Zum Event- und Veranstaltungskalender

CityTouren Woche 6.- 12- Juli. Jetzt buchen!

Wichtige Sozialleistungen bleiben - sinnvoll reformiert

Wichtige Sozialleistungen bleiben - sinnvoll reformiert. Foto: Büro LR Ragger

Presseaussendung von: Büro LR Ragger

LR Ragger: Heizkostenzuschuss und Schulstartgeld in neuer Form beschlossen - Mit mehr Treffsicherheit und einfacherer Verwaltung gemäß Transparenzkonto

Bookmark and Share

Klagenfurt (LPD). "Auch wenn das Land Kärnten mit seinen Mitteln hauszuhalten hat, muss für die Unterstützung von sozial Schwachen genügend Geld bereit gestellt werden." Nach diesem Prinzip beantragte Soziallandesrat Christian Ragger heute, Dienstag, in der Regierungssitzung die Auszahlung des Heizkostenzuschusses für den Winter 2010/2011 und des Schulstartgeldes zu Beginn des kommenden Schuljahres.

"Diese beiden Unterstützungen zeigen auch klar die Linie in der Sozialpolitik: hohe Treffsicherheit, soziale Symmetrie und möglichst einfache Verwaltung", meinte Ragger. Es gibt bei beiden Förderungen jeweils zwei abgestufte Beträge, damit jene, die knapp über der Einkommensgrenze liegen, nicht leer ausgehen. Der Heizkostenzuschuss beträgt 150 Euro für Personen, deren monatliches Einkommen den Ausgleichszulagenrichtsatz (745 Euro netto monatlich bzw. 1.116 Euro für Ehepaare) nicht überschreitet. Wer darüber liegt und nicht mehr als 1.040 Euro bzw. 1.430 Euro monatlich verdient, erhält 80 Euro. Nach demselben Muster ist auch das Schulstartgeld neu gestaltet. 75 Euro können Eltern beanspruchen, die nur über ein Einkommen wie Mindestpensionisten verfügen. 35 Euro gibt es für jene, die innerhalb der zweiten Einkommensspanne liegen.

"Wir haben das Schulstartgeld reformiert. Es bekommt nicht mehr jeder, unabhängig vom Einkommen, sondern nur solche, die es wirklich brauchen", erklärte Ragger. Es werde auch dafür gesorgt, dass diese Hilfe garantiert zweckentsprechend genutzt wird: "Das Geld gibt es nicht in bar, sondern in Form von Gutscheinen, mit denen nur Schulgegenstände für Kinder erworben werden können."

Gerade am Schulanfang seien viele Eltern mit besonders hohen finanziellen Belastungen konfrontiert, sagte dazu Bildungsreferent LHStv. Uwe Scheuch. "Mit dem Schulstartgeld soll eine finanzielle Entlastung für die Kärntner Familien gerade zu Schulbeginn geschaffen werden, wenn für die Kinder neue Schulutensilien besorgt werden müssen", so Scheuch.

Ragger bemühte sich bei der Abwicklung von Heizkostenzuschuss und Schulstartgeld aber auch um eine Verwaltungsvereinfachung. Erstmals wird das Prinzip des Transparenzkontos angewendet: Personen, deren Einkünfte bereits erhoben worden sind, müssen nicht mehr alle Belege beibringen. Sie brauchen nur noch einen Antrag auf Heizkostenzuschuss und/oder Schulstartgeld stellen. Das ist erstmals auch in den Bürgerbüros möglich. Hauptansprechpartner sind weiterhin die zuständigen Gemeindeämter. Erleichtert wird die Abwicklung dadurch, dass die Pflicht zur Vorlage einer Heizkostenrechnung entfällt.

Ragger bedankte sich auch bei den Bürgermeistern der Städte und Gemeinden, die sich wiederum zu den Heizkostenzuschüssen bekannt haben und mit denen sich das Land die Kosten in Höhe von bis zu vier Millionen Euro teilt. Er verwies auch darauf, dass Kärnten bei den Heizkostenzuschüssen eine führende Rolle in Österreich einnimmt. Die meisten Bundesländer würden den Zuschuss nur Mindestrentnern gewähren, während Kärnten mit seinen zwei Beträgen einen weit größeren Personenkreis unterstütze.

Auf eines machte Ragger noch besonders aufmerksam: Im Unterschied zu den vergangenen Jahren gibt es erstmals eine kürzere Frist bei den Anträgen für die Heizkostenzuschüsse: Sie dauert vom 15. Juli bis 31. Oktober. Die Anträge für das Schulstartgeld müssen bei den Gemeinden oder in den Bürgerbüros bis 10. September eingebracht werden. Man rechnet mit etwa 26.000 Empfängern der Heizkostenzuschüsse und rund 10.000 Beziehern des Schulstartgeldes.

Foto: Büro LR Ragger

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

33

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE