Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Vormerk-Plattform zur Corona-Impfung geht in Kärnten im Laufe der nächsten Woche online

Vormerk-Plattform zur Corona-Impfung geht in Kärnten im Laufe der nächsten Woche online

LHStv.in Prettner informierte mit Impfkoordinator Wallenko und Landes-IT – Hotline 050 536 53003 beantwortet ab Montag auch Fragen zur Impfung – Priorisierung nach Vorgaben des nationalen Impfgremiums

Klagenfurt (LPD). In Kärnten geht im Laufe der nächsten Woche eine Plattform online, über die man sich für die Corona-Impfung vormerken kann. Sie wird unter https://www.kaernten-impft.ktn.gv.at erreichbar sein. Die bestehende Corona-Hotline des Landes 050 536 53003 wird technisch und personell verstärkt und wird ab Montag auch alle Fragen zur Corona-Impfung beantworten. Das teilte heute, Freitag, Gesundheitsreferentin LHStv.in Beate Prettner in einer Pressekonferenz mit. Über die Vormerk-Plattform wird neben dem Alter auch eine Priorisierung nach gesundheitlichen und beruflichen Faktoren möglich sein. Details dazu gab es vom Impfkoordinator des Landes, Heimo Wallenko. Über die technische Umsetzung informierte Vera Koren-Steindl von der Landes-IT.

„Uns ist es wichtig, dass sich möglichst viele Menschen impfen lassen“, betonte Prettner als Gesundheitsreferentin und Ärztin. Sie gab bekannt, dass aktuell 10.687 Personen in Kärnten geimpft sind. Gleichzeitig stellte sie auch klar, dass man bei der Planung und Durchführung des Impfens stark davon abhängig sei, wann wie viel Impfstoff nach Kärnten geliefert werde. Sie verwies in diesem Zusammenhang nochmals auf die aktuellen Lieferverzögerungen bei Pfizer-BioNTech: „Eine wesentliche Beschleunigung beim Impfen erhoffen wir uns durch die für 29. Jänner angestrebte EU-Zulassung des AstraZeneca-Impfstoffes.“

Durch die Eintragungen von Impfwilligen auf der Vormerk-Plattform gewinne man ebenfalls an Planbarkeit, so Prettner. Die Reihung bzw. Priorisierung der Angemeldeten erfolge nach den Vorgaben des nationalen Impfgremiums. Nicht eintragen sollen sich laut der Gesundheitsreferentin Personen unter 16 Jahren, weil aufgrund der Impfstoffzulassung eine Corona-Impfung für sie allgemein nicht vorgesehen ist. Auch Personen, die bereits für die Impfaktion der Über-80-Jährigen über die Gemeinden angemeldet wurden, sollen sich nicht eintragen.

In Bezug auf die Über-80-Jährigen, die nicht in Pflegeheimen wohnen, teilte Prettner mit, dass sich 83 Prozent von ihnen zur Impfaktion angemeldet haben. „Ich bin sehr dankbar, dass gerade diese besonders gefährdete Bevölkerungsgruppe so impfwillig ist“, sagte sie. 1.800 der 25.000 Angemeldeten wurden am vergangenen Wochenende geimpft, an diesem Wochenende folgen weitere 1.800. Zu den Impfungen in den Pflegeheimen teilte Prettner mit, dass man bereits in der nächsten Woche mit der zweiten Teilimpfung beginne. In der aktuellen Woche seien auch die ersten Personen aus den Gesundheitsberufen geimpft worden, darunter das Personal der Covid-Stationen in den Krankenhäusern, niedergelassene Ärztinnen und Ärzte, Zahnärztinnen und Ärzte sowie Notärztinnen und -ärzte.

Impfkoordinator Wallenko betonte, dass man bei der Reihung der Impfungen nach objektiven Faktoren und der bundeseinheitlichen Priorisierung vorgehe. „Zuerst kommen jene Personen dran, bei denen ein besonders hohes Risiko besteht, wenn sie an Covid erkranken“, so Wallenko. Insgesamt gebe es sieben Priorisierungsstufen. Darin definiert seien u.a. chronisch Kranke, Schlüsselpersonal im Gesundheitsbereich, in Gemeinschaftsunterkünften lebende und arbeitende Menschen, das Personal in Bildungseinrichtungen oder Personal in der kritischen Infrastruktur. „Seien Sie bei den Angaben auf der Vormerk-Plattform bitte ehrlich und solidarisch. Bitte machen Sie korrekte Angaben“, appellierte Wallenko. Er bat alle um Geduld und Verständnis: „Wir brauchen die notwendige Zeit, um alle Impfpläne seriös abzuarbeiten. Es hat auch keinen Sinn, zu drängen, weil wir nur mit dem arbeiten können, was wir jeweils aktuell an Impfstoff bekommen.“

Wallenko informierte außerdem darüber, dass es derzeit für Schwangere keine Impfempfehlung gebe. Die Impfung genau mit ihrer Ärztin oder ihrem Arzt abklären und besprechen sollten auch Personen mit Allergien auf Inhaltsstoffe sowie immunsupprimierte Patientinnen und Patienten.

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: März 2021 | Februar 2021 | Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

51

SPÖ Klagenfurt

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE