Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Neue Brücken-Generation ist weitere Stärkung fürs Mölltal

Neue Brücken-Generation ist weitere Stärkung fürs Mölltal. Foto: LPD/Mandl

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

LH Dörfler gab Startschuss für neue Judenbrücke - Alte Brücke wurde abgetragen - Millioneninvestitionen für bessere Infrastruktur

Bookmark and Share

Klagenfurt (LPD). Die Judenbrücke auf der B 107 Großglockner Straße nahe Heiligenblut wird neu gebaut. Straßenbaureferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler gab dafür heute, Freitag, vor Ort grünes Licht. Die aus dem Jahr 1938 stammende Judenbrücke über die Möll hat ihre Lebensdauer erreicht und wurde auf spektakuläre Weise von Baggern mit Hydromeiseln abgetragen. Inzwischen rollt der Verkehr auf einer etwas flussabwärts angeordneten Behelfsbrücke weiter. Dabei handelt es sich um das im Vorjahr vom Land angeschaffte moderne Behelfsbrückensystem Compact 200, das sich bestens bewährt. Im Herbst 2011 soll die neue Brücke bereits fertig sein.

"Die über 70 Jahre alte Brücke ist nun Geschichte. Wir sorgen jetzt für die uneingeschränkte Erreichbarkeit von Heiligenblut und Großglockner", sagte der Landeshauptmann nach der geglückten Brückenabtragung. Er hob die Bedeutung dieser Winterbaustelle hervor, die Arbeitsplätze sichere. Der Abbruch und die Erdarbeiten erfolgen durch die Firma Fürstauer Bau, der Brückenbau durch die Firma Haider & Co. Die heutige Brückenabtragung mitverfolgt haben: Straßenbauabteilungsleiter Volker Bidmon, die Bürgermeister Peter Suntinger aus Großkirchheim und Josef Schachner aus Heiligenblut, Bauunternehmer Günther Fürstauer, Bauleiter Paul Jobst von der Abteilung 17 sowie Bauleiter-Stellvertreter Roland Mikl und Polier Franz Eder von Haider & Co.

Die neue Judenbrücke - sie wird an derselben Stelle errichtet - kostet laut Dörfler rund 1,8 Mio. Euro. Sie hat eine Länge von 41 und eine Breite von 9 Meter. Auch der Radweg, der abschnittsweise parallel zur Fahrbahn verlaufen wird, wird im Zuge des Neubaus mitgeplant. Wie der Landeshauptmann betonte, sei die neue Judenbrücke nur eine von mehreren Brückenbaumaßnahmen, die in den letzten Jahren im Mölltal erfolgreich umgesetzt wurden. So wurden die Möllbrücke Putschall, die Möllbrücke Stranach sowie die Möllbrücke Sagritz und Möllflutbrücke Sagritz, alle samt den dazugehörigen Straßenanschlüssen, gebaut. Die meisten dieser Brücken stammten aus den 1930er-Jahren und waren am Ende ihrer Laufzeit. Diese Brücken wurden am aktuellen Stand der Technik errichtet und stellen somit eine neue Brückengeneration dar. Sie entsprechen den heutigen Anforderungen und weisen eine wesentlich höhere Tragfähigkeit und Verkehrssicherheit auf.

Insgesamt beträgt die Investitionssumme für Brückensanierungen der letzten Jahre im Mölltal laut Dörfler über 5,5 Mio. Euro. "Wir werden weiter in die Infrastruktur des Mölltales investieren, demnächst beginnt die Planung für den Neubau der Möllbrücke Stampfen", kündigte er an. Im Jahr 2010 wurde auch eine Reihe kleinerer Brücken auf der Mölltal Straße saniert. Der Landeshauptmann wies auf die Söbriacher Bachbrücke, Aufenwasserbrücke, Weissbachbrücke und Unterwasserkanalbrücke Obervellach hin, die im Vorjahr mit einem Aufwand von 210.000 Euro saniert wurden.

Mit der Sanierung der Brücken im Mölltal wurde ein wichtiger Schritt zur Stärkung des Tales gesetzt. Bisher waren viele Brücken aufgrund des Alters mit 25 Tonnen Belastung beschränkt. Durch die Neuerrichtung bzw. Sanierung vieler Brücken können auch schwerere Fahrzeuge die Mölltal- und Glocknerstraße passieren, wodurch weitere Maßnahmen im Tal leichter umgesetzt werden können und insgesamt die Situation für die Betriebe, die Erreichbarkeit und die Verkehrssicherheit verbessert wird.

Foto: LPD/Mandl

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

38

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE