Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

AK Sommersportbörse von 12. - 14. März in Klagenfurt

AK Sommersportbörsen haben einen Tag früher geöffnet. Foto: Arbeiterkammer Kärnten/KK

Die AK Kärnten startet heuer mit der Annahme der ersten Sommersportartikel bereits am Donnerstag, den 12. März in Klagenfurt. Die unentgeltliche Plattform für den Kauf und Verkauf von gebrauchten Sportartikeln „schont die Geldbörse und ist mittlerweile ein Fixpunkt im Kalenderjahr der Kärntner“, betont AK-Präsident Günther Goach.

Bei den Sportbörsen der Arbeiterkammer Kärnten können gebrauchte Sommersportartikel verkauft und kostengünstig Ausrüstung für den kommenden Sommer gekauft werden. Eine riesige Auswahl an Fahrrädern, Tennisschlägern, Sportschuhen und vielen anderen Sportutensilien wird geboten. Heuer neu: Die Sportbörsen haben bereits zur Vorannahme der Artikel in Klagenfurt am 12. März und in Villach am 2. April ab 15 Uhr geöffnet.

Termine: Sommersportbörsen 2020

Klagenfurt: 12. – 14. März 2020
DONNERSTAG 15 –  20 UHR (NUR VORANNAHME, KEIN VERKAUF)
FREITAG    14 – 18 UHR
SAMSTAG    10 – 16 UHR
ORT: Messehalle 3, Kärntner Messen, 9020 Klagenfurt

Villach: 2. – 4. April 2020
DONNERSTAG 15 –  20 UHR (NUR VORANNAHME, KEIN VERKAUF)
FREITAG    14 – 18 UHR
SAMSTAG    10 – 16 UHR
ORT: Hauptfeuerwache, Kasernengasse 3, 9500 Villach

Artikel vorab online erfassen spart Zeit
Auf sportboerse.akktn.at können Sportartikel vorab online eingegeben werden, um vor Ort Zeit zu sparen. Bei Eingabe des IBAN, müssen die Sportartikel nur noch vor Ort bei der jeweiligen Sportbörse abgeben werden und das Geld wird bei Artikelverkauf auf das Konto überwiesen. Die Online-Eingabe der Artikel ist in Klagenfurt noch am 12. März bis 14 Uhr möglich. In Villach ist die Eingabe am 2. April ab 14 Uhr nicht mehr möglich.

Sommersportartikel abgeben
Nach Artikel-Abgabe vor Ort wird dieser mit einer Nummer versehen und ausgestellt. Bei Artikelverkauf – ohne IBAN-Angabe – kann der Verkaufserlös mit der persönlichen Verkäufernummer am selben oder am nächsten Tag bei den Sportbörsen-Kassen abgeholt werden. Bei IBAN-Angabe wird das Geld spätestens zwei Tage nach dem Ende der Sportbörse direkt auf Ihr Konto überwiesen.

Statusabfrage - Mein Artikel ist verkauft!
Auf sportboerse.akktn.at unter „Statusabfrage“ und der zusätzlich eingebauten Funktion „Sportbörsen“ in der AK-ÖGB Trophy-App weiß der Verkäufer immer und überall wie es um den Artikel steht. Sollte der Artikel nicht verkauft werden, muss er bis spätestens Samstag 16 Uhr bei der jeweiligen Börse abgeholt werden.

Der karitative Zweck!
1 Euro pro verkauftem Artikel geht an Licht ins Dunkel! Sollte der Verkaufserlös nach Börsenschluss nicht abgeholt werden, wird der gesamte Betrag gespendet. Auch nicht verkaufte und nicht abgeholte (Ende der Abholfrist: Samstag um 16 Uhr) Sportartikel kommen einem karitativen Zweck zu Gute.

Was wird nicht angenommen?
Nicht angenommen werden Sportartikel, die einen Wert von 301 Euro übersteigen, Straßenschuhe aller Art, stark verschmutzte oder beschädigte Artikel sowie Badebekleidung.

Foto: Arbeiterkammer Kärnten/KK

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

62

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE