen jeweils zwei Stunden lang erleben die Kinder Natur pur und genießen auch eine gesunde Jause. Mittlerweile nutzen zahlreiche Kindergärten dieses kreative Angebot, auch Seniorenheime haben sich diesem Projekt angeschlossen und genießen begeistert die Zusammenarbeit und den belebenden Umgang mit den Knirpsen.

Foto: Daniel Raunig

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

40

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE