Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Gesundheit für alle ermöglichen

Mag. Anton Henckel-Donnersmark (Vorstand der Lebenshilfe Kärnten), Prof. Mag. Josef Heitzinger (Obmann der Lebenshilfe Kärnten), Bettina Pipp (Klientin der Lebenshilfe Kärnten), LHStv. Dr. Peter Kaiser, Christina Markut (Klientin der Lebenshilfe), Mag. Günther Reiter (GF Lebenshilfe Kärnten), Rudolf Fischinger (Klient der Lebenshilfe), Franz Wutte (Gesundheitsland Kärnten). Foto: Büro LHStv. Kaiser

Presseaussendung von: LHStv. Kaiser

LHStv. Kaiser gab Startschuss für einzigartiges Gesundheitsförderungs-Projekt für Menschen mit und ohne Behinderungen.

Bookmark and Share

Schlicht und einfach „Gesundheit“ nennt sich ein bis dato einzigartiges Projekt der Lebenshilfe Kärnten zur Gesundheitsförderung von Menschen mit und ohne Behinderung. Gestern, Dienstag, gab Kärntens Gesundheitsreferent LHStv. Peter Kaiser, der die Schirmherrschaft über dieses Projekt übernimmt, im Rahmen einer Kick off-Veranstaltung im Wolfsberger Kuss den Startschuss

„Unser Ziel ist es, dass Menschen mit und ohne Behinderungen, gemeinsam und im Sinne der Community Care, aktiv in der Gesundheitsförderung werden. Gesundheitsförderung bedeutet, allen Menschen, egal ob mit oder ohne Behinderungen, eine Chance auf Gesundheit zu geben“, erklärte Kaiser.

Das „projekt: Gesundheit“ ist auf zwei Jahre ausgerichtet und umfasst die Bereiche Bewegung, Ernährung und psychosoziale Gesundheit. Unterstützt wird die Lebenshilfe Kärnten vom Fonds Gesundes Österreich, der Abteilung 14 Gesundheitswesen – UA Sanitätswesen in Kooperation mit dem Verein Gesundheitsland Kärnten und dem ASKÖ.

In der ersten Phase starten in den Werkstätten und Wohnhäusern der Lebenshilfe die so genannten Gesundheitszirkel, in denen gesundheitsfördernde Maßnahmen in den Bereichen Bewegung, Ernährung und psychosoziale Gesundheit erarbeitet und geplant werden. Die zweite Phase beginnt mit September, wo es darum geht, die Maßnahmen umzusetzen.

„In dieser zweiten Phase wird die Kooperation mit dem Verein Gesundheitsland Kärnten tragend“, erklärt Kaiser. „So wollen wir in den „Gesunden Gemeinden“ in und nahe den Standorten der Lebenshilfe Kärnten integrative Kurse anbieten, bei denen Menschen mit und ohne Behinderungen gemeinsam z.B. einen Nordic Walking-, Koch- oder Yogakurse besuchen können.“

„Behinderung ist keine Krankheit, aber Menschen mit Behinderungen sind natürlich genauso wenig vor Krankheiten gefeit wie Menschen ohne Behinderungen. Leider aber bleibt Menschen mit Behinderungen der Zugang zur Gesundheitsförderung oftmals verwehrt“, beschreibt Peter Ploschnitznigg, pädagogischer Leiter der Lebenshilfe Kärnten, den Zugang zum projekt: Gesundheit und erklärt weiter: "Deshalb haben wir uns entschlossen in einem partnerschaftlichem Prozess, gemeinsam mit unseren KlientInnen und MitarbeiterInnen das projekt: Gesundheit zu konzipieren."

Bei der Kick Off Veranstaltung gab es neben Informationen rund um das projekt: Gesundheit auch eine Vorführung des Wolfsberger Turnvereins und eine Darbietung der Bauchtänzerin Gaby Ceplak zu bewundern. Zudem hatten BesucherInnen die Möglichkeit,  im Anschluss an den offiziellen Teil, die Gesundheitsstraße im Foyer zu besuchen, bei der unter anderem der Verband der Diätologen Österreichs, der ASKÖ Kärnten und der Verein Gesundheitsland Kärnten vertreten waren. Für das leibliche Wohl sorgte die Küche der Werkstätte Wolfsberg, die für alle BesucherInnen ein gesundes Buffet zubereitete.

Infos:
http://www.gesundheitsland.at
http://ww.lebenshilfe-kaernten.at

Foto: Büro LHStv. Kaiser

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

28

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE