Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Protestcamp - Empört Euch - Stoppt GDK!

Droht Klagenfurt mit dem GDK dieses Szenario? Foto: Grüne/kk
Droht Klagenfurt mit dem GDK dieses Szenario? Foto: Grüne/kk

In Klagenfurt soll ein Gasdampfkraftwerk entstehen, das mit seiner enormen Überkapazität eine Grüne Energiewende in Kärnten für Jahrzehnte verhindern würde.

In Finkenstein ist ein 4ha großes Umspannwerk geplant, das als Drehscheibe für den lukrativen internationalen Stromhandel dient, gleichzeitig werden Stromautobahnen ohne Rücksicht auf Umwelt, Landschaft und Fremdenverkehr geplant.

ES REICHT!
Die Grünen Kärnten veranstalten gemeinsam mit 16 Bürgerinitiativen vom 23.-25.03. gegen das GDK ein Protestcamp beim Gelände des geplanten Gasdampfkraftwerks in Klagenfurt/Limmersdorf. Das Camp wird auch von zahlreichen anderen Bürgerinitiativen (Umspannwerk, Hochspannungsleitung, HL-Bahn) unterstützt.

Aktuelle Informationen zum Ablauf und zur Aktion finden Sie auch im Internet auf facebook unter Veranstaltungen.

Unterstützen Sie das Protestcamp durch ihre Teilnahme vor Ort und seine Bewerbung auf facebook. Es geht um eine Energiewende für unsere Umwelt und um unsere Gesundheit.

Die Veranstalter:
Die Grünen Kärnten
Die mitwirkenden Bürgerinitiativen
"Nein zu Kraftwerken mit fossilen Brennstoffen"
"Gesunde Umwelt"
"Saubere Luft für Klagenfurt"
"Feschnig gegen das Großkraftwerk"
"Waidmannsdorf gegen das Großkraftwerk"
"Nein zum Großkraftwerk im Klagenfurter Becken"
"Hörtendorf-Limmersdorf gegen das Großkraftwerk"
"Stopp dem Klimawahnsinn"
"Kreuzbergl gegen das Großkraftwerk"
"Klagenfurt gegen Großkraftwerk"
"Plattform gegen Großkraftwerk Klagenfurt-Ost"
"Saubere Umwelt statt Großkraftwerk"
"Schutz für unseren Lebensraum"
"Ebenthal ist gegen Großkraftwerk"
"Wir sind gegen ein Großkraftwerk"
"Nein zu Großkraftwerk Klagenfurt-Ost"

Anzeige

Nach oben

 

Protestcamp - Empört Euch - Stoppt GDK! vom 22. bis 25. März in Klagenfurt/Limmersdorf

NEIN ZUM GASDAMPFKRAFTWERK: Das Gaskraftwerk ist ein Klimakiller. Das GDK senkt den Anteil des grünen Stroms und verursacht 1 Mio t CO2 im Jahr.

Das Monsterkraftwerk ist ein Energieverschwender. Ein Bruchteil der eingesetzten Energie ist als Fernwärme nutzbar. Der Rest verpufft.

Massive Schadstoffbelastungen im Klagenfurter Becken! Jedes Jahr wird das Gaskraftwerk 220 Tonnen Stickoxide in die Luft blasen.

Das GDK ist eine Nebelmaschine. 10.000 Tonnen Wasserdampf täglich verdoppeln die Nebeltage in Klagenfurt.

Das Gaskraftwerk wird zum Milliardengrab. Die Baukosten betragen 350 Mio.€. Steigende Kosten für Erdgas, dazu kommen CO2-Strafzahlungen. Gaskraftwerke sind in ganz Europa unrentabel.

Kärnten wird mit Energie-Großprojekten überzogen. Es werden Pipelines gebaut, Hochspannungsleitungen und Umspannwerke. Nein zur Verschandelung von Kärnten für schmutzige Stromgeschäftemacherei!

JA ZU DEN ALTERNATIVEN:
Ja zu einer kostengünstigen und umweltfreundlichen Fernwärmelösung.
Ja zur Kombination von Biomasse-Heizwerken mit anderen Alternativ-Energien.
Ja zum Energiesparen mit mehr Wärmedämmung.

EMPÖRT EUCH - STOPPT GASKRAFTWERK!
Ob das riesige Gasdampfkraftwerk Klagenfurt errichtet wird, entscheidet der Umweltsenat. Eines steht jedoch fest: Das GDK Klagenfurt ist ein Irrweg. Der Bau muss daher unter allen Umständen verhindert werden.

Anfahrtsplan zum GDK Protestcamp in Klagenfurt/Limmersdorf
Anfahrtsplan zum GDK Protestcamp in Klagenfurt/Limmersdorf

Anzeige

Nach oben


Hilfswerk Kärnten