Zum Event- und Veranstaltungskalender

CityTouren Woche 6.- 12- Juli. Jetzt buchen!

Aktuelle Themen der Grünen

Aktuelle Themen der Grünen. Foto: Sonya Konitsch

Presseaussendung von: Die Grünen Klagenfurt

Klagenfurt (07. Feber 2012): Stadträtin Andrea Wulz nimmt zu aktuellen Themen Stellung

AUDIT – Familienfreundliche Gemeinde - Zertifizierung: Beim heutigen Stadtsenat ist nach einer langen und ausführlichen Vorbereitung die Zertifizierung des Audit „Familienfreundliche Gemeinde“ einstimmig beschlossen worden.

Familienstadträtin Andrea Wulz freut dies besonders, denn Klagenfurt darf sich nach Abschluß des Zertifizierungsprozesses erste familienfreundliche Landeshauptstadt Österreichs nennen. „Die Auszeichnung ist eine Visitenkarte für die Stadt Klagenfurt, die sich damit auf lange Sicht als generationenübergreifend und familienfreundlich positioniert.“ Neben einer umfassenden IST-Analyse wurden 14 Maßnahmen beschlossen, die innerhalb der nächsten 3 Jahre umgesetzt werden sollen. Im Fokus steht dabei, die bereits vorhandenen Angebote für Familien und Kinder der Stadt Klagenfurt zu verbessern und weiterzuentwickeln. Themen wie Barrierefreiheit, Integration und neue Optionen für Freizeit und Kultur zu schaffen, sind ebenso wichtiger Bestandteil.

Europapark: Die Sanierungspläne des Europapark Spielplatzes Neu in den nächsten 3 Jahren sind grundsätzlich sehr begrüßenswert, da der Europapark eine der wichtigsten Freizeit- und Erholungseinrichtungen für Jung und Alt in Klagenfurt darstellt. Die Grünen unterstützen dieses Vorhaben und sehen in der Sanierung (z.B. ein barrierefreier Spielplatz) einen wichtigen Beitrag zu den Maßnahmen des heute beschlossenen Audits „Familienfreundliche Gemeinde“.

„City meets Nature – Schutzgebietsmanagement in Klagenfurt: das Projekt „City meets Nature“ der Universität Klagenfurt bietet wissenschaftlich fundierte Grundlagen für Schutzgebiete in einen internationalen Managementlehrgang an. Dieser kann berufsbegleitend absolviert werden. Dabei gilt Klagenfurt mit seiner speziellen Nähe zum Naturraum und dem Schutzgebiet Natura 2000 als internationales Vorzeigeobjekt, da die enge Verbindung zwischen Stadt und Naturraum einzigartig ist.

Die Umsetzung dieses Projektes, das sich speziell auf den interkulturellen Austausch der speziellen Kompetenzen für Naturschutzgebiete konzentriert, ist heute im Stadtsenat beschlossen worden. Dabei soll 50% der Finanzierung die Stadt beisteuern, die weiteren 50% der Gesamtkosten das Land Kärnten.

Ostbucht: Mit derzeit 7 geplanten Großveranstaltungen in der Wörthersee-Ostbucht im Zeitraum Mai bis September wird der Rahmen bald gesprengt. Für die Grünen Klagenfurt ist die Obergrenze an Events und Veranstaltungen in der Ostbucht mittlerweile erreicht. „Die Klagenfurter Bevölkerung wird zunehmend der Freizeit- und Erholungsraum geraubt, es ist kaum mehr möglich wirklich Ruhezonen zu genießen“, so Stadträtin Andrea Wulz. Das durchgehende Eventaufkommen stellt eine Dauerbelastung der Ostbucht dar. Die Grünen fordern daher ein Stopp für weitere Events und Großveranstaltungen und sind im Sinne der Klagenfurter Bevölkerung ausdrücklich für einen sorgfältigeren Umgang mit den Ressourcen der Wörthersee-Ostbucht.

Ordnungsamt: Kritik üben die Grünen an den unkonkreten und inhaltlichen Plänen des Ordnungsamtes. Während die Räumlichkeiten des Trigons in St. Ruprecht nun doch nicht für das Ordnungsamt in Frage kommen, sondern ein stadteigenes Gebäude, wird weiter über die Kompetenzen und das Profil der OrdnungshüterInnen diskutiert. „Das zeigt, wie unausgegoren das gesamte, bereits veröffentlichte Konzept ist und läßt darauf schließen, dass auch in Zukunft noch viele Zuständigkeitsfragen auftauchen werden,“ so Stadträtin Andrea Wulz und ergänzt: „daß man doch zuerst recherchieren solle, was benötigt wird, einen passenden Platz findet und dann mit einem vollständigen Konzept an die Öffentlichkeit geht.“

FH Klagenfurt: In der Causa Fachhochschule Klagenfurt bleibt Stadträtin Andrea Wulz auf ihrem Standpunkt und beruft sich auf den § 4 der Fördervereinbarungen zwischen der Landeshauptstadt Klagenfurt und der FH Kärnten gemeinnützige Privatstiftung, daß die Landeshauptstadt Klagenfurt zur vorzeitigen sofortigen Auflösung berechtigt ist, sowie die zugesicherte aber noch nicht ausbezahlte Förderungsmittel einstellen kann, wenn Handlungen die den Interessen des  Subventionsgeber zuwiderlaufen, vorliegen. Bis es zu einer Einigung und maßgebenden Schritten seitens der FH Kärnten, wird es beim Aussetzen der Subventionszahlungen bleiben.

Jugendzentrum Viktring: Das neu geplante Jugendzentrum „Youth Point“ findet bei den Grünen Klagenfurt volle Unterstützung. Sie sehen dies als einen wichtigen Schritt für den Stadtteil Viktring und auch ein hohes Potenzial zur Verbesserung der Freizeitgestaltung und Betreuung der Jugendlichen.

Foto: Sonya Konitsch

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

28

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE