Zum Event- und Veranstaltungskalender

AK digi:check

Wasserprozess: Stadtwerke-Vorstand konnte oder wollte keine Details bekanntgeben. Neuer Preisschub erwartet

Presseaussendung von: Bürgerforum Wasser Klagenfurt

In der Verhandlung am 13.02.2012 wurde der Vorstand Romed Karre ergänzend einvernommen. Die Stadtwerke AG blieben ihrem Grundsatz der höchsten Intransparenz treu. Bekanntlich wurde das seit 2010 neu geforderte Bereitstellungsentgelt von den Wasserbeziehern nicht akzeptiert.

Im Allgemeinen beschränkte sich der Vorstand mit oberflächlichen Aussagen, wenn es jedoch ans Detail ging, so konnte er das nicht mehr angeben.  Hinsichtlich der Verwendung der Wasserschutz-Rücklage konnten keine genauen Daten bekanntgegeben werden. Mit diesen Einnahmen wurden bekanntlich Grundstücke (rd. 700 ha)  im Rosental in den Karawanken angekauft, welche vielleicht in 50 oder 60 Jahren zu nutzen sein werden. Laut Gemeinderatsbeschluss aus 1984 hätte diesem Gremium jährlich berichtet werden sollen. Dies geschieht aber nicht.

Interessant auch die Aussage, dass der Vorstand 2005 davon ausging, dass das GDK spätestens in zwei Jahren also 2007 in Betrieb gehen sollte und damit die Stadtwerke-Gruppe  große Gewinne schreiben könne. (Tatsächlich konnte die UVP – Verhandlung erst 2009 beginnen, da sich die Grundstückswidmung durch LHStV Uwe Scheuch so lange hinauszog) Ursprünglich war gedacht, dass die Stadt die Zinsen der Sonderdividende an die STW bis zur Kraftwerkserrichtung als Gesellschafterzuschuss einbringt. Aber dann wurde daraus ein 20 Mio-Kredit mit Patronatserklärung der Stadt.

Festgehalten wurde, dass 1/3 der Pensionisten dem Wasser zugeordnet wurde und nach Abdriften des Unternehmens in eine kritische Lage 2005 die Pensionsrückstellungen massiv aufgewertet werden mussten. Deswegen auch das Ansteigen der sonstigen Kosten ( =Verwaltungskosten)  Wegen 70 % unkündbarer Dienstnehmer ist eine Sanierung nicht möglich. Verärgert ätzte der Vorstand, es würden dann rund 80 Mio eingespart werden können. Immerhin wurde zugegeben, dass im operativen Bereich Personal abgebaut wurde, jedoch im "Managementbereich" also in der Verwaltung 2010/2011 neue Mitarbeiter aufgenommen wurden. Eine Tendenz zur Kosteneinsparung war aus den Aussagen sicher nicht abzuleiten, eher die Absicht den bisherigen Weg der Belastung der Abnehmer weitergehen zu wollen.

Auch hinsichtlich der öffentlichen Förderung von Hochbehälter und Netzerneuerung war der STW-Vorstand wenig erfolgreich. So wird die Erneuerung des Hochbehälters wird rund 5 Mio. € kosten. Förderungen gibt es keine, da angeblich nur neue Behälter und solche vor 1973 errichtete gefördert werden.

Aufhorchen ließ der Vorstand mit der Ankündigung, dass neue Geschäftsbedingungen in Ausarbeitung sind, welche auch eine Indizierung und somit eine weitere Erhöhung der Wasserpreise in Klagenfurt erwarten lassen und keinen Anreiz zu Kosteneinsparungen bedeuten. Die ursprüngliche Formulierung der AGB musste ja auf Druck des VKI zurückgezogen werden.

Nach mehr als drei Stunden schloss der Richter die Verhandlung und kündigte die schriftliche Ausfertigung des Urteiles an.

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

26

SPÖ Klagenfurt

Die Grünen - Gemeinderatsclub Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE