Zum Event- und Veranstaltungskalender

Klagenfurt macht Geschichte - Klagenfurt 500

Gütesiegel für einen gesunden Lebensraum Schule

Gesundheitsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz mit der Leiterin des Klagenfurter Gesundheitsamtes, Dr. Birgit Trattler und Diätologin Dr. Jutta Hafner-Sorger (Abteilung Gesundheit / Prävention). Foto: StadtPresse / IW

Auf Initiative von Gesundheitsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz und dem Präventions-Team des Gesundheitsamtes werden Klagenfurter Pflichtschulen dabei unterstützt, ihre Schule mit gezielten Maßnahmen zu einem gesunden Lebensraum zu machen. Als Auszeichnung gibt es das Gütesiegel „Gesunde Schule“ und die Möglichkeit, Wunschprojekte aus dem Bereich Prävention umzusetzen.

Die Schule ist eine wichtige Lebens- und Arbeitswelt für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte und sonstige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im schulischen Bereich. Hier verbringen sie einen großen Teil ihrer Zeit, hier lehren, lernen, arbeiten und kommunizieren sie in einem sozialen Miteinander. Dieser „Lebensraum Schule“ soll durch gesundheitsfördernde Maßnahmen so gestaltet werden, dass sowohl die Gesundheit aller Beteiligten gefördert, als auch der Bildungs- und Erziehungsauftrag in einem gesunden Umfeld erreicht wird. „Um diesem Ziel näherzukommen, werden die öffentlichen städtischen Pflichtschulen motiviert, präventive Aktivitäten zur Förderung und Erhaltung der Gesundheit im Lebensraum Schule umzusetzen“ so Gesundheits- und Bildungsreferent Stadtrat Mag. Franz Petritz. Begleitet werden Schulen, die sich an der Initiative „Gesunde Schule“ beteiligen, vom Präventionsteam des städtischen Gesundheitsamtes.

„Das Themenspektrum erstreckt sich von der gesunden Ernährung über Verhaltensprävention bis hin zur Wertschätzung“ ergänzt die Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Birgit Trattler.
Schulleiterinnen und Schulleiter können sich ab sofort für die Initiative „Gesunde Schule“ anmelden. Die Projektkoordinatorinnen Mag. Dr. Jutta Hafner-Sorger und Dr. Sabine Wallner (Abt. Gesundheit / Prävention) setzen sich mit den Schulleiterinnen und Schulleitern in Verbindung, entwickeln gemeinsam mit ihnen einen bedürfnisorientierten Maßnahmenkatalog, der dann ab dem kommenden Schuljahr Schritt für Schritt umgesetzt wird.

Nach zwei Jahren erhält die teilnehmende Schule das Gütesiegel „Gesunde Schule“ und damit verbunden eine Prämie, mit der ein Wunschprojekt aus dem Bereich Prävention umgesetzt werden kann. Sei es eine Theateraufführung oder ein Ernährungsworkshop, die regelmäßig im Rahmen der „Präventionsplattform“ vorgestellt werden - das kann sich die jeweilige „Gesunde Schule“ dann aussuchen.

Die Umsetzung wird von Dr. Jutta Hafner-Sorger und Dr. Sabine Wallner begleitet: Maßnahmen je nach Bedürfnis erstellt, der Verlauf in regelmäßigen Updates überprüft und, wenn notwendig, adaptiert. Nach zwei Jahren Projektdauer werden die Gütesiegel im Rahmen einer Abschlussveranstaltung verliehen.

Leiterinnen und Leiter der Klagenfurter Pflichtschulen können sich ab sofort zur Initiative „Gesunde Schule“ anmelden: Magistrat der Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee, Abteilung Gesundheit, Mag. Dr. Jutta Hafner-Sorger, Telefon 537-4867 oder per Email jutta.hafner-sorger@klagenfurt.at

Foto: StadtPresse / IW

Presseaussendung von: Stadtpresse Klagenfurt

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

24

Klagenfurt 500. Klagenfurt macht Geschichte.

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

HAIRSYSTEMS WILHELMER

World Bodypainting Festival

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Für Kärnten erreicht

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE