Zum Event- und Veranstaltungskalender

Tage der Alpen-Adria-Küche 2019

NEOS: 13,9 Milliarden Euro an Landeshaftungen wertlos

NEOS Budgetsprecher Dr. Rainer Hable und Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller präsentieren Rechtsgutachten: 13,9 Milliarden Euro an Kärntner Landeshaftungen wertlos.

Presseaussendung von: NEOS

NEOS Budgetsprecher Dr. Rainer Hable und Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller präsentieren Rechtsgutachten: 13,9 Milliarden Euro an Kärntner Landeshaftungen wertlos.

Chronologie
2002: Die EU-Kommission stuft in einem Verfahren gegen Deutschland die Gewährträgerhaftung (staatliche Haftungen für Banken) als unzulässige Beihilfe ein und untersagt die Fortführung dieser Haftungen.

2002: In der Folge leitet die EU-Kommission ein Aufsichtsverfahren gegen Österreich ein, mit dem Ziel die Ausfallshaftung von Bund, Ländern und Gemeinden für Banken als beihilfenrechtswidrig abzuschaffen.

2003: Das BMF stimmt der Abschaffung der Landeshaftungen zu. Im Rahmen eines formlosen Schreibens der EU-Kommission wird Österreich eine Übergangsfrist vom 2.4.2003 bis 1.4.2007 zugestanden. Laut Schreiben kann in diesem Zeitraum „die Ausfallshaftung für neu eingegangene Verbindlichkeiten aufrechterhalten bleiben“.

2004 bis 2006: Die Verbindlichkeiten der Hypo-Alpe-Adria Bank International AG steigen von 10,8 Milliarden auf 24,7 Milliarden Euro. Damit erhöhen sich die Haftungen des Landes Kärnten um 13,9 Milliarden Euro.

Die rechtliche Beurteilung Um die Kärntner Landeshaftungen zu bewerten, muss die Bedeutung der Worte „kann die Ausfallshaftung für neu eingegangene Verbindlichkeiten aufrechterhalten bleiben“ im Schreiben der EU-Kommission von 2003 beurteilt werden, wie Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller in einem in Druck befindlichen Aufsatz schreibt.

Heißt das, dass neue Verbindlichkeiten einen rechtlichen Zusammenhang mit den vor dem 2.4.2003 bestandenen Verbindlichkeiten (z.B. durch Rahmenvereinbarungen, Umschuldungen) aufweisen müssen, wenn sie von der Landeshaftung gedeckt werden wollen? Oder heißt es, dass in der Übergangsfrist gänzlich neue Verbindlichkeiten unter die Ausfallshaftung fallen können?

Für die erste Interpretation spricht, dass die Verlängerung der staatlichen Haftung (= Übergangsfrist) dem Gläubigerschutz dient. Der Vertrauensschutz kann jedoch nur für schon bestehende Gläubiger gelten, nicht für neue Gläubiger, die wissen mussten, dass neue Beihilfen rechtswidrig sind.

Wenn man der zweiten, gegensätzlichen Interpretation folgt, dass nämlich die EU-Kommission Haftungen für gänzlich neue Verbindlichkeiten zulassen wollte, stößt man an die Grenzen des EU-Rechts. Denn die Kommission hat die Pflicht, unzulässige Beihilfen binnen bestimmter Frist aufzuheben oder umzugestalten. Dabei kommt der Kommission weites Ermessen zu. Es liegt jedoch jenseits sämtlicher Ermessengrenzen, unter dem Titel Übergangsbestimmungen gänzlich neue Beihilfen über einen Zeitraum von fast 4 Jahren und mit einer Laufzeit von bis zu 14 Jahren zuzulassen. Insbesondere liegt es außerhalb jeder Ermessensgrenze schon für rechtswidrig erkannte Beihilfen in Höhe von 13,9 Mrd. Euro zuzulassen!

Die Folge: Die in der Übergangsfrist neu entstandenen Ausfallshaftungen des Landes Kärnten – in Höhe von 13,9 Milliarden Euro – sind ungültig und nicht durchsetzbar. Sie können somit von den Gläubigern der Hypo-Alpe-Adria Bank International AG nicht geltend gemacht werden!

Dieser Rechtsmeinung von Univ.-Prof. Dr. Stefan Griller (Universität Salzburg) haben sich bereits folgende Experten angeschlossen:
Univ.-Prof. DDr. Heinz Mayer (Universität Wien)
Univ.-Prof. Dr. Walter Obwexer (Universität Innsbruck)
Univ.-Prof. Dr. Robert Rebhahn (Universität Wien)

Die politischen Konsequenzen
Die Kärntner Landeshaftungen sind das Fundament der Argumentation der SPÖ/ÖVP- Bundesregierung: für die Rechtfertigung der sogenannten Notverstaatlichung 2009, gegen eine Insolvenz und für die Errichtung einer Abbaugesellschaft 2014.

Angesichts der vorliegenden Studie von Univ.-Prof. Griller bricht die Argumentation von SPÖ und ÖVP für die Notverstaatlichung und gegen die Insolvenz endgültig zusammen.

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

36

Ich bitte um Ihre Vorzugsstimme. Elke Meisl.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Beim Leberkas-Pepi in den City Arkaden

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE