Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

SPÖ Kärnten präsentiert Maßnahmenkatalog für bessere Beschäftigungssituation zur Stärkung der Arbeitnehmer und der Kaufkraft.

LHStv. Peter Kaiser, AK-Präsident Günther Goach und ÖGB-Kärnten Vorsitzender Hermann Lipitsch setzen sich für mehr und gerechtere Beschäftigung ein. Foto: Eggenberger

Presseaussendung von: SPÖ Kärnten

Kaiser, Goch: A-typischen Beschäftigungsverhältnissen entgegenwirken und Leiharbeit zeitlich und zahlenmäßig limitieren. Kärnten steht im politischen Stau und droht am Pannenstreifen stehen zu bleiben. Straches Horrorszenarien zur Arbeitsmarktöffnung als Populismus enttarnt.

Bookmark and Share

Einen Forderungskatalog, um die vor allem in Kärnten nach wie vor vorherrschenden großen Probleme im Bereich der Beschäftigung zu lösen, präsentierten heute SPÖ-Landesparteivorsitzender LHStv. Peter Kaiser und AK-Präsident Günther Goach, seines Zeichens auch Vorsitzender des SPÖ-Forums Arbeit, Wirtschaft und Soziales.

Die Forderungen reichen von faireren und höheren am Wirtschaftswachstum orientierten Lohnabschlüssen, mehr Chancengerechtigkeit im Bildungssystem durch eine umfassende Bildungsreform, einer starken Förderung junger Berufsanfänger, der völligen Gleichstellung bzw. Ausweitung des arbeitsrechtlichen Schutzes für Selbstständige, gleicher Bezahlung für gleiche Tätigkeiten von Männern und Frauen, Rechtsanspruch auf leistbare und flexible Ganztageskindergartenplätze bis hin zu strengen Regeln, mit denen die Leiharbeit zeitlich und entsprechend den Beschäftigten in einem Unternehmen limitiert wird.

„Kärnten ist eine einzige politische Baustelle, bei der die Bevölkerung im Stau steht und darauf wartet, dass die Politik diesen endlich auflöst. Aufgrund des koalitionären Stillstandes und weil FPKÖVP mehr mit sich selbst und ihren Skandalen beschäftigt sind, besteht die Gefahr, dass Kärnten und seine Bevölkerung auf dem Pannenstreifen stehen bleiben“, machte Kaiser deutlich. Wie wenig sich vor allem die FPK um die Zukunft Kärntens kümmere, habe der von der SPÖ-Kärnten geforderte und in der Vorwoche abgehaltene Zukunftskongress gezeigt, bei dem Dörfler, Scheuch und Co durch Abwesenheit glänzten. Dazu komme, dass die Kärntner Bildungspolitik, eine klare Linie vermissen lasse. „Während die FPÖ auf Bundesebene die Neue Mittelschule ablehnt, wird sie von Uwe Scheuch zwar befürwortet, zugleich streicht er ihr aber die notwendigen Mittel“, kritisiert Kaiser.

Scharfe Kritik äußerte Kaiser in dem Zusammenhang auch an FPÖ-Chef HC Strache. „Populist Strache hat mit seinen Horrorszenarien von hunderttausenden Arbeitssuchenden aus dem Osten, die nach der Arbeitsmarktöffnung Österreich geradezu überschwemmen würden, angesichts der tatsächlichen Zahlen von 466 Arbeitssuchenden in Kärnten und 8720 in Österreich Schiffbruch erlitten und einmal mehr gezeigt, dass seriöse, an den Anliegen der Menschen ernsthaft interessierte Politik nicht seine Sache ist!“

Günther Goach unterstrich die Notwendigkeit der Umsetzung der Forderungen anhand dramatischer Zahlen. „Trotz der besseren Wirtschaftslage gibt es in Kärnten 4500 Arbeitslose mehr, als vor der Krise im Jahr 2008. Insgesamt sind aktuell 16.637 Kärntner ohne Job. Außerdem müssen besonders viele Menschen, auch sehr gut ausgebildete, ihr Leben mit a-typischen Jobs mit einer oft sehr geringen Bezahlung bestreiten. Dazu arbeiten rund 5000 Kärntner als Leiharbeiter.“

Nicht weniger als 44 Prozent der der Österreichischen Jugendlichen, in Kärnten sind es noch mehr, würden den Einstieg ins Berufsleben nur durch a-typische Jobs schaffen, für die sie kaum oder nur sehr schlecht bezahlt würden, so Goach weiter. „Wir fordern, dass die bestehenden arbeitsrechtlichen Bestimmungen für die Leiharbeiter von den Betrieben auch eingehalten werden“, so Goach. Konkret fordert er eine Limitierung der Leiharbeit wonach diese zeitlich auf sechs Monate begrenzt wird und maximal zehn Prozent der Gesamtbeschäftigtenzahl eines Unternehmens ausmachen dürfe. Derzeit gibt es Betriebe, deren Personal aus bis zu 50 Prozent Leiharbeitern bestehe, die wesentlich weniger als Mitarbeiter mit Kollektivvertrag verdienen, was sich wiederum negativ auf die Kaufkraft auswirke.

Foto: Eggenberger

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

Tiko vermittelt Tierliebe. Dein Haustier findest du hier!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE