Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Rechtsstreit um Wasserversorgung in Klagenfurt

Rechtsstreit um Wasserversorgung in Klagenfurt

Presseaussendung von: List Rechtsanwalts GmbH

Der OGH erteilt in seiner Präzedenzentscheidung den Stadtwerken Abfuhr; gerichtliche Prüfung des Wirtschaftens der Stadtwerke Klagenfurt AG steht unvermeidlich bevor! Grundsatzentscheidung für alle Monopolisten der Daseinsvorsorge: Wirtschaftliche Fehlleistungen dürfen grundsätzlich nicht auf Kunden überwälzt werden.

Der Rechtsstreit um einen gerechten und angemessenen Wassertarif in Klagenfurt ist noch lange nicht zu Ende!

Nachdem das Oberlandesgericht Graz mit seiner Entscheidung vom 16.07.2013 (2 R 106/12v, 2 R 107/12s) der Berufung der von uns vertretenen Kläger teilweise Folge gegeben, das erstinstanzliche Urteil des Landesgerichtes Klagenfurt vom 05.04.2012 (24 Cg 62/10i) zum Teil aufgehoben und dem LG Klagenfurt aufgetragen hatte, konkrete Feststellungen zu treffen, ob und inwieweit die Stadtwerke Klagenfurt AG defizitär wirtschaftet und ob das Aufrechterhalten des Betriebes wirtschaftlich nicht zu rechtfertigen ist,  zogen die Stadtwerke Klagenfurt AG vor den OGH.

Dieser erteilte den Stadtwerken allerdings die Abfuhr und wies mit dem uns heute übermittelten Beschluss vom 28.11.2013 (6 Ob 182/13b) den Rekurs der Stadtwerke gegen das das Urteil des OLG Graz vom 16.07.2013 ab.

Der OGH führte in der betreffenden Entscheidung im Wesentlichen aus, dass die Stadtwerke Klagenfurt AG als monopolistischer Wasserversorger die Folgen der unternehmerischen Fehlentscheidungen dann nicht auf ihre Kunden im Wege der Änderungskündigung überwälzen dürfen, wenn im Zeitpunkt der einschlägigen unternehmerischen Entscheidung deren Fehlerhaftigkeit unter dem an Vertretungsorgane von Unternehmensträgern anzuwendenden Sorgfaltsmaßstab des § 1299 ABGB bzw § 84 AktG erkennbar war. Der OGH stellte auch ausdrücklich fest, dass die Stadtwerke Klagenfurt AG als monopolistischer Wasserversorger im Vergleich zu anderen monopolistischen Unternehmen weniger Risiko eingehen darf (vgl S 10 des OGH-Beschlusses).

Aus den Feststellungen des OGH folgt, dass bei der bevorstehenden Prüfung der unternehmerischen Entscheidungen der Stadtwerke Klagenfurt AG ein strenger Maßstab anzulegen ist.

Diese Entscheidung des OGH stellt zweifelsfrei eine Präzedenzentscheidung dar, da der OGH damit die Voraussetzungen formulierte, unter denen monopolistischen Unternehmen der Daseinvorsorge Grenzen ihrer monopolistischen Übermacht gesetzt wurden.

Auch hat sich der OGH bezüglich der von unserer Kanzlei im Zuge des Prozesses gerügten finanziellen Ausnutzung der Stadtwerke Klagenfurt AG durch die Stadt Klagenfurt (vgl „Aqua-Sist“ bzw Übernahme von Pensionsansprüchen – S 9 bis 10 des OGH-Beschlusses) klar auf der Seite der Bürger gestellt und festgestellt, dass in einem solchen Fall die Stadt Klagenfurt als Alleinaktionär – und nicht die Bürger von Klagenfurt durch die Tariferhöhung (!) – zur ausreichenden zur Abwendung der Insolvenz der Stadtwerke verpflichtet wäre.

Damit ist das LG Klagenfurt rechtskräftig dazu verpflichtet, die Ursachen der finanziellen Lage der Stadtwerke genau zu untersuchen und festzustellen, ob bzw welche unternehmerische Fehlentscheidungen getroffen worden sind. Insbesondere werden dem Gericht die Vizebürgermeisterin von Klagenfurt, Dr. Maria-Luise Mathiaschitz sowie der frühere Bürgermeister Dipl.-Kfm. Harald Scheucher zu diesen Fragen Rede und Antwort stehen müssen.

Dies ist insofern äußerst relevant, als wir immer wieder seitens der Bürger von Klagenfurt vorgebracht haben, dass die Stadtwerke Klagenfurt AG nicht sparsam und effizient wirtschaftet und dass der Klagenfurter Bürger durch den erhöhten Wassertarif dafür zu bezahlen hat.

Verständlicherweise haben die Stadtwerke mit aller Vehemenz versucht, diesem Prüfungsauftrag zu entgehen. Dies letztlich ohne Erfolg, wie aus der uns heute übermittelten Entscheidung des OGH hervorgeht. 

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

31

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE