Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Leichtathletikmeisterschaft im Zeichen von Special Olympics

In der Leopold Wagner Arena messen sich vom 3. bis 4. Juli Sportler mit intellektueller Beeinträchtigung. Foto: Horst von Bohlen/KK

Presseaussendung von: Verein Special Olympics – Herzschlag Kärnten

Vom 3. bis 4. Juli 2015 veranstaltet der Verein „Special Olympics – Herzschlag Kärnten“ in Klagenfurt die nationalen Special Olympics Leichtathletik-Meisterschaft – erstmalig in dieser Form.

Vor ziemlich genau einem Jahr fanden in Klagenfurt die nationalen Special Olympics Sommerspiele statt. Mit über 2.100 Sportler und Trainer war es eine der größten Sportveranstaltungen im Zeichen von Special Olympics. Neben dem sportlichen Aspekt stand das Miteinander und die Herzlichkeit im Vordergrund.

Herzschlag Kärnten – Es geht weiter
An diesen Erfolg will der Verein „Special Olympics – Herzschlag Kärnten“ anschließen und veranstaltet am 3. und 4. Juli 2015 die nationale Special Olympics Leichtathletik-Meisterschaft in der Leopold Wagner Arena in Klagenfurt. Vergleichbar mit Staatsmeisterschaften bei gesunden Sportlern, ist diese Leichtathletik- Meisterschaft eines der Höhepunkte im Sportkalender von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung. „Es ist großartig, dass der Weg mit dem Verein weitergeht. Es soll auch in Zukunft ein fixer Bestandteil unseres Jahresprogramms sein“, sagt Special Olympics Bundeslandkoordinatorin Birgit Morelli.

Reglement von Special Olympics
130 Sportler und 50 Trainer aus ganz Österreich werden sich in den Bewerben 50m Lauf, 100m Lauf, 400m Lauf, Schlagball, Weit- und Standweitsprung im Rahmen der Regeln von Special Olympics messen. In allen Bewerben gibt es so genannte Vorbewerbe (männlich, weiblich, männlich 45+, weiblich 45+). In diesen Vorbewerben werden die Schnellsten bzw. Besten ermittelt. „Bei Laufbewerben beispielsweise werden die schnellsten Zeiten zusammengefasst. Diese Sportler messen sich in weiterer Folge im Finalbewerb. Jene Sportler mit langsameren Zeiten treten ebenfalls noch einmal gegeneinander an. Gleich verhält es sich bei den Bewerben wie Schlagball, Weit- und Standweitsprung“, erklärt Heinrich Olsen (Sportdirektor Special Olympics Österreich). Damit nicht taktiert werden kann, muss jeder Sportler innerhalb des für jeden Bewerb vorgesehenen 15 Prozent-Zeitlimits bleiben. „Werden diese 15 Prozent überschritten, wird der Sportler disqualifiziert. So muss jeder Sportler bei jedem Start seine volle Leistung bringen. Ein Taktieren wird dadurch verhindert“, sagt Olsen, der betont, dass es diese Leichtathletikmeisterschaft in dieser Form, wie sie nun in Kärnten stattfindet, noch nicht gegeben hat. Jeder Athlet darf an maximal zwei Disziplinen teilnehmen.

Die Bewerbe
50m Lauf
100m Lauf
400m Lauf
Schlagball
Weitsprung
Standweitsprung

Die Teilnehmer (Institutionen und privat)
Josefinum (Viktring)
Heimstätte Birkenhof (Augsdorf)
autArk Soziale Dienstleistungs GmbH (Klagenfurt)
Lebenshilfe Oberösterreich – Werkstätte Vöcklamarkt
Sonnendach (Hollabrunn)
Musica Kontakt (Klagenfurt)
kowe Puch (Puch)
Lebenshilfe Hartberg – Tageswerkstätte Pöllau
Lebenshilfe Leoben
Behindertensportverein Spittal/Drau
Diakonie de la Tour/Waiern (Feldkirchen)
pro mente Kärnten – Villa Kunterbunt (Krumpendorf)
Michaela Sabitzer (privat, Klagenfurt)
Katja Stuppacher (privat, Klagenfurt)
Caritas – Team Lebensgestaltung „Haus Martin“ (Friesach)
pro mente Kärnten – Werkstätte Sunflower (Klagenfurt)
autArk Wohnverbund Friesach)
Editha Maurer (privat, Villach)
Lebenshilfe Kärnten (Sportler aus mehreren Bezirken Kärntens)
IntegrationsZentrum „Rettet-das-Kind“ Seebach (Seeboden)
Lebenshilfe Knittelfeld
Robert Markolin (privat, Pöls)

Der Zeitplan
Freitag, 3. Juli 2015:
11.15 Uhr: Begrüßung und Eröffnung
11.30 Uhr: Beginn der Sportbewerbe (Disziplin Laufen - Vor- und Hauptbewerbe,
Siegerehrungen); Schlagball (Teil 1 Vorbewerbe); Weitsprung/Standweitsprung
(Vorbewerbe Teil 1)
Samstag, 4. Juli 2015:
9 - 16/17 Uhr: Schlagball (Vorbewerbe Teil 2; Hauptbewerbe, Siegerehrungen);
Weitsprung/Standweitsprung (Vorbewerbe Teil 2; Hauptbewerbe, Siegerehrungen)

Der Verein
Der Verein Special Olympics-Herzschlag Kärnten wurde ins Leben gerufen, um sich nachhaltig und langfristig für den Sport der Menschen mit intellektueller Behinderung einzusetzen. Aus der Motivation einer äußerst erfolgreichen Durchführung der Special Olympics Sommerspiele 2014 in Klagenfurt heraus, sieht Herzschlag Kärnten seinen Aufgabenbereich in der Schaffung qualifizierter Angebote im Bereich Sport und Bewegung für Menschen mit mentaler Behinderung. Special Olympics-Herzschlag Kärnten fördert die Inklusion – das Zusammenführen von Menschen mit und ohne Behinderung.

Foto: Horst von Bohlen/KK

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

50

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE