Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

Haus der Volkskultur lädt zum ersten Tag der offenen Tür am 5. Juni

"Haus der Volkskultur" lädt zum ersten Tag der offenen Tür am 5. Juni. Foto: Büro LR Dobernig

Presseaussendung von: Büro LR Dobernig

LR Dobernig: Buntes Programm zum Mitmachen

Bookmark and Share

Klagenfurt (LPD). Am kommenden Sonntag, 5. Juni, präsentiert sich das "Haus der Volkskultur" in Klagenfurt erstmals bei einem Tag der offenen Tür den Kärntnerinnen und Kärntnern. Das gaben Volkskulturreferent LR Harald Dobernig, Klaus Fillafer von der ARGE Volkskultur und Horst Moser von der Unterabteilung Volkskultur und Brauchtumswesen heute, Mittwoch, in einer Pressekonferenz bekannt.

Die Idee zur Errichtung eines "Hauses der Volkskultur" hatte der verstorbene Landeshauptmann Jörg Haider nach der Gründung der ARGE Volkskultur im Jahr 2000. Wunsch war es, dass die Verbände ein gemeinsames Dach bekommen sollten. Am 1. Februar 2009 war es dann so weit: Das Haus der Volkskultur wurde eröffnet und bietet seither 17 der 21 volkskulturellen Verbände sowie der Unterabteilung Volkskultur und Brauchtumswesen eine Heimat.

"Die Unterstützung für die Volkskultur ist sehr gut investiertes Geld. Mit dem Tag der offenen Tür wollen wir zeigen, was die Unterabteilung und die volkskulturellen Verbände alles leisten, bis hin zur Brauchtumsmesse und zum HeimatHerbst. Es wird ein buntes Programm zum Mitmachen geben", betonte Dobernig, der auch auf den Mehrwert der Volkskultur verwies. Mit rund zwei Millionen Euro an Unterstützung im Jahr werde eine Wertschöpfung von 135 bis 150 Millionen Euro erzielt. "Rund 100.000 Menschen sind in Kärnten direkt oder indirekt mit der Volkskultur verbunden, sei es eine Tätigkeit in Verbänden, bei der Blasmusik, in Musikgruppen oder in Chören. Sie leisten somit einen großen privaten und ehrenamtlichen Beitrag", so Dobernig.

Fillafer dankte dem Land Kärnten dafür, dass der ARGE Volkskultur und den einzelnen Verbänden mit dem Haus der Volkskultur eine Infrastruktur zur Verfügung gestellt wurde. Dies müsse man gerade im internationalen Jahr des Ehren- und Sozialamtes hervorheben. "Früher waren die Verbände oft im Hinterhof-Zimmer untergebracht. Mit dem Haus der Volkskultur gibt es eine Verbesserung der Kommunikation, entsprechende Arbeitsplätze und ein Kompetenzzentrum für die Volkskultur. Das ist österreichweit einzigartig, wir können die Volkskultur in Kärnten in eine gute Zukunft bringen", so Fillafer. Im Haus seien auch wichtige Archive mit Sammlungen über ein Jahrhundert. Damit leiste man einen wesentlichen Beitrag zur Landesidentität.

Moser verwies auf die Highlights beim Tag der offenen Tür. Nach dem Platzkonzert und dem ORF Frühschoppenkonzert werde ab Mittag viel Wert auf die Einbindung des Publikums gelegt. Unter anderem gibt es einen Workshop der tanzenden Verbände, Volkstanz für jedermann, Blasmusik zum Ausprobieren, Schnitzen von Masken und Krippen und die Gäste haben die Möglichkeit, ihre Stimmlage professionell testen zu lassen. Anlässlich des Jubiläums "100 Jahre Kärntner Trachtenanzug" wird es eine eigene Trachtenpräsentation geben.

Foto: Büro LR Dobernig

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

31

Kärntner Seenvolksbegehren. Jetzt unterschreiben!

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE