Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Sofortige Rückführung des Klagenfurter Trinkwassers in den Hoheitsbereich der Stadt Klagenfurt!

Presseaussendung von: Bürgerforum "Wasser Klagenfurt"

Unser Wasser darf nicht länger Teil der STW Aktiengesellschaft bleiben!

Sofortige Rückführung des Klagenfurter Trinkwassers in den Hoheitsbereich der Stadt Klagenfurt! Foto: kk

Der in Klagenfurt weiter schwelende Wasserstreit um die überhöhte Bereitstellungsgebühr trifft genau die jetzt mit der EU-Debatte akut gewordene Frage der Privatisierung der Wasserversorgung. Immer wieder wird von der Stadtwerken Klagenfurt AG im Gerichtsverfahren auf die Wirkungen des Privatrechtes  (Privatisierung im Jahr 2000) hingewiesen.

Bekanntlich hat die Stadtwerke Klagenfurt AG ohne Befassung des Gemeinderates eine Bereitstellungsgebühr von mindestens rd. 90 Euro jährlich den Wasserbeziehern auf den Tisch geknallt. In dem schon drei Jahre dauernden Rechtsstreit wird immer wieder betont, dass die Stadtwerke AG berechtigt sei, privatrechtliche Entgelte bzw. eigene Preise den Wasserkunden vorzuschreiben.

Das Oberlandesgericht Graz hat dieser Ansicht widersprochen und festgestellt, dass die Wasserversorgung durch die Stadtverwaltung zu erfolgen hat. Zwar sind die Aktien der  Stadtwerke Klagenfurt AG (noch????) zu 100 % im Besitz der Landeshauptstadt, jedoch hat der Gemeinderat bei der Gestaltung der Wasserpreise überhaupt kein Mitwirkungsrecht. Als Eigentümervertreter bei den Stadtwerken ist „allein“ der Bürgermeister zuständig.

Gerüchteweise wird in Klagenfurt verbreitet, dass sich nach der Liquidierung der STW Tochter Aquassist Wasser Service GmbH im Jahr 2009 / 2010 schon Möglichkeiten einer Beteiligung privater Investoren an der Klagenfurter Wasserversorgung zumindest ventiliert, wenn nicht gar vereinbart wurden.

Bürgermeister Christian Scheider kümmert sich überhaupt nicht um die Sicherung der Trinkwasserreserven von Klagenfurt, indem er die notwendigen und entsprechenden Beschlüsse des Gemeinderates herbeiführt, wie auch schon vom Rechnungshof gefordert. Statt dessen billigt er die Vorgangsweise der Organe der Stadtwerke Klagenfurt AG und lässt im Klagenfurter Wasserprozess mit einem weiteren Rechtsmittel an den OGH die Möglichkeit der Privatisierung kommunaler Leistungen weiter prüfen. Offenbar soll die Zeit bis zum Inkrafttreten neuer EU-Richtlinien zur Wasserprivatisierung gewonnen werden, koste es was es wolle für die Steuerzahler.

Wenn ein Bereich in einer privaten Aktiengesellschaft ausgelagert ist, dann ist es für die Gesellschaftsorgane ein Leichtes - wie schon bei der Schifffahrt praktiziert - die Versorgung an private Investoren abzugeben. Auch da hat der Gemeinderat nichts mitzureden. Der Vorstand und der Aufsichtsratsvorsitzender der Stadtwerke Klagenfurt AG forderten ja schon vor zwei Wochen zusätzlich zum profitablen Trinkwassergeschäft, auch die Müllabfuhr die Abwasserversorgung  vom Magistrat zu übernehmen. Nur der signalisierte Widerstand der Rathaus-Opposition hat die FPK-Stadtregierung davon abgehalten. 

Es wird darauf hingewiesen, dass die SPÖ Clubfraktion im Klagenfurter Gemeinderat bereits am 18.09.2012 in einem Dringlichkeitsantrag die Ausgliederung des Wasserbereiches aus der Stadtwerke AG und Übertragung in den Hoheitsbereich der Stadt Klagenfurt beantragt und kurz darauf aus unverständlichen Gründen wieder zurückgezogen hatte.

Wortlaut des Dringlichkeitsantrages:
„Die derzeit den Klagenfurter Stadtwerken zugeordneten Geschäftsfelder im Kontext der wertvollen Ressource Wasser, z.B. Gewinnung, Übertragung, Verteilung von und Handel mit Wasser sowie elektronische Datenverarbeitung, sollen aufgrund ihrer Wichtigkeit für die Allgemeinheit in den Hoheitsbereich der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee rückübertragen werden.“

Das Bürgerforum Wasser Klagenfurt fordert daher die unverzügliche Rückführung der Wasserversorgung in die Hoheit der Stadt Klagenfurt. Rücknahme und Entfall der 2010 eingeführten Bereitstellungsgebühr. Weiters wird die Offenlegung der Verträge mit  VEOLIA, betreffend der liquidierten STW –Tochter AQUASSIST gefordert. Immerhin hat VEOLIA  mehr als eine Million Euro Verlust in der Fa. AQUASSIST abgedeckt.

Foto: kk

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

36

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE