Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Großes Ehrenzeichen des Landes Kärnten für Philips-Direktor Gerhard Platzer

Übergabe des Großen Ehrenzeichen des Landes Kärnten für Philips-Direktor Gerhard Platzer durch LH Gerhard Dörfler. Foto: LPD/Bodner

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler

LH Dörfler überreichte Auszeichnung des Landes und dankte Platzer für seinen Einsatz und Zukunftssicherung des Werkes

Klagenfurt (LPD). Direktor DI Dr. Gerhard Platzer, Geschäftsführer des Philips Werkes Klagenfurt, erhielt heute, Freitag, eine hohe Auszeichnung des Landes Kärnten. Landeshauptmann Gerhard Dörfler überreichte ihm das Große Ehrenzeichen des Landes. Im Rahmen einer Feierstunde aus Anlass seiner bevorstehenden Pensionierung wurde Platzer auch seitens des Konzerns, der Mitarbeiter sowie der Kärntner Wirtschaft gewürdigt.

Der Landeshauptmann strich die unternehmerische Kultur und die Teamarbeit Platzers hervor. Bei ihm sei immer die Menschlichkeit im Vordergrund gestanden, so Dörfler. Der Landeshauptmann dankte für die Zukunftssicherung des Betriebes in Klagenfurt in schwierigen Zeiten und wo nunmehr hauptsächlich Forschung und Entwicklung betrieben werden.

Die Auszeichnung sei ein Dankeschön seitens des Landes für die Verdienste und den Einsatz um Wirtschaft und Arbeitnehmer, sagte Dörfler, der auch Platzers Gattin Helga herzlich dankte. Weiters meinte Dörfler zum gebürtigen Steirer, dass die Auszeichnung auch eine Einladung sei, weiterhin "Kärntner" zu bleiben. Den Mitarbeitern, dem neuen Chef und Nachfolger von Platzer, Alfred Altersberger, und dem Unternehmen wünschte der Landeshauptmann weiterhin viel Erfolg und eine gute Zukunft.

Direktor Gerhard Platzer hat in seiner Zeit als Site Manager eine vollkommen neue Ausrichtung des Standortes Philips Consumer Lifestyle Klagenfurt vorgenommen. War das Werk am Beginn der Jahrtausendwende eine Produktionsstätte für kleine Haushaltsgeräte, so änderte er das Profil der Fabrik in ein internationales Entwicklungszentrum. Diese Veränderung des Standortes war ein wesentlicher Schritt zur Erhaltung des Standortes in Klagenfurt und auch der Beschäftigung von hoch qualifizierten Mitarbeitern. Der Gesamtpersonalstand beläuft sich derzeit auf rund 400 Mitarbeiter, wovon rund 250 Mitarbeiter in hoch qualifizierten technischen oder kaufmännischen Tätigkeiten eingesetzt sind.

Das Investitionsvolumen in neue Entwicklungen von Produkte betrug im Jahr 2000 15 Mio Euro und wuchs bis zum Jahr 2008 auf 21 Mio. Euro - eine Steigerung um 40 Prozent - an. Nennenswerte Entwicklungen, die auch im Philips Konzern höchste Anerkennung finden, fielen in die Zeit, in der Platzer den Standort leitete (z.B. neue Schneideelemente und Epilierköpfe, Epiliergeräte, neue technische Versionen von kleinen Haushaltsgeräten). Die neuen Entwicklungen haben für die Kärntner Industrie einen hohen Stellenwert. Besonders stolz kann Philips Klagenfurt auch auf viele hohe Auszeichnungen verweisen, die unter Platzer erreicht wurden. Philips Consumer Lifestyle Klagenfurt vergibt jährlich an rund 50 bis 70 Kärntner Betriebe Einkaufsaufträge mit einem Gesamtvolumen von rund 15 Mio Euro und belebt damit Mittel- und Kleinunternehmen im Kärntner Umfeld.

Für Platzer war es auch immer ein Anliegen, Institutionen zu unterstützen, die für die Gesellschaft einen wesentlichen Beitrag bringen. So wurde unter seiner Leitung eine funktionierende Partnerschaft mit der Caritas und Pro Mente aufgebaut und finanziell unterstützt. Platzer ist auch Fachvertreter in der Fachvertretung für Elektro- und Elektronikindustrie Wirtschaftskammer Kärnten und Mitglied des Vorstandes der Industriellenvereinigung Kärnten.

Foto: LPD/Bodner

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

21

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE