Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

"Wir schützen hier keinen Erdäpfelacker"

"Wir schützen hier keinen Erdäpfelacker". Foto: LPD

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

LH Dörfler informierte über Lärmschutzbau auf B 70d Harbacher Straße, Südring in Klagenfurt und will damit Missverständnis vorbeugen

Klagenfurt (LPD). Lärmschutzmaßnahmen auf der B 70d Harbacher Straße, dem Klagenfurter Südring, sind schon seit Jahren ein dringender Bürgerwunsch. Immerhin fahren hier auch im Schnitt 20.269 Kraftfahrzeuge und 1.531 LKW pro 24 Stunden. Wie Verkehrsreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler heute, Montag, in einer Presskonferenz mitteilte, werden nun sechs Lärmschutzwände mit einer Gesamtlänge von 435 Meter und einer Gesamtfläche von 1.175,5 Quadratmeter errichtet. Baubeginn soll im April sein, die Fertigstellung bereits im Juni erfolgen. Als Gesamtkosten gab Dörfler 350.000 Euro an, sie werden zu je 50 Prozent von Land Kärnten und Stadt Klagenfurt getragen.

Dem Landeshauptmann ist es wichtig, bereits im Vorfeld einem möglichen Missverständnis vorzubeugen. "Der eine oder andere könnte sich fragen, warum wir hier einen Erdäpfelacker schützen", erklärte er. Konkret geht es um Bauteil 1, einer 132 Meter langen und 2,50 Meter hohen Lärmschutzwand. Direkt hinter ihr befinde sich tatsächlich nur eine landwirtschaftliche Nutzfläche, die Wand sei jedoch so positioniert, um die Siedlung Sattnitzgasse vor dem Verkehrslärm zu schützen, der dort aus dem Osten hineinstrahle.

Dörfler erwartet sich eine deutliche Lärmreduzierung und damit verbesserte Lebensqualität für die Anrainer am Südring. Die sechs Lärmschutzwände werden im Norden der Harbacher Straße errichtet, die Bauteile 2 bis 6 werden sich zwischen der Abzweigung in die Flatschacher Straße und dem Bahnübergang befinden. Für die Schrebergartenanlage in diesem Bereich besteht laut dem Landeshauptmann kein Rechtsanspruch auf Lärmschutz, dieser gelte nur für Hauptwohnsitze. Wie Dörfler und Thomas Unterüberbacher vom Straßenbauamt Klagenfurt ausführten, sollen die Wände eine Lärmreduktion um acht Dezibel bringen. Damit würde man sogar den zulässigen Nachtgrenzwert von 50 Dezibel unterschreiten.

Dörfler nutzte die Pressekonferenz, um auch seine Überlegungen zu einer verantwortungsvollen Verkehrspolitik darzulegen. So meinte er, dass man künftig Lärmschutzwände mit Photovoltaikanlagen ausstatten könnte, damit diese Strom für Elektroautos erzeugen. Als bereits umgesetztes innovatives Projekt nannte er die feinstaubabsorbierenden Lärmschutzwände in Klagenfurt-Viktring. Wichtig ist es dem Verkehrsreferenten, die Menschen zum Umstieg auf Bus, Bahn und Fahrgemeinschaften zu bewegen. Park & Ride-Anlagen in Bezirkszentren und an Verkehrsknotenpunkten könnten dies unterstützen. Bei den Verkehrsteilnehmern ortet der Landeshauptmann ohnehin bereits ein positives Umdenken. Es gehe hier um Umweltschutz und auch um eine Schonung der Brieftaschen.

Der Landeshauptmann beantwortete außerdem eine Anfrage zum weiteren "Fahrplan" beim Ausbau der S37. In Kärnten ist dieser laut Dörfler voll im Zeitplan, in der Steiermark befürchtet er jedoch ein Stocken für Jahrzehnte. Mit dieser Verkehrspolitik unterstütze die Steiermark aber einen Prozess des Abwanderns und eine Standortschwächung des Murtales. Vielmehr sollte man vernünftige Projekte im Einklang mit der Bevölkerung umsetzen. Der Straßenausbau würde ja auch dauerhafte Arbeitsplätze in die Region bringen, etwa durch Raststationen. Ein Aufteilen der Verkehre könnte zudem Graz und damit auch Wolfsberg eine Feinstaubentlastung bescheren.

Foto: LPD

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

59

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE