Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Mädchen auf der Überholspur!

LR Peter Kaiser mit Helmut Voggenberger, Claudia Kraxner, Helga Grafschafter und Schülerinnen. Foto: Pepe Kuess

Presseaussendung von: Büro LR Kaiser

LR Kaiser und ASKÖ wollen mit den zwei völlig neuen Angeboten „GIRLS – FIT in der Lehre“ und „body and mind“ Mädchen auf die Überholspur bringen. Sportministerium fördert Projekte mit 200.000 Euro.

Dass ein großer Anteil der österreichischen Jugendlichen Defizite in sportlicher und motorischer Hinsicht aufgrund von Bewegungsmangel aufweist, ist bekannt. Ebenso, dass solche Defizite meistens die Folge von Entwicklungen sind, deren Grundstein bereits in der Kindheit gelegt wird  und sich später negativ auf Berufs- und Karrierechancen auswirken können. Um dem Abhilfe zu schaffen, wurden in Kärnten zwei völlig neue Angebote speziell für Mädchen konzipiert. Heute, Donnerstag, wurden die beiden Projekte „GIRLS – FIT in der Lehre“ und „body and mind“ von Frauen- und Gesundheitsreferent LR Peter Kaiser, Vizepräsident des Kärntner Landesschulrates, Rudolf Altersberger, Claudia Kraxner von der ASKÖ und ATSC-Wildcats Trainer und Projektleiter Helmut Voggenberger der Öffentlichkeit präsentiert.

„Mit „GIRLS – FIT in der Lehre“  wird berufstätigen Mädchen der Gesundheits- und Breitensport näher gebracht, indem speziell auf sie abgestimmte Bewegungsangebote gemeinsam mit ihnen erarbeitet und angeboten werden. Im Projekt „body and mind“ steht die Kombination Leistungssport und Bildung im Vordergrund“, fasste Kaiser zusammen. Für ihn sei das Problem des Bewegungsmangels bei Jugendlichen leicht erklärbar: „Einerseits fehlen Vorbilder, andererseits räumliche Voraussetzungen oder Motivation durch den Schulsport. Gerade in Berufsschulen sind Mädchen zu finden, die weniger Bezug zu sportlichen Aktivitäten entwickelt haben. Erschwerend kommt der dicht gedrängte Lehrplan hinzu, in dem Bewegung und Sport eine absolut untergeordnete Rolle spielen.“ Die beiden Projekte werden vom Sportministerium mit insgesamt über 200.000 Euro gefördert. 

Das dreijährige Projekt „GIRLS – FIT in der Lehre“ beinhaltet ein in Modulen aufgebautes Sportförderungsprogramm für Kärntner Berufsschülerinnen und ist ein Bewegungsprojekt zur Prävention von Herz- Kreislauferkrankungen bei Kärntner Berufsschülerinnen. „Das bereits seit der Kindheit angelernte Verhältnis zu sportlichen Aktivitäten soll hinterfragt und langfristig eingeübte Hemmschwellen abgebaut werden. Mädchen sollen Bewegung und Sport als Teil ihres Lebens, mit dem Freude, Gesundheit und gewinnbringende zwischenmenschliche Interaktionen einhergehen, erfahren“, erklärte Projektleiterin Claudia Kraxner vom ASKÖ Kärnten. Das Angebot richtet sich an Berufsschülerinnen zwischen 15 und 18 Jahren, erweiterte Zielgruppen sind Berufsschuldirektoren, Berufsschullehrer, Eltern/Geschwister der Schülerinnen und ArbeitgeberInnen. Dazu kommen Trainer oder Lehrwarte direkt an die Schulen,  die mit den Mädchen Hemmschwellen abbauen und ihnen  Bewegungsangebot, mit für sie erreichbaren Zielen, legen. Das Projekt beinhaltet eine Ist-Zustands-Bestimmung, einen Abschnitt, der auf Geschlechtsunterschiede bei sportlichen Aktivitäten eingeht und die psychosoziale Seite von Sport aus der Sicht von Mädchen oder Frauen betont sowie einen Abschnitt, in dem verschiedene Sportarten in der Praxis erfahren und erprobt werden können. „GIRLS – FIT in der Lehre“ startet im September 2010.

Ziel des im Herbst 2010 startenden Projektes „body and mind“ ist es, Mädchen für den Volleyballsport zu gewinnen und ihnen gleichzeitig über sprachliche und interkulturelle Kompetenz die Basis für einen entsprechenden Schulerfolg zu ermöglichen. Zur Umsetzung konnte der Volleyballverein ATSC Sparkasse Wildcats gewonnen werden. „Gemeinsam mit dem ASKÖ Landesverband Kärnten möchten wir ein 3-jähriges Sport- bzw. Bildungsprojekt verwirklichen, in dem neben der sportlichen Ausbildung der Mädchen auch die schulische - speziell die sprachliche Entwicklung – und soziale Entwicklung gefördert und kombiniert werden sollen“, erklärte Helmut Voggenberger, Projektleiter und Trainer der Volleyballmannschaft ATSC Sparkasse Wildcats. Einen zusätzlichen Anreiz stellt hier die sprachliche Ausbildung in den Sprachen Italienisch und Slowenisch durch den Einsatz sogenannter Nativespeaker dar. Inhaltliche Innovation ist die Verbindung von sportlicher Förderung des Frauen- und Mädchensports und der schulischen bzw. sprachlichen Ausbildung. Dieses Angebot richtet sich an alle 10 bis 16-jährigen Mädchen.

Foto: Pepe Kuess

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

30

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE