Zum Event- und Veranstaltungskalender

Flexible Kinderbetreuung statt Bevormundung

Katzen in den Klagenfurter Tierheimen suchen ein Zuhause

Mauskatze: Carlo

Carlo
Carlo
Carlo

Mauskatze: Carlo – NEU! Mauskatzen sind keine Hauskatzen!

Mauskatze Du suchst einen fleißigen Mäusefänger? Der wachsam dein Zuhause von unerwünschten Mitbewohner befreit.

Genügsam und ruhig mit dir deinen Garten genießt. Und immer zur Stelle ist, wenn du ihn brauchst. Dann ist eine Mauskatze für dich genau die richtige Wahl. Mauskatzen fangen bis zu zehn Mäuse pro Tag und sind angenehme Gesellen. Mauskatzen sind schüchterne Fellnasen und keine Schmusetiger, sie leben lieber draußen und brauchen nur einen Unterschlupf, wo sie sich zurückziehen können.

Carlo wartet auf Dich im Landestierschutzverein Kärnten-Das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten (TIKO) in der Judendorfer Straße 46.

Tel: 0463/43 5 41-0
FAX: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at

Notfellchen: Daisy

Notfellchen: Daisy
Notfellchen: Daisy
Notfellchen: Daisy

Die Katze ist schwer Herzkrank, sie hat eine Herzerkrankung im Endstadium und braucht täglich Medikament.

Es ist absolut Lebensnotwendig das Daisy jeden Tag ihre Medikamente bekommt und zwar sind es mehrere Medikament die Daisy bekommen muss.Die Lebenserwartung der Katze ist absolut nicht einschätzbar, es kann von ein paar Tagen bis zu mehreren Monaten gehen. Ideal wäre für Daisy ein Einzelplatz, wo sie möglichst wenig Belastungen und Stress ausgesetzt ist.

Ein ruhiges Zuhause, desto regelmäßiger und eintöniger der Lebensablauf der Katze ist, umso höher ist die Lebenserwartung.
Die Medikamentenkosten belaufen sich im Monat ca. 50 Euro.
Tiernummer: K12980
Wie du den Tiko-Notfellchen noch helfen kannst:
http://www.tiko.or.at/ueber-uns/unser-angebot/notfell-patenschaft.html
Daisy wartet auf Dich im Landestierschutzverein Kärnten-Das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten (TIKO) in der Judendorfer Straße 46.

Tel: 0463/43 5 41-0
FAX: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at

Notfellchen: Spartakus & Crixus

Spartakus
Spartakus & Crixus
Crixus

Spartakus und Crixus sind Bestefreunde und Bestefreunde sollte man nicht trennen, daher suchen die zwei süßen Kerle ein gemeinsames Zuhause.

In dem sie weiterhin ihre ausgedehnten Kuschelstunden genießen können. Beide Katermänner sind recht neugierig, doch sind sie in ihrer Art zurückhalten. Sie brauchen einfach ein bisschen Zeit, um sich auf neue Personen einzustellen. Doch dann sind sie durchaus bereit die ein oder andere Streicheleinheit zu entgegenzunehmen.

NOTFELLCHEN: Beide Katzen sind äußerst sensibel und stark aneinander gebunden, daher suchen sie ein gemeinsames Zuhause. Spartakus ist besonders empfindlich, bei zu viel Stress leidet der arme Kerl unter Hauterkrankung. Spartakus (K11940) und Crixus (K11939)


Wie du den Tiko-Notfellchen noch helfen kannst:
http://www.tiko.or.at/ueber-uns/unser-angebot/notfell-patenschaft.html
Spartakus & Crixus wartet auf Dich im Landestierschutzverein Kärnten-Das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten (TIKO) in der Judendorfer Straße 46.
Tel: 0463/43 5 41-0
FAX
: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at

Shila

Shila
Shila
Shila

Shila wurde genauso wie Omikätzin Jenny im Tiko abgegeben, weil die Hausverwaltung keine Tiere erlaubt. Doch Shila verkraftet diesen Verlust leichter als die sensible Jenny.

Doch Shila verkraftet diesen Verlust leichter als die sensible Jenny. Shila ist zwar noch ein bisschen schüchtern und begrüßt Besucher auch nur dann, wenn ihr gerade langweilig ist, doch sie scheint sich im Tiko recht wohl zu fühlen. Untertags schläft Shila gerne viel, nur wenn die Tierpfleger die Katzeninseln reinigen, dann hockt Madam ganz oben auf ihrem Katzenbett und schaut aufmerksam zu wie gearbeitet wird. Erst wenn es im Tiko ruhig wird, dann kommt Shila aus ihrem Katzenhäuschen, um dann ganz frech vor der Türe zu stehen und dort charmant zu posieren. Leider posiert Shila nur gerne vor Leuten die sie kennt, daher ist es richtig schwer für die freche Madam ein Zuhause zu finden.Tiernummer: K13182

Shila wartet auf Dich im Landestierschutzverein Kärnten-Das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten (TIKO) in der Judendorfer Straße 46.
Tel: 0463/43 5 41-0
FAX: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at

Mirabella

Mirabella

Mirabella hatte ein schönes Leben, wie eine Prinzessen wurde sie von ihrem heißgeliebten Besitzer umsorgt. Alles war gut.

Doch dann kam dieser Tag, der sie bis heute erschaudern lässt. Wie immer kuschelte sie sich fröhlich an ihren Besitzer ran, doch etwas war anders. Kein zärtlicher Streichler, keine Wärme. Mirabellas Besitzer war verstorben.

Mit viel Glück überlebte Mirabella diesen Schicksalsschlag, denn das Ableben ihres Besitzers wurde nicht sofort entdeckt. Für Mirabella ist die neue Situation im Tiko ein großer Schock, sie versteht die Welt nicht mehr und wartet jeden Tag das ihr Besitzer sie wieder abholt. Wir suchen für die sensible Kätzin einen ganz besondern Platz, einen Menschen der Mirabellas Herz wieder zum Strahlen bringt und sie ihre Trauer vergessen lässt. Tiernummer: K13310)

Mirabella wartet auf Dich im Landestierschutzverein Kärnten-Das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten (TIKO) in der Judendorfer Straße 46.

Tel: 0463/43 5 41-0
FAX: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at

 

Jenny

Jenny

Jenny ist eigentlich eine liebe und total verschmuste Omikätzin. Mit ihren 19 Jahren ist sie die älteste Katze im Tiko, doch plötzlich im Tierheim zu wohnen und nicht mehr bei ihrer Familie zu sein erträgt sie nur sehr schwer. 

Sie versteht einfach nicht warum sie nach so vielen Jahren ihren Lebensplatz verloren hat. Ihre Besitzerin musste sie hergeben, da die Hausverwaltung keine Tiere erlaubt.

Jenny kauert jeden Tag in derselben dunklen Ecke, sie interessiert sich leider für gar nichts mehr. Es scheint fast als würde sie in einer tiefen Trauerphase stecken und nur selten hebt sie ihr Köpfchen, um versteckt zu schauen was in ihrer Umwelt passiert.

Wir suchen für Jenny einen Tierfreund mit einem ganz großem Herz, der Jenny hilft ihre Trauer und Unsicherheit zu überwinden. Wenn Besucher kommen interessiert sich leider niemand für Jenny, da sie einfach abweisend und verschreckt reagiert, obwohl sie früher so eine verschmuste Wohnungskatze war, ist heute leider kaum noch etwas von diesem Wesen da. Wer möchte Jenny wieder die schönen Seiten im Leben zeigen und in ihr den Schmusetiger wecken? Tiernummer: K13181.

Jenny wartet auf Dich im Landestierschutzverein Kärnten-Das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten (TIKO) in der Judendorfer Straße 46.
Tel: 0463/43 5 41-0
FAX: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at

Notfellchen: Hera

Notfellchen: Hera

Hera ist eine richtige Schmusekatze, sie hat ein sanftes und liebenswertes Wesen.

Daher ist ihr Schicksal um so trauiger, wenn sich nicht ein Tierfreund mit einem besonders großem Herzen findet, muss die liebesbedürftige Hera warscheinlich für immer im Tierheim bleiben. Hera ist nämlich Leukose positiv und ist zudem FIP positiv. Derzeit geht es ihr richtig gut, natürlich weiß niemand, wann eine dieser Krankheiten ausbricht. Für uns wäre es natürlich das Schönste überhaupt, wenn Hera wenigsten ein paar Jahre in einem ruhigen und gemütlichen Zuhause ihr restliches Leben verbringen könnte. Hera darf auf Grund ihrer Erkrankung nicht als Freigänger gehalten werden, auch sollte sie nur zu einer Katze kommen die auch Leukose positiv oder FIP positiv ist. Tiernummer: K1288

Herra wartet auf Dich im Landestierschutzhaus in der Judendorfer Straße 46.
Tel: 0463/43 5 41-0
FAX: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at

Mina

Mina

Mina, der liebe "Rotschopf" mit den hervorstechend grünen Augen bevorzugt ein erhöhtes "Domizil", um sich mitten im Geschehen jederzeit einen Überblick verschaffen zu können.

Ein etwas schüchternes Kätzchen, dem man genügend Zeit, um "auftauen" zu können, geben müsste! Tiernummer: K13049 (Text: Team-Tiko Astrid Reisenbüchler)

Mina wartet auf Dich im Landestierschutzverein Kärnten-Das Tierschutzkompetenzzentrum Kärnten (TIKO) in der Judendorfer Straße 46.

Tel: 0463/43 5 41-0
FAX: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

14

KT1 Tiermagazin Mensch&Tier

Dieses Video wird von KT1 zur Verfügung gestellt. Für die einhundertste Ausgabe von Mensch und Tier waren wir für Sie im TIKO Klagenfurt und wie immer warten zahlreiche Vierbeiner auf ein neues Zuhause. Hundepfoten sind im Winter großen Strapazen ausgesetzt durch hart gefrorene Böden, aber auch Eis, Schnee und Streu-Salz. Diese besondere Beanspruchung benötigt sorgsame Pflege. Welche Möglichkeiten es dazu gibt, erfahren sie jetzt in unserem Tiertipp.


Hunde, Katzen und Kleintiere in den Klagenfurter Tierheimen

Die Klagenfurter Tierheime:

Tierheim Garten Eden
9020 Klagenfurt - Ebenthal Auenweg 102
Tel: 0660/2788212
E-Mail: tierheim-eden(at)gmx.at
Facebook: www.facebook.com/tierheimeden

Landestierschutzverein Kärnten
Judendorfer Straße 46
9020 Klagenfurt
Tel: 0463/43 5 41-0
FAX: DW 24
E-Mail: office(at)tiko.or.at
Homepage: www.tiko.or.at


Nach oben

Nach oben

Responsive Webdesign aus Klagenfurt mit TYPO3

Die Grünen Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Klagenfurt Tourismus

Für Kärnten erreicht

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE