Zum Event- und Veranstaltungskalender

THE CHIPPENDALES kommen nach Klagenfurt

Offener Brief an den Gemeinderatsclub der ÖVP Klagenfurt

Wir lassen uns nicht mundtot machen

Wir lassen uns nicht mundtot machen

Klagenfurt am 11.1.2018

Weil die Klagenfurter ÖVP einen Text auf unserer Website nicht mochte, kündigte sie die Zusammenarbeit mit uns auf. Ist das der „Neue Stil“, von dem ÖVP-Chef Bundeskanzler Sebastian Kurz so gerne redet? Wenn ein Medium eine missliebige Meinung veröffentlicht, wird das Medium bestraft? Unser Kolumnist, der „Klage“, hat eine fiktive Flüchtlings-Geschichte aus dem Jahr 2026 geschrieben, deren Pointe darin bestand, dass der Flüchtling, der sie erzählt, ein Österreicher ist, der wegen eines Krieges in Europa in Kanada um Asyl angesucht hat. Der Text warnt davor, was radikale Gruppen aus Europa machen könnten. Der Text sagt nicht, dass Sebastian Kurz einen Krieg beginnen wird, sondern dass nationalistische und EU-feindliche Kräfte einen solchen auslösen könnten, wenn sie erst einmal in ganz Europa an der Macht sind. Der Text warnt auch vor Zensur und vor der Unterdrückung Andersdenkender. Vor wenigen Tagen hat übrigens Kardinal Christoph Schönborn ebenfalls vor solchen Entwicklungen gewarnt. Er sagte in einem Interview mit dem „Don Bosco Magazin“ die größte Gefahr derzeit sei, dass „nationalistische Tendenzen stark werden und rechte Parteien die Oberhand gewinnen“. Die EU sei ein „einzigartiges Friedensprojekt“. Dass Europa nach Jahrzehnten der Vereinigung wieder auseinanderstrebe, sei „furchtbar kurzsichtig“.

Es ist ironisch, dass die ÖVP Klagenfurt auf einen kritischen Text genau so reagiert, wie es dieser Text vorhersagte. Es ist bedrückend, wenn eine Teilorganisation einer Partei, die sich christlich nennt, die Warnungen von Kardinal Schönborn nicht ernst nimmt. Einige Herrschaften in der ÖVP wollen offenbar Zustände wie in Ungarn, Russland oder der Türkei einführen, wo kritische Medien zuerst ausgehungert und dann staatlich zensiert werden und wo man kritische Journalistinnen bedroht und verfolgt. Ist das wirklich der „neue Stil“? Das würde uns überraschen und bestürzen. Die ÖVP war eine der Gründungsparteien des befreiten Österreich und stand stets für demokratische Grundwerte. Hat sich das geändert?

Wir lassen uns jedenfalls nicht mundtot machen und wir stehen hinter unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern! Wir erhoffen uns von der ÖVP ein klares Bekenntnis zu Meinungs- und Pressefreiheit.

„Mein Klagenfurt“ ist eine regionale Website mit News über Klagenfurt und Umgebung. Wir sind kein Medienkonzern, sondern ein Familienunternehmen. Wir beziehen auch keine Presseförderung. Der „Klage“ ist ein Kärntner Journalist, der bei uns das freie Wort hat. Wir stimmen nicht immer mit seiner Meinung überein, aber wir respektieren, dass er pointiert und manchmal ironisch die politische Lage in Klagenfurt, Österreich und der ganzen Welt kommentiert und dabei nach allen Seiten austeilt.

Die ÖVP Klagenfurt hätte, wie es sich in zivilisierten Kreisen gehört, einen Leserbrief schreiben können, den wir auch veröffentlicht hätten. Sie hätte mit uns reden können. Wir reden nämlich mit allen. Sie entschied sich aber dazu, DERZEIT von weiteren Kooperationen Abstand zu nehmen. Einen Tag nach der Angelobung der neuen Bundesregierung! Wie ist das zu verstehen? Bis wir wieder "brav" sind? Hände falten, Goschn halten?

Wir lassen uns nicht einschüchtern und wir lassen uns keine Inhalte vorschreiben. Das freie Wort in diesem Land muss frei bleiben!

Wir haben die Weihnachtszeit abgewartet, da viele auf Urlaub waren, ehe wir uns zur Veröffentlichung dieses Offenen Briefes entschlossen, denn wir wollten der ÖVP Klagenfurt sowie der Kärntner Landespartei die Gelegenheit geben, ein eventuelles Missverständnis aus dem Weg zu räumen. Es war aber offensichtlich kein Missverständnis und kein Alleingang eines Mitarbeiters der ÖVP, sondern Absicht.

Die Betreiber, Dieter und Betty Kasper

Anbei die E-Mail des Clubsekretärs der ÖVP Klagenfurt im Wortlaut:

Aufgrund der zuletzt erschienenen Kolumne von „Klage“ auf Mein-Klagenfurt.at (http://www.mein-klagenfurt.at/mein-klagenfurt/das-freie-wort/die-traurigsten-weihnachten/) muss der ÖVP-Club Klagenfurt derzeit von weiteren Kooperationen Abstand nehmen.

Wir respektieren kritischen Journalismus und freie Meinungsäußerung, möchten aber eine Plattform, auf der einer Bundesregierung, der auch unsere Fraktion angehört, unterschwellig künftig Kriegstreiberei und Rassismus unterstellt sowie Folter und Mord prognostiziert wird, nicht weiter unterstützen. In besagter Kolumne wurde für unseren Geschmack der Bogen weit überspannt.

Ich bitte dich und deine Redaktion diese Entscheidung zu respektieren.

Dieses Mail ergeht nachrichtlich auch an den ÖVP-Landtagsclub.

Beste Grüße

Mag. ...

Clubsekretär der ÖVP-Gemeinderatsfraktion

Nach oben

Events- und Veranstaltungen  Monatsübersicht  Event- und Veranstaltungskalender

Übersicht Veranstaltungen: April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 | Juli 2009 | Juni 2009 | Mai 2009 | April 2009 | März 2009 | Februar 2009 | Jänner 2009 | Dezember 2008 | November 2008 | Oktober 2008September 2008 | August 2008 | Juli 2008 | Juni 2008 | Mai 2008 | April 2008 | 1. Quartal 20082007 |           

Übersicht aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten: April 2018 | März 2018 | Februar 2018 | Jänner 2018 | Dezember 2017 | November 2017 | Oktober 2017 | September 2017 | August 2017 | Juli 2017 | Juni 2017 | Mai 2017 | April 2017 | März 2017 | Februar 2017 | Jänner 2017 | Dezember 2016 | November 2016 | Oktober 2016 | September 2016 | August 2016 | Juli 2016 | Juni 2016 | Mai 2016 | April 2016 | März 2016 | Februar 2016 | Jänner 2016 | Dezember 2015 | November 2015 | Oktober 2015 | September 2015 | August 2015 | Juli 2015 | Juni 2015 | Mai 2015 | April 2015 | März 2015 | Februar 2015 | Jänner 2015 | Dezember 2014 | November 2014 | Oktober 2014 | September 2014 | August 2014 | Juli 2014 | Juni 2014 | Mai 2014 | April 2014 | März 2014 | Februar 2014 | Jänner 2014 | Dezember 2013 | November 2013 | Oktober 2013 | September 2013 | August 2013 | Juli 2013 | Juni 2013 | Mai 2013 | April 2013 | März 2013 | Februar 2013 | Jänner 2013 | Dezember 2012 | November 2012 | Oktober 2012 | September 2012 | August 2012 | Juli 2012  | Juni 2012 | Mai 2012 | April 2012 | März 2012 | Februar 2012 | Jänner 2012 | Dezember 2011 | November 2011 | Oktober 2011 | September 2011 | August 2011 | Juli 2011 | Juni 2011 | Mai 2011 | April 2011 | März 2011 | Februar 2011 | Jänner 2011 | Dezember 2010 | November 2010 | Oktober 2010 | September 2010 | August 2010 | Juli 2010 | Juni 2010 | Mai 2010 | April 2010 | März 2010 | Februar 2010Jänner 2010 | Dezember 2009 | November 2009 | Oktober 2009 | September 2009 | August 2009 |

Klagenfurt Bilder

Frauenportal

Tierheim Klagenfurt: Hunde | Katzen | Kleintiere | Vermisste- und Fundtiere

Das freie Wort

Interviews und Reportagen

Soziale Einrichtungen in Kärnten

Vereine in Klagenfurt

Sportveranstaltungen in Klagenfurt

Kunst und Kultur

Theater und mehr

Mein Klagenfurt mitgestalten

Charity und Hilfsprojekte 

Branchen Klagenfurt

Mein Klagenfurt Gästebuch

Online-Werbung

Mein Klagenfurt wird bereitgestellt von TYPO3 Webdesign www.dika.at

Nach oben

34

Klagenfurt 500. Klagenfurt macht Geschichte.

Der Chinesische Nationalcircus kommt nach Klagenfurt

HAIRSYSTEMS WILHELMER

Tag der offenen Tür im Rathaus

Marktgemeinde Ebenthal in Kärnten

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE

FACEBOOK

Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld der Gurktaler Kärntner Tracht

Jörg Haider Gesellschaft

SPÖ Klagenfurt

Hilfswerk Kärnten

Für Kärnten erreicht

Friseur Wilhelmer Klagenfurt

KT1

VerhackArt

ENTLAUFENE UND ZUGELAUFENE TIERE