Zum Event- und Veranstaltungskalender

Besuche uns auf Facebook

Auszeichnung der Waldorfschule Klagenfurt mit einem Lifelong Learning Award der Nationalagentur Lebenslanges Lernen

Presseaussendung von: Waldorfschule Klagenfurt

Am 2. Dezember 2011 erhielt die Waldorfschule Klagenfurt für ihr Leonardo da Vinci Mobilitätsprojekt „Gemeinsam arbeiten – Grenzen überwinden“ als eines von drei in dieser Kategorie eingereichten Projekte den Lifelong Learning Award der Nationalagentur Lebenslanges Lernen.

Sektionschef Theodor Siegl mit Rosmarie Bluder und Tove Grolitsch von der Waldorfschule Klagenfurt sowie Teda Neyer von der Waldorfschule Innsbruck bei der Verleihung in Wien. Foto: Ludwig Scheel/OeaD GmbH
Bookmark and Share

Rosmarie Bluder nahm den Award in der Kategorie Leonardo Da Vinci im Wiener Palais Ferstel von Bundesminister Karlheinz Töchterle (BMWF) entgegen und zeigte sich hoch erfreut: „Der Lifelong Learning Award prämiert zielgruppengerechte, marktfähige Produkte und Ergebnisse, die im Rahmen europäischer Kooperationen entwickelt wurden. Die Nominierung der Projekte erfolgt durch eine internationale Jury. Die Auszeichnung zeigt uns einmal mehr, dass wir mit unserem erprobten Mobilitätsprojekt auf dem richtigen Weg sind.”

Am prämierten Leonardo da Vinci Mobilitätsprojekt des Waldorfschulvereins Kärnten nahmen insgesamt 95 Schüler aus sieben Waldorf-Partnerschulen (Schönau, Graz, Linz, Innsbruck, Wien-Pötzleinsdorf, Wien-Mauer und Klagenfurt) teil. Im zweijährigen Projektzeitraum absolvierten die jungen Menschen – großteils einzeln - ein drei- bis vierwöchiges Berufspraktikum. Sie sammelten erste berufliche Erfahrungen in der Arbeitswelt Europa, vertieften ihre (Fremd-)Sprachkenntnisse und nutzten die vielfältigen Chancen interkulturellen Lernens. “Projekte dieser Art sind für die Bildung der Jugendlichen von großer Bedeutung“, so Rosmarie Bluder: „Sie gehen ja im wahrsten Sinn des Wortes über (ihre) Grenze: Es gilt, sich alleine im Ausland zurecht zu finden und sich bei Schwierigkeiten selbst zu helfen. Die jungen Leute müssen sich mit Flexibilität und Fingerspitzengefühl auf ganz neue Lebens- und Arbeitsweisen  einlassen. Dazu ist viel Toleranz nötig. Im nichtdeutschen Sprachraum lernten unsere Schüler auch, ihre Fremdsprachenkenntnisse im Alltag anzuwenden.“

50 Kleinbetriebe in 14 Ländern fungierten als Aufnahmeeinrichtungen für die Schülerinnen und Schüler. Bei der Länderwahl wurde auf geografische, sprachliche und kulturelle Vielfalt geachtet. Bei der Wahl der Kleinbetriebe fand der soziale Aspekt besondere Berücksichtigung. “Auf Nachhaltigkeit und langjährige, tragfähige Partnerschaften haben wir großen Wert gelegt: Betriebe, mit denen bereits erfolgreiche Kooperationen  aus vergangenen Projekten bestanden, wurden wieder eingebunden, um die Partnerschaft zu vertiefen”, erzählt Bluder.

Das Ergebnis des Projekts: Begeisterte Schüler, begeisterte Eltern, begeisterte Lehrer.

Foto: Ludwig Scheel/OeaD GmbH

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: September 2020 | August 2020 | Juli 2020 | Juni 2020 | Mai 2020 | April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

55

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE