Zum Event- und Veranstaltungskalender

Schlager 2.0 Open Air MOOSBURG

Eine historische Chance für die Erneuerung Österreichs

Eine historische Chance für die Erneuerung Österreichs. Foto: SPÖ Kärnten

 Rendi-Wagner: Von einem sicherer Arbeitsplatz bis zur besten Kinderbetreuung - die Menschen Österreichs wissen, dass die Sozialdemokratie die verlässlichste Partnerin für sie ist

Tosender Applaus für Bundesparteivorsitzende Pamela Rendi-Wagner bei ihrem Auftritt im Rahmen der Kärnten Konferenz der SPÖ Kärnten. Die Bundesparteivorsitzende ließ es sich nicht nehmen aus Anlass der Listenerstellung der Kärntner SPÖ für den bevorstehenden Nationalrats-Wahlkampf, persönliche Grußworte an die Kärntner Delegierten und Gäste zu richten und sie auf den Herbst einzustimmen.

„Wir hatten in den letzten Wochen das zweifelhafte Vergnügen, Zeugen innenpolitischer Turbulenzen in Österreich zu sein, die - hoffentlich - ein einmaliges Erlebnis bleiben werden. Nach dem Ibiza-Video bleib kein Stein auf dem anderen und die Regierung schlitterte in eine Krise, die in ihrer Auflösung mündete. Auch, weil kein ernst zu nehmendes Angebot, keine Form des Dialogs von Seiten der ÖVP angestoßen wurden. Hätten wir sie wirklich gegen unsere Überzeugung weiter ihr Programm abarbeiten lassen? Nein! Auch in dem Wissen, dass unsere Umfragewerte nicht in die Höhe schießen werden - manchmal sind Entscheidungen notwendig, die nicht im Sinne der Partei sind, sehr wohl aber im Interesse unsres Staates und seiner Menschen“, rekapitulierte Rendi-Wagner eingangs die Ereignisse der letzen Wochen.

Die letzen Wochen aber, so die Bundesparteivorsitzende weiter, hätten gezeigt, dass es die richtige Entscheidung war. „Wir sind hartnäckig geblieben. Wir haben uns durchgesetzt! Eine unabhängige ExpertInnenregierung war das, was wir wollten. Brigitte Bierlein ist unsere Übergangskanzlerin, die erste Frau in diesem Amt. Und selten hat das Herz der österreichischen Demokratie, das Parlament, so laut geschlagen wie in den vergangenen Tagen“, so Rendi-Wagner.

„Vom Nichtraucherschutz, der Unterstützung freiwilliger Helfer bis zum Schutz unseres Wassers vor Profitinteressen. Wir haben in den letzten Tagen gezeigt, dass wir gestalten können und wollen. Ich wurde gewählt, um für die Zukunft Österreichs zu arbeiten und nicht bis zur Wahl im Herbst Pause zu machen“, so Rendi-Wagner über die zahlreichen Anträge der SPÖ im Parlament, die ganz klar die Prioritäten der SPÖ und der Bundesparteivorsitzenden wiedergeben:

Chancen und Sicherheit für die Österreicherinnen und Österreicher schaffen und erhalten!

„Ob Arbeitsplatz, Pflege und Gesundheitsvorsorge oder Kinderbetreuung - unsere Aufgabe ist es den Menschen Zukunftsängste zu nehmen und Perspektiven zu eröffnen.

Das wird nur mit einer Politik mit Herz, Zuversicht und Hartnäckigkeit möglich sein und genau dafür stehe ich. Ich trete an, damit die Österreicherinnen und Österreicher die Chancen und Möglichkeiten auf ein gutes Leben bekommen, ich stehe für eine Politik der Zuversicht, der Hoffnung und des Zusammenhalts“, betonte die Bundesparteivorsitzende.

Hier in Kärnten, hätte man zur Genüge Erfahrung mit unlauteren politischen Mitteln von Schwarz/Blau, kein Bundesland hat so unter Schwarz/Blau gelitten wie Kärnten und wie oft wurde die Sozialdemokratie in Kärnten abgeschrieben, fragt Rendi-Wagner ins Publikum? „Aber ihr, liebe Genossinnen und Genossen, habt dem schwarz-blauen Martyrium in Kärnten schon 2013 ein Ende gesetzt und 2018 mit einem eindrucksvollen Wahlergebnis endgültig ad acta gelegt.

Das zeigt klar: Die Menschen wissen, dass die Sozialdemokratie die verlässlichste Partnerin für sie ist“, so Rendi-Wagner.

„Das heißt aber auch für uns alle: Wir sind immer wieder  aufgestanden und weiter nach vorne gegangen. Gemeinsam. Schulter an Schulter. In Einigkeit. Wir haben jetzt eine historische Chance, gemeinsam mit den Österreicherinnen und Österreichern ein neues Österreich zu bauen. Dazu brauche ich die Österreicherinnen und Österreicher, dazu brauche ich euch. Jede helfende Hand. Jede gute Idee. Gemeinsam mit euch, freue mich drauf, dieses neue Österreich zu bauen, damit die Menschen unseres Landes eine gute Zukunft haben, auf die sie sich verlassen können. Dafür trete ich ein. Für die Zukunft unserer Kinder und Enkelkinder, unserer Mütter und Väter, unserer Geschwister und unserer Liebsten.

Ich sage klar: Für sie alle will ich erste gewählte Bundeskanzlerin dieser Republik werden“, so Pamela Rendi-Wagner zum Schluß ihrer Rede.

Presseaussendung von: SPÖ Kärnten

Foto: SPÖ Kärnten

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

35

Initiative „Kärnten am Rad“ - Kärnten wird zum Vorzeige-Radland

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

World Bodypainting Festival

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE