Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Unbeschwerte Jugend verschwindet hinter Maske und Monitor

Unbeschwerte Jugend verschwindet hinter Maske und Monitor

Die täglich neuen Herausforderungen und Wirren der Pandemie fallen ganz offensichtlich der Jugend zum Opfer. Erneut heißt es für sie auch weiterhin homeschooling und wenn geht, Zuhause bleiben. Die permanenten Änderungen, Absagen und Verschiebungen im Coronajahr haben vielen jungen Menschen ihre Pläne über den Haufen geworfen.

Vermehrt attestieren Fachleute Depressionen und psychische Erkrankungen bei Kindern im Jugendalter.

Dr. Christoph Schneidergruber, Fachlicher Leiter Hermann-Gmeiner-Zentrum, Ambulatorium Kinder-und Jugendneurologie und Psychiatrie, eine offene Einrichtung von SOS-Kinderdorf:
„Dieser 2. Lockdown ist für uns alle, und natürlich ganz besonders für Kinder und Jugendliche eine große Belastung. Wir merken dies vor allem in unseren Ambulatorien. Besonders emotional vorbelastete Kinder und Jugendliche reagieren verstärkt mit Angststörungen, Depressionen bzw. psychischen Symptomen.“

Schon naturgemäß hadern Jugendliche mit ihrer Umwelt und eigenen Existenz, pubertieren sinnsuchend zwischen all den vielen Angeboten und Verlockungen, die das Leben für sie bereit hält. UND JETZT? Derzeit sind ihre Bewegungsmöglichkeiten samt Perspektive stark eingeschränkt. Neugierde und Experimente haben wenig Platz.

Coronazeit stiehlt Jugend
„Mir fällt auf, dass sich fast alle Kinder und Jugendliche sehr bemühen alle Vorschriften wie Maskentragen, soziale Distanz, einzuhalten, das macht mir Sorgen! Uns Erwachsene begeistert dies vielleicht, wie brav alle mitmachen, aber uns muss klar sein, das wichtige Grundbedürfnisse wie sozialer Kontakt zu Freunden, Körperlichkeit, Anerkennung, Exploration der Umwelt, Gefühle, Aggressionen, sexuelle Entwicklung, u.s.w. unterdrückt werden müssen und dies über einen sehr langen Zeitraum hindurch. Dies hat Folgen und die Verschiebung in die digitale Kommunikation ist kein adäquater Ersatz. Ich höre oft von Jugendlichen, das diese Coronazeit Ihnen ihre unbeschwerte Jugend stiehlt. Dies sollten wir ernst nehmen“ so Schneidergruber.

Augenmerk auf Kinder!
„Ich glaube wir Erwachsene und auch Eltern sollten jetzt großes Augenmerk darauflegen, möglichst viel Zeit für unsere Kinder zu haben. Mit ihnen spielen, tanzen, kochen, kuscheln, viel in der Natur unternehmen und solche Dinge, einfach um möglichst ihren Grundbedürfnissen zu entsprechen.“

Jetzt sind WIR an der Reihe!

Heidi Fuchs, Geschäftsleiterin von SOS-Kinderdorf, appelliert an die Erwachsenenwelt:
„So viele junge Menschen haben sich in diesem Jahr für unseren Zusammenhalt und unsere Gesellschaft eingesetzt. Sie sind diejenigen, die unsere Welt mit den vielfältigen Erfahrungen dieser Zeit in die Zukunft führen werden. Wir können uns auf die junge Generation verlassen. Sie brauchen mehr denn je Orientierung und ehrliche Perspektiven. Dafür braucht es jetzt eine mutige, umsichtige und kinderfreundliche Erwachsenenwelt. Dieses Jahr muss in Sachen Kinderrechte ein Ausnahmezustand bleiben, denn diese kamen auf Grund von Corona deutlich zu kurz.“

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: Jänner 2021 | Dezember 2020 | November 2020 | Oktober 2020 | September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

42

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE