Zum Event- und Veranstaltungskalender

Corona Hotline

Mindestsicherung in Kärnten führt zu Armut!

Mindestsicherung in Kärnten führt zu Armut!

Presseaussendung von: Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung

Kärntner Sozial-Organisationen stellen fest: Armut wird durch Mindestsicherung nicht beseitigt. Experten aus dem Sozialbereich analysieren bei „Sozialer Dialog Konferenz“ die Wirkungen der Bedarfsorientierten Mindestsicherung (BMS) und fordern eine Wiederbelebung der „experimentellen Arbeitsmarktpolitik“.

„Bei der Bedarfsorientierten Mindestsicherung in Kärnten hapert‘s gewaltig!“ bringt es Mag. Heinz Pichler, Vorstandsmitglied des Kärntner Armutsnetzwerkes auf den Punkt. Er fordert die rasche Beseitigung gravierender Missstände wie die „Intransparenz im Prozess, die Ungleichbehandlung im Vollzug, die Gefahr in Armut abzurutschen sowie die derzeitige Höhe der Bedarfsorientierten Mindestsicherung“, so Pichler.

Anlässlich der 3. Kärntner Sozialen Dialog Konferenz am 23. April befasst sich das Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung mit dem Kärntner Mindestsicherungs- und dem Kärntner Chancengleichheitsgesetz. Dabei werden gravierende Missstände ans Tageslicht befördert, deren Beseitigung vehement gefordert wird.

Mag. Martina Kargl (Österreichische Armutskonfererenz), Dr. Gottfried Schweiger (Zentrum für Ethik und Armutsforschung) sowie Mag. Florian Kerschbaumer (AAU Klagenfurt) werden in ihren Beiträgen den Themen Bedarfsorientierte Mindestsicherung (BMS) in Kärnten; Würde, Erwerbsarbeit und BMS sowie der Experimentellen Arbeitsmarktpolitik in Kärnten auf den Grund gehen.

Stopp von „Willkür-Akten“
Wie das geltende Gesetz festlegt, müssten Antragsteller für Bedarfsorientierte Mindestsicherung angemessen über ihre Rechte und Pflichten sowie über den Verfahrensprozess und Antragsvollzug aufgeklärt werden. Es ist erforderlich, dass die Landesregierung mit öffentlichen und bindenden Verordnungen anstelle inoffizieller Erlässe, Transparenz im Vergabe- und Vollzugsprozess der Kärntner Mindestsicherung schafft. Nur damit kann eine Gleichbehandlung gewährleistet und der Willkür ein Riegel vorgeschoben werden.

„Persönliche Vorbehalte, Sympathie oder Antipathie gegenüber Antragstellern dürfen nicht ausschlaggebend für die Beratungsleistungen und die Höhe der bewilligten Mindestsicherung sein!“ fordert Monika Skazedonig, Koordinatorin des Kärntner Armutsnetzwerkes.

Gleichstellung der Antragsteller
Menschen mit psychischen Erkrankungen müssen auf notwendige Assistenzleistungen verzichten, weil sie keinen Rechtsanspruch darauf haben. Es ist dringend notwendig, Menschen mit psychischen Erkrankungen dem Kärntner Chancengleichheitsgesetz zu unterstellen, damit sie Rechtsanspruch auf notwendige Leistungen bekommen.

„Der Tabuisierung von psychischen Erkrankungen muss ein Ende gesetzt werden: psychische Behinderungen müssen als solche gesetzlich anerkannt und anderen Behinderungen gleichgestellt werden.“, fordert Eva Leutner, Vorstandsmitglied im Kärntner Armutsnetzwerk.

Armutsbetroffen trotz Mindestsicherung
Das Kärntner Netzwerk fordert, dass die Mindestsicherung von max. 820,- Euro zumindest auf die Armutsgefährdungsschwelle von derzeit 1.104,- Euro für Einzelpersonen angehoben wird. Mindestsicherungsbezieher sollen im Auszahlungsmodus den Pensions- oder Arbeitslosenversicherungsbeziehern gleichgestellt werden.

Die Mindestsicherung in der derzeitigen Form führt zu einer Erhöhung der Armutsgefährdung! Die Leistungen der Mindestsicherung decken die tatsächlichen Kosten des täglichen Lebens nicht ab. Besonders gravierend ist die Lage in jenen Situationen, in denen die Betroffenen vor außergewöhnlichen Belastungen stehen.

„Geringfügige Beschäftigungen auf dem ersten Arbeitsmarkt führen sofort zu einer Kürzung der Mindestsicherung. Währenddessen reichen die verfügbaren Arbeitsplätze auf dem 2. Arbeitsmarkt für die vielen Betroffenen nicht aus. Ein 3. Arbeitsmarkt wäre dringend notwendig.“ stellt der Vorstand vom Kärntner Armutsnetzwerk fest.

Das Kärntner Netzwerk gegen Armut und soziale Ausgrenzung fungiert als Plattform für die über 40 Mitgliedsorganisationen, um Missstände und eklatante Ungerechtigkeiten in Kärnten aufzudecken, in die öffentliche Diskussion einzubringen und somit politische Veränderungsprozesse anzuregen.

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2020 | März 2020 | Februar 2020 | Jänner 2020 | Dezember 2019 | November 2019 | Oktober 2019 | September 2019 | August 2019 | Juli 2019 | Juni 2019 | Mai 2019 | April 2019 | März 2019 | Februar 2019 | Jänner 2019 | Dezember 2018 | November 2018 | Oktober 2018 | September 2018 | August 2018 | Juli 2018 | Juni 2018 | Mai 2018 | April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

40

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Kinder-Stipendium ermöglicht beitragsfreie Kinderbetreuung

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE