Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Mein Klagenfurt  Kunst Kultur  Kunst in Klagenfurt  Jutta Oppelmayer
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Jutta Schlesinger-Oppelmayer

Jutta Schlesinger-Oppelmayer

 

Wie bin ich zur Glaskunst gekommen?

Wie das Leben oft spielt! Ich habe im Jahr 2004 meine große Liebe kennen gelernt und Hans hat es sehr genossen, dass ich es immer wieder schaffte ihn mit meinen selbst hergestellten kreativen Dingen (Glasmosaiken, Ton, etc., - es war kein Material vor mir sicher) zu überraschen. Zum Geburtstag im Jahre 2005 bekam ich von ihm einen Schnupperkurs für die alte Kunst des Perlendrehens geschenkt. An dieser Stelle möchte ich einige Sätze von Hans verwenden, die er nach meiner ersten Glasperlen-Ausstellung in mein digitales Gästebuch geschrieben hat:

„Im Dezember 2005 geschah etwas, was ihr bisheriges Leben veränderte. Sie infizierte sich.

Nicht etwa mit dem Grippevirus, wie sie vielleicht befürchten mögen. Nein, viel schlimmer. Mit dem Glasvirus!

Sie müssen sich dieses Virus so vorstellen: 38, 39, ja selbst 40 Grad sind nichts. Bei 1200 Grad beginn sich diese Krankheit erst so richtig auszubreiten. Es faucht, knistert und brodelt. Die Hände werden unruhig und wollen ständig etwas drehen. Der Blick ist auf einen Punkt fokussiert, der sich rot glühend vor den Augen bewegt. Bis zu einer Stunde kann dieser Zustand anhalten, bevor Besserung eintritt. Die Temperatur sinkt, und mit dem Erkalten verschwindet auch dieser rote Punkt. Doch dann setzt ungeduldiges Warten ein. Erst nach 2 oder 3 Stunden bessert sich dieser Ausnahmezustand und Entspannung macht sich breit. Dann, wenn eine wunderschöne bunte Glasperle das Licht der Welt erblickt. Wenn sie Jutta einmal bei ihrer Arbeit zugesehen haben, wissen sie, was ich meine!“

 

Was genau passiert, wenn ich in den kreativen Gestaltungsprozess eintauche?

Meine Lust auf das alte Kunsthandwerk des Glasperlendrehens ist bis heute nicht verblasst, weil der Fantasie dabei keine Grenzen gesetzt sind. Das heißt, ich entwerfe Glasperlen, stelle sie selbst an einer Flamme mit 1200 Grad her (Propangas und Sauerstoff) und mache daraus Schmuckstücke, die natürlich alle Unikate sind. Ob Halsschmuck, Ringe, Armbänder, Türknaufe, Knöpfe, etc., ich versuche immer wieder meine Palette zu erweitern. Ich arbeite hauptsächlich mit Murano- und Lauschaglas. Nach dem Anfertigen der Perlen werden diese in einem speziellen Ofen getempert (spezielles Verfahren, damit dem Glas eventuelle Spannungen entzogen werden). Das Herstellen der Perlen erfordert eine hohe Konzentration und ist für mich etwas sehr spirituelles. Beim Entstehen einer Glasperle ist der äußere als auch der innere Fokus ganz auf diese eine Handlung gerichtet und man schaltet ab und befindet sich in einer anderen Welt. Einer Welt die sich von unserer realen Welt enorm unterscheidet, denn es bleibt die Zeit förmlich stehen, bis die Perle abgedreht wird.

 

Schöpferisches Schaffen schafft die Zeit ab.

(Dr. phil. Manfred Hinrich)

 

Woher nehme ich meine kreative Energie?

Diese Frage ruft bei mir große Freude als auch großen Schmerz hervor.

Mein Lebenspartner Hans und ich haben 2008 im Mai geheiratet und unser Glück war einfach unbeschreiblich. „Fliegen“(Paragleiten) war die große Leidenschaft meines Mannes und wenn er nach Hause kam, war es für uns zu einem Ritual geworden, erzählte er mir von seinem Abenteuer und anschließend bewunderte er meine neu entstandenen Glasperlen. Leider war unser gemeinsames Glück nur von kurzer Dauer, denn nur vier Monate später ist Hans beim Paragleiten tödlich verunglückt. Der Schmerz über den Verlust meines Lebenspartners ist immer noch allgegenwärtig, aber im Gestaltungsprozess spüre ich nach wie vor die liebevolle Verbindung zu ihm. Das ist meine Energiequelle.

 

Kontakt:

Jutta Schlesinger-Oppelmayer

Tel: 0650 5323715
Email: jutta.oppelmayer(at)gmx.net


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Pfarrfest der Pfarre St. Jakob an der Straße


Die Pfarre St. Jakob an der Straße lud zur Eröffnung und Segnung des neuen Pfarrzentrums durch Diözesanbischof Dr. Alois Schwarz.

 
Klagenfurt braucht dein grünes Herz - werde Gemeinderat

KT1 Spontan - Gendering

KT1 - Nachdem der steirische VolksRock`n Roller beim Grand Prix in Spielberg die alte Version der Bundeshymne vorgetragen hat, bei der nur die "großen Söhne" nicht aber die Töchter Österreichs besungen werden, wurde in den Medien wieder vermehrt über die Gender-Thematik diskutiert. Was die Kärntnerinnen und Kärntner dazu sagen haben wir ganz spontan in St. Veit nachgefragt.

KT1 Infoservice für die Woche 28/2014

KT1 - Aktuelle Nachrichten aus Kärnten mit Florian Pacheiner. Themen: • Kärnten übernimmt Vorsitz der Landeshauptleutekonferenz • Parken in Klagenfurt - Toleranzzeit nicht realisierbar

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Almdorf Seinerzeit – Ausbau und Erweiterung

Patergassen, 29. Juli 2014 – Der Ausbau und die Erweiterung des Kärntner Almdorfes Seinerzeit steht fest. Basierend auf den Kernwerten: Authentizität, Natürlichkeit und Hochklassigkeit, wird das bestehende Almdorf Seinerzeit...




Aufschlag für Beach Volleyball Grand Slam in Klagenfurt

LH Kaiser: Beachvolleyballwoche hat ganzjährige positive Auswirkungen auf Sport, Wirtschaft, Tourismus und Beschäftigung




Girls´ Day Reloaded – Erfolgreiche Zwischenbilanz nach nur zwei Monaten

LHStv.in Prettner: Zweite Runde für Unternehmen und Schulen ab Herbst – Frühzeitiger Einblick in verschiedenste Berufsfelder




Seebühne für Grüne „Sterben auf Raten“

Die Seebühne weiterhin am Leben zu erhalten, ist für die Grünen „Sterben auf Raten. FPÖ und ÖVP betreiben Realitätsverweigerung“, kritisiert Stadträtin Andrea Wulz.




Grüne Velden: Antrag zur Adaptierung des „Shared Space“ für Beeinträchtigte unverzüglich umsetzen!

Velden (29.8.2014) – Grünen-Gemeinderat Mag. Harald Fasser betont in Bezug auf die „Shared Space“-Zone in Velden, dass er bereits vor einiger Zeit einen Antrag im Gemeinderat eingebracht hat, der zum Ziel hat, die...




LR Gerhard Köfer: "Alternative Kraftanstrengungen für Projekt am Mölltaler Gletscher notwendig!"

Alle fachlichen Kompetenzen der Landesregierung für Projekt anwenden. VP-Landesrat Benger bei Alternativen gefordert.




Portiunkulafest mit Sängerkirchtag

Der Bezirkschor St.Veit/Glan lädt Sie recht herzlich am Sonntag den 03.August 2014 zur Wallfahrtskirche Maria Wohlschart zum alljährlichen Portiunkulafest mit Sängerkirchtag ein.




Waisenkinder aus Grönland zu Besuch in Kärnten

LH Kaiser empfing Gruppe und dankte Initiatoren für Organisation des Kärnten-Aufenthalts




Tourismus: Almdorf Seinerzeit investiert 19 Mio. Euro

Spatenstich für touristisches Leitprojekt am Falkert. Ökodorf-Anlage wird um 61 Hütten erweitert.




Jubiläumsfest - 100 Jahre Kärntner Gehörlosengemeinschaft

Die Kärntner Gehörlosen-Gemeinschaft hat im Rahmen einer Jubiläumsveranstaltung ihr 100 jähriges Bestehen im Sportpark Klagenfurt gefeiert. Viele Barrieren mussten im Laufe der Jahrzehnte überwunden werden, denn der Zugang...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Kärntner Stadelfenster

Das Ehepaar Ingeborg und Dieter Müllner beschäftigt sich mit Liebe zur Heimat und wachem Geist mit den Kärntner Stadelfenstern.

 
Fuchs-Kapelle in Klagenfurt feierlich eröffnet

Eine apokalyptische Szenenfolge: 20 Jahre lang hat der bekannte Maler Ernst Fuchs an der nach ihm benannten Fuchs-Kapelle in der Stadtpfarrkirche St. Egid in Klagenfurt gearbeitet.

 
Trauerfeier und Abschied von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider

Zehntausende Kärntner nahmen in tiefer Trauer zum letzten Mal Abschied von ihrem Landeshauptmann Dr. Jörg Haider.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Für Kärnten erreicht!

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: Katze entlaufen
Tier entlaufen: 4 Monate älter Kater entlaufen 13.7.2014 23:00
Tier entlaufen: Kätzchen seit 27.06. vermisst
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren