Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Von der Idee zum Businessplan in Turbogeschwindigkeit

Presseaussendung von: Startup Weekend

Beim Startup Weekend Klagenfurt stehen Experten Gründern zur Seite.

Beim Startup Weekend Klagenfurt stehen Experten Gründern zur Seite. Foto: kk

Der Gründer-Event „Startup Weekend“ kommt erstmals nach Klagenfurt: Drei Tage lang wird in innovativen Formen gemeinsam an neuen Gründungsideen gearbeitet. Eine Veranstaltung der Jungen Wirtschaft, des build! Gründerzentrums und der SGZmladina.

Bereit für die Selbstständigkeit in nur drei Tagen – das Gründer-Event „Startup Weekend“ macht´s möglich – erstmals auch in Klagenfurt. Das internationale Startup-Event bringt Gründer mit Investoren, Top-Unternehmern, kreativen Entwicklern und Medienvertretern zusammen. Die Veranstaltung bietet durch ihre Intensivität neben Ressourcen und einem außergewöhnlichen Netzwerk vor allem auch den Anreiz, mit einer Idee nach nur einem Wochenende durchzustarten. Organisiert wird das Event in Kärnten von der Jungen Wirtschaft, dem build! Gründerzentrum und der SGZ. Menschen mit Ideen oder solche, die an Ideen gerne mitarbeiten wollen, finden an diesem Wochenende zusammen und entwickeln die Grundidee gemeinsam weiter. Gründer nutzen an diesem Event die Möglichkeit Menschen mit ergänzendem Know-how zu treffen und kreativen Input von Teamkollegen, Mentoren und Investoren zu bekommen. Willkommen ist vom 1. bis 3. Februar im Lakeside Park und am Uni Campus jeder, der etwas Neues voran bringen will. Experten und Mentoren werden dafür sorgen, dass angehende Jungunternehmer ihre Ideen auf Schiene bekommen.

Mit eigenen Ideen in Kärnten durchstarten
Über 2.000 Unternehmen werden jährlich in Kärnten gegründet – Tendenz steigend. Um Kärnten als Wirtschaftsstandort wettbewerbsfähiger zu gestalten, braucht das Bundesland junge und außergewöhnliche Köpfe, die den Mut haben, innovative Ideen umzusetzen. Startup Weekend hat das Ziel jungen Menschen mit innovativen Ideen bei der Realisierung zu helfen und Unternehmen mit Innovationsfaktor eine Geburtshilfe zu geben.

Wie funktioniert Startup Weekend?
Startup Weekend bringt Menschen mit unterschiedlichsten Backgrounds zusammen um Ideen zu präsentieren, neue Denkanstöße zu bekommen, ein Wochenende richtig intensiv an Ideen zu arbeiten, und andere Menschen mit ähnlichen Interessen kennenzulernen. So läuft es ab:

1. Teilnehmer präsentieren ihre Idee dem Publikum
2. Teams werden gebildet (hier kann man entweder selbst ein Team bilden oder einem anderen Startup-Team beitreten)
3. Die Teams arbeiten mit erfahrenen Mentoren und Experten an ihren Ideen und bekommen Werkzeuge wie das Lean Prinzip oder die Business Model Canvas vermittelt
4. Die Ergebnisse werden abschließend einer Jury präsentiert, in der auch Investoren sitzen

Unterstützung von Mentoren
Vom Pitchen über Teambuilding bis zum Präsentieren sollen die Teilnehmer in drei Tagen schnell von A (Idee) zu B (Businessplan) kommen. Zusätzlich gibt es Möglichkeit zum Netzwerken und Feedback von Experten. Das ist auch der Knackpunkt der Veranstaltung - den Teilnehmern steht eine ganze Reihe an erfolgreichen Top-Unternehmern und Experten als Mentoren mit ihrem Know-how zur Seite.

„In Kärnten gibt es sehr viele kreative Köpfe, um die noch keine Community gebildet wurde. Wir haben das außergewöhnliche Konzept Startup Weekend nach Österreich gebracht und die Anmeldezahlen für das erste Event bestätigen, dass ein großer Bedarf an so einer Plattform besteht.“ Sagt Ildiko Pasztor, Vorsitzende der Jungen Wirtschaft Uni Klagenfurt.

Informationen zur Anmeldung, zum Programm und zu Partnern, Mentoren und Jury findet man unter: http://klagenfurt.startupweekend.org

Foto: kk

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

35

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE