Zum Event- und Veranstaltungskalender

Klagenfurt macht Geschichte - Klagenfurt 500

Kärnten erhält Zuschlag für Special Olympics Winterspiele 2020

Mag. Anton Henckel-Donnersmarck, Günther Albel, Dr. Peter Kaiser, MMag. Birgit Morelli, Jürgen Winter, Mag. Arno Arthofer – v.li. Foto: Herzschlag/KK

Nationalen Winterspiele mit internationaler Beteiligung: 1000 Sportler - 500 Trainer - 10 Sportarten.

Nun ist es offiziell – der Verein „Special Olympics – Herzschlag Kärnten“ erhält nach der erfolgreichen Durchführung der Special Olympics Sommerspiele 2014 nun von Special Olympics Österreich auch den Zuschlag für die Austragung der Special Olympics Winterspiele 2020! Geplanter Austragungsort ist Villach.
Rund 1.000 Sportler mit intellektueller Beeinträchtigung und 500 Trainer aus dem In- und Ausland werden von 22. bis 28. Jänner 2020 Winterspiele sind Österreichs größte Sportveranstaltung für Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung und ein wichtiges Signal zur Bewusstseinsbildung in der Gesellschaft.
„Unser Bundesland hat eine Vorreiterrolle, was die erfolgreiche Austragung von Sportveranstaltungen auch von Menschen mit mentaler Beeinträchtigung betrifft. Für das Sportland Kärnten ist der Zuschlag eine hohe Auszeichnung“, freut sich Sportreferent LH Dr. Peter Kaiser.

Spiele der kurzen Wege
Insgesamt werden zehn verschiedene Sportbewerbe durchgeführt: Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Floorball, Langlauf, Schneeschuhlauf, Ski Alpin, Snowboard, Stocksport, Tanzen und die Demonstrationssportart MATP (= Motor Activity Training Programm für Menschen mit hohem und höchstem Förderbedarf).
Die geplante Austragungsstadt ist Villach. Die Draustadt bringt nicht nur jede Menge Erfahrung im Eventbereich mit, sondern bietet auch mit dem Sportstättenangebot, das sich in einem Umkreis von nur acht Kilometern befindet, die idealen Voraussetzungen.
„Die Austragung der Special Olympics bietet Villach eine großartige Chance, sich erneut als Top-Adresse für Großveranstaltungen zu präsentieren“, so Villachs Bürgermeister Günther Albel.

Sport und mehr
Weitere Fixpunkte der Winterspiele sind neben den Sportbewerben auch die Eröffnungsfeier, die Schlussfeier, der Fackellauf sowie die rund 300 Siegerehrungen. Bereits im Vorfeld wird es verschiedene Schwerpunkte und Aktionen geben, um die Bevölkerung sowie Vereine, Firmen und auch Schulen anzusprechen und das Bewusstsein für Menschen mit Behinderung und die Winterspiele zu schaffen. Für die Spiele selbst werden rund 650 freiwillige Helfer gesucht, die in den verschiedensten Bereichen mitarbeiten können. Interessierte können sich bereits jetzt unter www.herzschlag-kaernten.at informieren und anmelden.

Tourismus profitiert, Nachhaltigkeit wird gelebt
Alleine die Sportler und Trainer bedeuten für Kärnten rund 6.000 Nächtigungen, was eine Wertschöpfung von mehreren 100.000,- Euro für den Tourismus bedeutet. Das Gesamtbudget für die Veranstaltung beträgt 1,2 Mio Euro.
Dass das strapazierte Wort „Nachhaltigkeit“ nicht nur eine leere Worthülse ist, hat der Verein „Special Olympics – Herzschlag Kärnten“ in den letzten Jahren bewiesen. Bereits nach den Sommerspielen 2014 war es oberstes Ziel, diesen Impuls zu nutzen und weiterzuentwickeln – mit Erfolg: Wir haben die Vereinsarbeit fortgeführt, veranstalten regelmäßig Bewerbe und setzen uns für Inklusion im Sport ein. „Dass wir nun auch den Zuschlag für die Winterspiele 2020 bekommen haben, ist eine große Auszeichnung und ein weiterer wichtiger Meilenstein“, so Geschäftsführerin Birgit Morelli, die nach den Sommerspielen 2014 und ihrer Tätigkeit als Marketingleiterin bei den Special Olympics World Winter Games nun auch die Winterspiele 2020 organisieren wird.

Foto: Herzschlag/KK

Presseaussendung von: Verein Special Olympics – Herzschlag Kärnten

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

64

Klagenfurt 500. Klagenfurt macht Geschichte.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Herbst in Klagenfurt

Moosburg macht munter

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE