Zum Event- und Veranstaltungskalender

Kinderbetreuung in Kärnten - flexibel, kind- und elterngerecht

Event- und Veranstaltungskalender für Klagenfurt/Kärnten

Schick uns deine Termine an: events(at)mein-klagenfurt.at

Eine kurze Beschreibung mit Ort und Termin deiner Veranstaltung - deines Events und wenn vorhanden auch ein Bild dazu. 

Kunst im Dom 2015

Die Kunstinstallation in der Domkirche für die Fastenzeit 2015 verändert die Wahrnehmung des Kirchenraumes und die sichere Gewohnheit der Begegnung.

Die Kunstinstallation in der Domkirche für die Fastenzeit 2015 verändert die Wahrnehmung des Kirchenraumes und die sichere Gewohnheit der Begegnung.

mehr:


FREITAG 06. MÄRZ 2015 , 20:00 - EBOARDMUSEUM -THOMAS GOSCHAT UND DIE WIEGE DER MENSCHHEIT

FREITAG 06. MÄRZ 2015 , 20:00 - EBOARDMUSEUM -THOMAS GOSCHAT UND DIE WIEGE DER MENSCHHEIT

THOMAS GOSCHAT und seine WIEGE DER MENSCHHEIT gastieren mit ihrem neuen Programm im EBOARDMUSEUM ! Eine Riesenfreude für uns und seine Fangemeinde:
 
FREITAG 06. MÄRZ 2015 , 20:00
THOMAS GOSCHAT UND DIE WIEGE DER MENSCHHEIT
Austro Folk
EBOARDMUSEUM
 
Witzige, schöne und berührende Songs treffen Zwerchfell, Gemüt und Seele!
 
Dem Shooting Star der Kärntner Liedermacherszene steht nun auch eine gar formidable Band zur Seite! Als da wären:
 
Herbert Brandstätter    Guitar
Michael Golautschnig    Drums
Lisa M    Cello
Peter Mayr    Keys
und natürlich himself
Thomas Goschat    Bass, Guitar und Vocals
 
Um die Tage bis dahin zu verkürzen, dürfen wir Sie auch noch auf 2 nicht minder hochwertige Konzerte im Jazz-Club Kammerlichtspiele hinweisen, die unsere vielen Hammond- und Klassik- Fans begeistern dürften:
 
MITTWOCH 04. MÄRZ 2015 , 20:30
TROYKA
Die Szene Stars aus London mit Kit Downes an Hammond und Rhodes
JAZZ-CLUB KAMMERLICHTSPIELE
 
DONNERSTAG 05. MÄRZ 2015 , 20:30
MICHAEL KORSTICK
Der große Konzertpianist spielt Franz Schubert, Charles Koechlin und Franz Liszt!
JAZZ-CLUB KAMMERLICHTSPIELE


Letzte Vorrunde des Local Heroes Bandcontest am SA den 7.3.2015 ab 19.00 im ((stereo))

Letzte Vorrunde des Local Heroes Bandcontest am SA den 7.3.2015 ab 19.00 im ((stereo))

Wir rocken in die dritte und zeitgleich letzte Vorrunde des Local Heroes Bandcontest am SA den 7.3.2015

ab 19.00 geht's los mit folgenden motivierten Kärntner Bands:

Missing Logic- Klagenfurt:
Alternative Rock/Pop-Punk: Eine der wenigen weiblichen Bandformationen aus Kärnten! https://www.facebook.com/missinglogic?fref=ts

Sylos- Klagenfurt: Heavy Metal/Melodic Metal/Rock https://www.facebook.com/Sylos.Band?fref=ts

Chaos Alarm- Bleiburg: Pop Rock https://www.facebook.com/chaosalarm?fref=ts

Castiel- Klagenfurt: Deathcore
https://www.facebook.com/CastielofficialBand?fref=ts

The Only Constant Is Change- Villach, Rock Metalcore
keine FB Seite

Kärntner Nudl- Kolbnitz: Metalcore
https://www.facebook.com/KarntnerNudl?fref=ts

Mälik, Klagenfurt: Rap HipHop
https://www.facebook.com/MAELIKmusic?fref=ts


Moderation:
Patrick Freisinger ( New School of Rock )

Karten die zeitgleich auch die Stimmzettel sind, sind bei allen teilnehmenden Bands zum Vorzugspreis von €4.- erhältlich. AK:€5.-


Sezession: Bluesbreakers am 12. März

Live@KlagenfurterSezession: BLUESBREAKERS – 32 years of maximum rhythm & blues am 12. März 2015, 19:30 Uhr, Klagenfurter Sezession, Flughafenstraße 8

Live@KlagenfurterSezession:
BLUESBREAKERS – „32 years of maximum rhythm & blues“
12. März 2015, 19:30 Uhr, Klagenfurter Sezession, Flughafenstraße 8 (Sesselzentrale), Klagenfurt am Wörthersee; www.klagenfurter-sezession.at
Karten im Vorverkauf (€ 17,00): in der Buchhandlung Heyn (Kramergassse 2-4, Klagenfurt, www.heyn.at) sowie in der Klagenfurter Sezession; Abendkasse: € 20,00

„32 years of maximum rhythm & blues“ und 25 Jahre „Yellow Moon“ sind die Mottos des Konzerts der Bluesbreakers in der Klagenfurter Sezession. Rund hundert Jahre alt war der Blues, als Dieter Themel, Jörg Friessnegg und Arthur Ottowitz die „Bluesbreakers“ gründeten, seit 32 Jahren ist die Kärntner Band fixer Bestandteil der heimischen Musikszene. Mit „Yellow Moon“ haben sie ein Stück österreichische Popmusikgeschichte mitgeschrieben, der Song selbst entstand in China, 1989, während einer Tournee, als im "Land des Lächelns" Rock’n’Roll und Blues noch Fremdwörter waren.

Klagenfurter Sezession: Flughafenstraße 8, 9020 Klagenfurt,


Multivisionsshow "Zentralasien extrem - Mit dem Roller entlang der Seidenstraße zum Pamir" am 12. März im Gemeindezentrum St. Ruprecht

Gemeindezentrum St. Ruprecht, Kinoplatz 3, Klagenfurt 12 März beginn 20 Uhr

Multivisionsshow: "Zentralasien extrem – Mit dem Roller entlang der Seidenstraße zum Pamir" von und mit Thomas Bäumel

 
Gemeindezentrum St. Ruprecht, Kinoplatz 3, Klagenfurt
12 März beginn 20 Uhr

Kartenvorverkauf: Kärntner Reisebüro, Tel. 0463/56400-10, oder an der Abendkassa

Der preisgekrönte Fotodesigner und AV-Produzent Thomas Bäumel reiste mit seiner Lebensgefährtin Andrea Höss mit Motorrad und Roller (!) auf dem Landweg von Deutschland nach Sibirien und weiter bis Malaysia.

1 Jahr waren sie unterwegs und legten dabei über 30000 Kilometer zurück.

In unserer schnellebigen Zeit liegt für sie der Reiz bei ihren Überlandreisen in der intensiven Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Kulturen und Menschen. Dadurch wird der fliesende Übergang von Europa nach Asien für jeden nachvollziehbar.

Über den 1. Teil ihrer Reise entstand unter dem Titel „Zentralasien extrem – Mit dem Roller entlang der Seidenstraße zum Pamir“ eine sehr außergewöhnliche und emotionale Multivisionsshow.

Von Deutschland aus gestartet ging es immer Richtung Osten. In Russland erlebten die Beiden eine unglaubliche Gastfreundschaft, bevor sie in Kasachstan an die Grenzen der physischen Belastbarkeit gerieten. Weiter ging es entlang der alten Seidenstraße nach Usbekistan, mit den historischen Städten Samarkand und Buchara, wo sie sich wie in einem Märchen aus 1001 Nacht wähnten. Den Höhepunkt der Reise erreichten sie anschließend im Pamirgebirge, als es galt fast 5000 Meter hohe Pässe mit dem Roller zu überwinden.

Das und noch viel mehr erwartet den Besucher – lassen Sie sich überraschen!


Vortrag: Schweizer Kapuzinerpater Anton Rotzetter – 13.3. und 14.03

Vortrag: „Auf den Hund gekommen…“- „Warum wir mit Tieren anders umgehen müssen!“

Streicheln, Mästen, Töten

Vom richtigen Umgang mit Tieren

"Tätersuche nach tödlicher Tierquälerei“ und „ Härtere Strafen für Tierquäler gefordert“. Einerseits gab es noch nie so viele Haustieren in Österreich und andererseits häufen sich die Meldungen von brutalen Tierquälereien. Wie  steht es um das Verhältnis Mensch und Tier?

Der Schweizer Kapuzinerpater Anton Rotzetter ist eine der führenden Stimmen der christlichen Tierschutzbewegung und macht auf Einladung des Umweltbeauftragten der Diözese Gurk,  Ernst Sandriesser, Station in Kärnten. Pater Rotzetter ist Mitbegründer des Institutes für Theologische Zoologie und Präsident der "Aktion Kirche und Tiere".

Termine

Am Freitag 13. März spricht er um 19.00 Uhr im Tierschutzkompetenzzentrum in Klagenfurt über moderne Tierethik und das Verhältnis Tier und Mensch.

Am Samstag 14. März steht die Frage "Können wir uns billiges Fleisch noch leisten?" im Spittaler Pfarrzentrum im Mittelpunkt. Dabei geht es um artgerechte und nachhaltige Tierhaltung und die Rolle der Konsumenten.

Und schließlich spricht Pater Rotzetter am Sonntag 15. März um 18.00 im Rahmen der Thomas-Messe in der Klagenfurter Don-Bosco-Kirche.


Freitag, 13. März 2015 - 20 Uhr - Musil-Institut, Klagenfurt Bahnhofstr. 50 (1. Stock)


Oper in drei Akten von Francis Poulenc Stadttheater Klagenfurt - 19.30 Uhr

Oper in drei Akten von Francis Poulenc Stadttheater Klagenfurt - Premiere 12. Februar 2015, 19.30 Uhr

DIALOGUES DES CARMÉLITES Dialoge der Karmeliterinnen - Oper in drei Akten von Francis Poulenc Stadttheater Klagenfurt - Weitere Vorstellungen 1., 4., 6. März 2015, 19.30 Uhr

Libretto vom Komponisten nach dem gleichnamigen Drama von Georges Bernanos

In französischer Sprache mit deutschen Übertiteln

MUSIKALISCHE LEITUNG Alexander Soddy, REGIE Richard Brunel
KÜNSTLERISCHE MITARBEIT Catherine Ailloud-Nicolas, BÜHNE Anouk dell’ Aiera, KOSTÜME Axel Aust
CHOREINSTUDIERUNG Günter Wallner, LICHTDESIGN Laurent Castaingt, DRAMATURGIE Laura Schmidt
MIT Heidi Brunner, Theresa Dittmar, Marianne Eklöf, Larissa Gabshiy, Betsy Horne, Eibe Möhlmann, Evgeniya Sotnikova, Laura Tatulescu I Ilker Arcayürek, Markus Francke, Jihoon Kwon, Sandro Ostrovsky, Kristian Paul, Michael Schober, Krassimir Tassev, Thomas Tischler Chor und Extrachor des Stadttheaters Klagenfurt, Kärntner Sinfonieorchester

Frankreich zur Zeit der Französischen Revolution. Sogar das Kloster Compiègne in der Nähe von Paris, bietet keinen Schutz mehr. Blanche de la Force, die unter Angstzuständen leidet, hatte gehofft hier Ruhe zu finden, überwindet ihre Ängste aber erst im Angesicht wirklicher Not.
Francis Poulenc verarbeitete in seinem Werk ein Geschehen, das sich im Juli 1794 tatsächlich zugetragen hatte. Damals ging eine Gruppe von Karmeliterinnen singend in den Tod durch die Guillotine. 1906 erfolgte ihre Seligsprechung als Märtyrerinnen. In innigen, schillernden Farben werden menschliche Regungen wie Ängste, seelische Bedrückung und die Sehnsucht nach Erlösung beschrieben und nicht zuletzt die Schrecknisse einer Revolution reflektiert.

Regie führt Richard Brunel. Zur hervorragenden Besetzung gehören u.a. Opernstars wie Heidi Brunner als Mère Marie, Laura Tatulescu, die ihr Rollendebüt als Blanche de la Force gibt, und Marianne Eklöf. Betsy Horne, die in Klagenfurt als Marschallin in Der Rosenkavalier begeisterte, gibt Madame Lidoine.
Weitere Vorstellungen 1., 4., 6. März

Biografien der Künstler www.stadttheater-klagenfurt.at/de/produktionen/dialogues-des-carmlite


DIE SEER - LIVE auf der Burgarena Finkenstein

Foto: Michael Malfer/KK

14.08.2015 und am 15.08.2015 um 20:00 Uhr, Burgarena Finkenstein

Karten: Ruefa Reisen 0463/564 000, Villacher Kartenbüro 04242/273 41, Tourismusinformation Faak am See 04254/21 10, in allen Kärntner Raiffeisenbanken, Ö-Ticket 01/ 96 0 96, Ticket Online 01/88 0 88 sowie direkt bei SCHRÖDER KONZERTE 0732/22 15 23.

mehr:


Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

18

DANKE!

DANKE!

Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Lokales - Stadtplanung 2020+

KT1 Video - Alle zehn Jahre muss die Landeshauptstadt Klagenfurt ein Konzept für die zukünftige Entwicklung erstellen. Das Stadtentwicklungskonzept 2020+ wurde im Gemeinderat beinahe einstimmig beschlossen. Nun geht es an die Umsetzung.

Webdesign Klagenfurt Kärnten Responsiv TYPO3

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld der Gurktaler Kärntner Tracht

Massageausbildung in Klagenfurt Kneipp Akademie

Die Grünen Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Klagenfurt Tourismus

DANKE!

Klagenfurt kann mehr - 1. März 2015 - Dr. Maria-Luise Mathiaschitz

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE