Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Pflegeheim im Truppenspital: Anrainer-Interessen müssen berücksichtigt werden

Pflegeheim im Truppenspital: Anrainer-Interessen müssen berücksichtigt werden

Presseaussendung von: Die Grünen Klagenfurt

Die Grünen begrüßen das geplante Bauprojekt. Gleichzeitig weisen sie aber auf berechtigte AnrainerInnen-Einwände hin und fordern die Planungsreferentin auf, diese ernst zu nehmen. -  Sind der Theresien-Park und 24 prächtige Akazien in Gefahr?

Bookmark and Share

Demnächst entsteht in Klagenfurt ein Pflegeheim im Gebäudekomplex des ehemaligen Truppenspitals, welches zeitgleich mit der Waisenhauskaserne von Maria Theresia gegründet wurde. Die Grünen begrüßen das geplante Projekt auch deshalb, weil es durch den Denkmalschutz behutsam adaptiert wird. So weit so gut.

Grün-Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann wollte aber in einem Abänderungsantrag für den Teilbebauungsplan verankert haben, dass der Maria-Theresia-Park unangetastet und öffentlich bleibt: „Eine Hälfte des Parks gehört jetzt zum Bauprojekt Waisenhauskaserne, es gibt Anrainer-Einsprüche, weil der Besitzer Lanner teilweise Privatgärten daraus machen möchte. Die andere Hälfte des Theresienparks gehört dem Siedlungswerk und somit zum Pflegeheim. Da kann laut Gesetz einfach ein Zaun herum gegeben werden, der die Anwohnenden vom Park aussperrt!“, berichtet Schmid-Tarmann und fügt hinzu: „Schon wieder haben Gunzer und Mathiaschitz schlecht verhandelt, denn die Bedingung für die Einleitung des Bauverfahrens müsste sein, dass der Maria-Theresia-Park unangetastet und der Bevölkerung zur Gänze erhalten bleibt!“

Ein weiterer Wermutstropfen für Schmid-Tarmann ist der Plan, dem Heim 31 Privatparkplätze entlang der Henselstraße bereitzustellen: „31 private Stellplätze bedeuten ca. 90 Meter Raum-Bedarf. Das ist fast die gesamte Länge der Henselstraße, in der einst Ingeborg Bachmann ihre Jugend verbracht hat. Die angrenzende Papageno-Siedlung mit ihren engen Gassen ist auf die Parkmöglichkeit in der Henselstraße angewiesen. Niemand weiß von dem Vorhaben – deshalb fordere ich Planungsreferentin Mathiaschitz auf, die Einwände ernst zu nehmen und die Anwohnenden zu informieren. Man kann nicht nur die Interessen der Baulobby vertreten,“ so die Grün-Gemeinderätin, die damit gleichzeitig auf die Bauprojekte „Stadtvillen“, Waisenhauskaserne, Strukl-Wiese, „Wohnoasen“ und auf weitere geplante Projekte in St. Martin hinweist.

Die Grün-Gemeinderätin machte sich vor Ort ein Bild und nennt eine weitere Bedrohung: „Eine Anrainerin fürchtet beispielsweise, dass im Zuge der Parkraumschaffung die prächtige Akazienbaum-Reihe gefällt wird. Insgesamt sind 24 wunderschöne alte und junge Akazien in der Henselstraße betroffen!“, so Schmid-Tarmann, die dieser Sache nachgehen wird und gleichzeitig der Planungsreferentin einen gemeinsamen Besichtigungstermin anbietet.

Foto: Grüne Klagenfurt

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

Ich bitte um Ihre Vorzugsstimme. Elke Meisl.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE