Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

FPK fordert faires Maßnahmenpaket für Frauen

Presseaussendung von: Freiheitlicher Landtagsklub in Kärnten

Dringlichkeitsantrag wird in der morgigen Landtagssitzung eingebracht

FPK fordert faires Maßnahmenpaket für Frauen . Foto: Freiheitlicher Landtagsklub in Kärnten

Anlässlich des Internationalen Frauentages fordern die Freiheitlichen in Kärnten endlich ein faires Maßnahmenpaket zu Gunsten der Frauen ein. Für die Frauen- und Familiensprecherin LAbg. Wilma Warmuth ist der „geduldigen Worte“ genug gelauscht worden. Sie will endlich Taten sehen. Und auch FPK-Klubobmann-Stellvertreter LAbg. Mag. Gernot Darmann verweist mit den Worten, „und jährlich grüßt das Murmeltier“ darauf, dass faktisch jährlich die gleichen Problemfelder diskutiert werden, sich für Frauen jedoch so gut wie nichts ändert. „Frauen zu Kaffeekränzchen und Filmtagen“ einzuladen ist zwar ganz nett, aber eindeutig zu wenig“, richtet Darmann SPÖ-Frauenreferentin Beate Prettner aus. „Prettner müsste vor allem die Sozialpartner mehr in die Pflicht nehmen“, schlägt Darmann vor. Als beschämend, bezeichnet Darmann den Aktionismus des ÖGB, welcher auf der einen Seite für mehr Frauenrechte in der Arbeitswelt demonstriert und auf der anderen Seite mit Untätigkeit glänzt.

Warmuth macht darauf aufmerksam, dass die Entwicklung der frauenpolitischen Maßnahmen laut Statistik durch die mangelnde Unterstützung der Bundesregierung und der Sozialpartner seit Jahren stagniert und kündigt für die morgige Landtagssitzung einen 5-Punkte-Dringlichkeitsantrag an. Dieser beinhaltet unter
anderem die Forderung nach

  • mehr finanziellen Anreizen für familien- und frauenfreundliche Betriebe;
  • die finanzielle Absicherung durch den Bund, um flexiblere Öffnungszeiten bei der Kinderbetreuung anbieten zu können;
  • mehr Engagement des ÖGB und der Wirtschaftskammer, um dem Ziel „gleicher Lohn für gleiche Arbeit“ näher zu kommen, zumal  (In den Komitees für Lohnverhandlungen werden derzeit kaum Frauen nominiert)
  • die Bundesgesetzesnovelle zur Lohntransparenz sollte auch auf KMUs abgestimmt werden;
  • verstärkte motivationsfördernde Maßnahmen für  Mädchen zur Ausbildung in technischen gut bezahlten Berufen;
  • Aufwertung und Pensionsbegründung für Familien- und Pflegearbeit

Derzeit veranstaltet die Kärntner Wirtschaftskammer mittels dem Segment „Frau in der Wirtschaft“ ein Mal jährlich einen „Bewerb der familienfreundlichen Unternehmen“. Lediglich ein Bruchteil der Betriebe beteiligt sich daran. „Ich würde mir wünschen, dass das Werbeetat nicht vor allem der Imagepflege des WK-Präsidenten dient, sondern auch Geld zur verstärkten Motivation der Betriebe in Bezug auf Familienfreundlichkeit die Hand genommen wird“, so Warmuth.

Darmann kündigte für morgen einen weiteren Dringlichkeitsantrag zum Thema „Sparen statt aussackeln der Bevölkerung“ an, welcher an die Bundesregierung gerichtet ist. Dieser beinhaltet eine Reihe von Forderungen, die darauf abzielen, endlich die seit Jahr und Tag diskutierten, jedoch niemals umgesetzten Verwaltungs- und Strukturreformen sowie die Abschaffung von Doppelgleisigkeiten in die Wege zu leiten. „Der Steuerzahler darf nicht immer für die Unzulänglichkeiten und das Unvermögen der Bundesregierung zur Kasse gebeten werden“, schließt Darmann.

Foto: Freiheitlicher Landtagsklub in Kärnten

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

22

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE