Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Mein Klagenfurt  Kunst Kultur  Kunst in Klagenfurt  Vernissage Franz Brandner Europahaus
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Vernissage von Franz Brandner im Europahaus Klagenfurt - "Welt der Impressionen".

Vernissage von Franz Brandner im Europahaus Klagenfurt - "Welt der Impressionen".

Die Ausstellung im Europahaus Klagenfurt ist noch bis zum 20. Dezember zu besichtigen.

Franz Brandner, geboren in Oberösterreich, begann seine künstlerische Laufbahn in Innsbruck (Österreich). Vor 6 Jahren entschied er sich nach Korea auszuwandern, wo er zur Zeit lebt und arbeitet. Seine Malerei ist zeitlos, unbeeinflusst von modernen Strömungen und Modetrends.

Franz Brandner’s Bekanntheit als Maler reicht weit über die Grenzen seines Heimatlandes Österreich hinaus, wo seine Werke ihren Platz in privaten und öffentlichen Sammlungen gefunden haben. Kunst spricht seine eigene Sprache und kennt keine nationalen oder kulturellen Grenzen. In gleicher Weise, lebt Brandner sein Leben auf der internationalen Bühne. Durch die Heirat mit einer Malaysierin, sowie durch seinen mutigen Entschluss nach Korea auszuwandern, lernte er die Schönheit und Mystik der Asiatischen Kultur kennen.

Brandner versteht sich als ein Botschafter der Kunst und Kultur zwischen Österreich und Korea. Fernöstliche- und westliche Kultur in einen Dialog zu verwickeln finde ich spannend, bereichernd, als auch notwendig, weil es gegenseitiges Verständnis and das sich öffnen gegenüber anderen Kulturen fördert.

Abgeschirmt vom hektischen Kunstbetrieb, arbeitet er am liebsten unter freiem Himmel, in unmittelbarem Kontakt mit jenen Motiven, die ihm vertraut sind.

Für Franz Brandner ist alles Motiv, er schafft sich das Motiv selbst. Es gibt für Ihn keine uninteressanten Anblicke, alles findet er wert, gemalt zu werden. Der Anblick eines Gegenstandes, einer Landschaft, eines Gesichtes wird für den Künstler zum Ausgangspunkt einer Vision, die mit der Phantasie in fruchtbaren Wettstreit tritt.

Die Landschaft des Alttags, unberührte Natur, das Verschmelzen von Bauwerk und Natur, sind immer wiederkehrende Themen in seinen Bildern.

Genau genommen ist Franz Brandner ein zeitgemäßer Impressionist. Er malt nicht die Wirklichkeit, sondern Impressionen der Wirklichkeit.

„Künstlerisches Schaffen ist für mich eine Form der Versenkung, ein Abschirmen gegenüber irritierenden Einflüssen, die verhindern, dass man sich selbst erkennt. Wichtig ist für mich die intensive Auseinandersetzung mit der Natur, und zwar mit dem Wesen der Natur, mit ihrer Seele sozusagen. Es geht mir nicht so sehr um die biologisch-wissenschaftliche Dimension. Deshalb ist die genaue Beobachtung der Natur in all ihren Erscheinungsformen ein wesentliches Element meiner künstlerischen Arbeit.
Das Leben hat Wert und Sinn;
diese Botschaft in meinen Werken auszudrücken, ist mir ein Anliegen."


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Pfarrfest der Pfarre St. Jakob an der Straße


Die Pfarre St. Jakob an der Straße lud zur Eröffnung und Segnung des neuen Pfarrzentrums durch Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz.

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Landesmuseum: Stadt befürchtet kulturellen und touristischen Schaden

Landeshauptmann Kaiser wird aufgefordert, Kompetenz-wirr-warr zu beenden und Sanierungs- und Finanzierungskonzept vorzulegen.




Grüne: Maria-Lassnig-Museum wäre Magnet für Klagenfurt

Das ehemalige Quelle-Kaufhaus am Heiligengeistplatz steht zum Verkauf. Grünen-Gemeinderätin Evelyn Schmid-Tarmann regt an, eine Initiative zu starten, um die freien Flächen für Kunst zu nutze




Almdorf Seinerzeit – Ausbau und Erweiterung

Patergassen, 29. Juli 2014 – Der Ausbau und die Erweiterung des Kärntner Almdorfes Seinerzeit steht fest. Basierend auf den Kernwerten: Authentizität, Natürlichkeit und Hochklassigkeit, wird das bestehende Almdorf Seinerzeit...




Aufschlag für Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt

LH Kaiser: Beachvolleyballwoche hat ganzjährige positive Auswirkungen auf Sport, Wirtschaft, Tourismus und Beschäftigung




Girls´ Day Reloaded – Erfolgreiche Zwischenbilanz nach nur zwei Monaten

LHStv.in Prettner: Zweite Runde für Unternehmen und Schulen ab Herbst – Frühzeitiger Einblick in verschiedenste Berufsfelder




Seebühne für Grüne „Sterben auf Raten“

Die Seebühne weiterhin am Leben zu erhalten, ist für die Grünen „Sterben auf Raten. FPÖ und ÖVP betreiben Realitätsverweigerung“, kritisiert Stadträtin Andrea Wulz.




Grüne Velden: Antrag zur Adaptierung des „Shared Space“ für Beeinträchtigte unverzüglich umsetzen!

Velden (29.8.2014) – Grünen-Gemeinderat Mag. Harald Fasser betont in Bezug auf die „Shared Space“-Zone in Velden, dass er bereits vor einiger Zeit einen Antrag im Gemeinderat eingebracht hat, der zum Ziel hat, die...




LR Gerhard Köfer: "Alternative Kraftanstrengungen für Projekt am Mölltaler Gletscher notwendig!"

Alle fachlichen Kompetenzen der Landesregierung für Projekt anwenden. VP-Landesrat Benger bei Alternativen gefordert.




Portiunkulafest mit Sängerkirchtag

Der Bezirkschor St.Veit/Glan lädt Sie recht herzlich am Sonntag den 03.August 2014 zur Wallfahrtskirche Maria Wohlschart zum alljährlichen Portiunkulafest mit Sängerkirchtag ein.




Waisenkinder aus Grönland zu Besuch in Kärnten

LH Kaiser empfing Gruppe und dankte Initiatoren für Organisation des Kärnten-Aufenthalts




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Fuchs-Kapelle in Klagenfurt feierlich eröffnet

Eine apokalyptische Szenenfolge: 20 Jahre lang hat der bekannte Maler Ernst Fuchs an der nach ihm benannten Fuchs-Kapelle in der Stadtpfarrkirche St. Egid in Klagenfurt gearbeitet.

 
Klagenfurt am Wörthersee gestern

Eine kleine Zeitreise durch die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörtersee. "Mein Klagenfurt" zeigt dir Klagenfurt am Wörthersee in früheren Tagen. So manches dürfte dir heute noch bekannt vorkommen.

 
Die elektrische Straßenbahn in Klagenfurt

Die elektrische Straßenbahn in Klagenfurt wurde 1911 mit Freude und Faszination von den Klagenfurtern empfangen.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier zugelaufen: schwarz-weisse Katze
Tier zugelaufen: weiße katze (w od m.?)
Tier entlaufen: Kätzchen seit 27.06. vermisst
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren