Mein Klagenfurt
Vereine | Sportveranstaltungen | Kunst in Klagenfurt | Mitgestalten | Charity | Menschen | Gästebuch | Klagenfurt Links | Werben | Kontakt | Impressum
Du befindest dich hier: Aktuelle Pressemeldungen  Pressemeldungen Oktober 2010  Schlussveranstaltung des 10. Oktober
Arbeitsplätze für Kärnten. Einkommen sichern. Wohlstand schaffen

Lieder, Tänze und Musik prägten Schlussveranstaltung des 10. Oktober

Lieder, Tänze und Musik prägten Schlussveranstaltung des 10. Oktober. Foto: LPD/fritzpress

Presseaussendung von: Büro LH Dörfler 

LH Dörfler: Ein historischer Tag - Dieser Tag hätte nicht schöner sein können - Dank an alle Mitwirkenden

Bookmark and Share

Klagenfurt (LPD). "Dieser Tag wird in die Geschichte eingehen", sagte heute, Sonntagabend, Landeshauptmann Gerhard Dörfler erfreut über den einzigartigen Festumzug mit der ebenso stimmungsvollen Schlussveranstaltung am Neuen Platz in Klagenfurt. Die Menschen waren mit Herz und Seele dabei, freute sich Dörfler über diesen faszinierenden 10. Oktober 2010.
"Schöner hätte es nicht sein können. Danke, Vergelt´s Gott allen Mitwirkenden und allen Beteiligten". Ein wunderbarer Tag für unser Kärnten, unterstrich der Landeshauptmann auch angesichts der eindrucksvollen Schlussveranstaltung, die von neuen Liedern, von Volkstanz und Schuhplatteln sowie von der Aufführung des Großen Zapfenstreichs durch die Militärmusik Kärnten und Steiermark unter der Leitung von Oberst Sigismund Seidl als Schlusspunkt der Jubiläumsfeierlichkeiten geprägt war. Durch das Programm führte Militärpfarrer Emanuel Longin. Er gab auch die Sieger bzw. Lieder aus dem eigens ausgeschriebenen Kompositionswettbewerb, für den es 110 Einsendungen gegeben hatte, bekannt.

Das Lied von Günter Antesbergeer "Mei Karntn" nach einem Text von Karl Zill erhielt den dritten Platz. Es wurde von einem Schulchor, bestehend aus den Chören der Musikhauptschulen Kötschach und Hermagor, präsentiert. Ex aequo ging der dritte Preis auch an Silke Neuwirth aus Hermagor mit eigenem Text unter dem Titel "Für Kärnten".

Ein großer Männerchor sang das mit dem zweiten Preis belegte Lied von Hans Streiner "A bissl mehr Friedn" nach einer Erzählung von Peter Rosegger. Das Siegerlied stammt auch von Günter Antesberger und enthält einen Text von Grete Pichler-Corona, es wurde von einem großen gemischten Chor, zusammengestellt aus den Chören a cappela-Chor Villach, Singgemeinschaft Oisternig, Singkreis Porcia und ars musica Althofen dargebracht.

Für großen Eindruck beim zahlreichen Publikum sorgten auch die Aufführungen junger Volkstänzerinnen und Volkstänzer samt Schuhplatteln , von Friesach, über Kirchbach, Fürnitz, Kirchbach, Hermagor bis Lavamünd. Die Volkstanzgruppe Klagenfurt mit Helmut Palko präsentierte den Friedenstanz unter dem Motto "Kinder bauen Brücken von Mensch zu Mensch, von Land zu Land".

Neben dieser tänzerischen Reise durch Kärnten gab es zudem viel Applaus für den Fackeltanz, der von der Militärmusik begleitet wurde. Er nimmt Bezug auf die historische Entwicklung Kärntens und auf das Miteinander im Land. Der 10. Oktober war überwältigend, unglaublich, was die Vereine und Organisationen geleistet haben, um eine nicht zu überbietende Vielfalt zu bieten. Ein farbenfrohes und fröhliches Fest der Superlative.

Foto: LPD/fritzpress


Zum Event- und Veranstaltungskalender

Deine Ideen für ein neues Feldkirchen

Frank Frey Grüner Bürgermeisterkandidat für Klagenfurt


Nach einem Hearing der drei Spitzenkandidaten - Frank Frey, Andrea Wulz und Reinhard Lebersorger - vor der Grünen Mitgliederversammlung, wurde in einer Basisdemokratischen Wahl Frank Frey im zweiten Wahlgang mit 53,66 % zum...

 
Die GRÜNEN im Kärntner Landtag

KT1 Stadtgespräch - Planet U.S.A.

KT1 - Allein, wenn man sich den Trailer des Actionfilmes „Planet USA“ vom Kärntner Filmemacher Flo Lackner ansieht, müsste man sofort nachfragen, ob sich Hollywood bereits gemeldet hat. Wie man Kärnten nach Amerika aussehen lässt und andere spannende Filmdetails erfahren Sie bei Gabriela Zaucher im KT1 Stadtgespräch.

KT1 Spontan - Internet-Trends

KT1 - Was früher Kettenbriefe waren, sind heutzutage interaktive Spiele in den sozialen Netzwerken. Wenn sich Promis wie Fußballer David Alaba oder Sänger Justin Bieber, und sogar heimische Politiker für einen guten Zweck eiskaltes Wasser über den Kopf schütten dann liegt das im Trend. Welche Internet-Trends die Kärntnerinnen und Kärntner kennen und was sie davon halten fragten wir ganz spontan in Klagenfurt nach.

Aktuelle Pressemeldungen aus Kärnten

Er hätte es nicht anders gewollt!

Stadtrichter zu Clagenfurth spenden frei gewordenes Ornat für einen guten Zweck.




Klagenfurter Herbstmesse brachte die Sonne zurück

Trotz sommerlicher Temperaturen bis zu 25 Grad wurde die vergangene HERBSTMESSE vom 17. bis 21. September 2014 erneut zum Publikumsmagneten. 58.000 BesucherInnen (ein fast identes Ergebnis wie 2013) informierten sich bei den 630...




„Nacht der Frauen“ der SPÖ Frauen Kärnten: Gemeinsam für Frauenrechte

Ministerin Heinisch-Hosek, Bundesratspräsidentin Blatnik, EU-Abgeordnete Regner und LHStv.in Prettner bei der sechsten „Nacht der Frauen“ in St. Andrä. Bei Frauenrechten wurde schon viel erreicht, noch vieles ist zu tun.




Die Grünen wählen das beste Team für Klagenfurt

Die Klagenfurter Grünen nutzten die Reihung der KandidatInnen für den Gemeinderatswahlkampf 2015 als Paradebeispiel lebendiger Basisdemokratie.




VP-Hueter: Ein Bundesrat sollte wissen, was Bundes- und was Ländersache ist

VP-Hueter: Guten Morgen, Herr Novak! Als SPÖ-Bundesrat sollten Sie wissen, was Bundes- und was Ländersache ist




1. Weltkrieg: Kärntner Gedenkenquete 1914/2014

LH Kaiser und Bundesratspräsidentin Blatnik laden unter dem Motto „Vergangenheit verstehen - Zukunft gestalten“ ins Landesarchiv - Vom Kriegsland zur Alpen-Adria-Friedensregion




SPÖ-Kärnten will Bewusstsein für Rohstoff Holz und technische Berufe im Kindesalter stärken

LAbg. Obex-Mischitz kündigt Landtagsantrag der SPÖ an. Holzspielzeug soll „MINT“-Programm in Kindergärten ergänzen.




Kunstherbst auf Schloss Welzenegg

LH Kaiser und BM Heinisch-Hosek nahmen Eröffnung der Ausstellung von Naturfotograf Norbert Steiner vor




NEOS: Was die Klagenfurterinnen und Klagenfurter wirklich wollen

Was die Klagenfurter_innen wollen und wünschen, konnten sie heute den NEOS mitteilen. Die NEOS-Wunschkiste, die heute Station in Klagenfurt machte, wurde von den Bürger_innen sehr gut angenommen.




Grüne St. Veit: Kampl muss zurücktreten!

„Gesinnung unvereinbar mit politischem Amt“. „Die Aussagen des Gurker Bürgermeisters Siegfried Kampl in einem Interview, in dem er sich ausdrücklich nicht vom Nationalsozialismus distanzierte, sind unvereinbar mit dem Innehaben...




Zu allen Pressemeldungen aus Kärnten


Zufalls Highlights

Beach Volleyball Klagenfurt - Camping am Zeltplatz am Wörthersee

Tausende Camper feierten die Nächte durch am Zeltplatz beim Beach Volleyball in Klagenfurt am Wörthersee.

 
Die Geschichte vom Stauderhaus

Seit dem Jahre 1910 prägt nun das „Stauderhaus“ die wichtige Einfahrt beim alten Villacher Tor und hält so die Erinnerung an eine bedeutende Bürgerin der Landeshauptstadt wach.

 
Trauerfeier und Abschied von Landeshauptmann Dr. Jörg Haider

Zehntausende Kärntner nahmen in tiefer Trauer zum letzten Mal Abschied von ihrem Landeshauptmann Dr. Jörg Haider.

 

I love my country...


i love my country

serbus, srečno, ciao

this is my personal tragic comedy

 

www.flugladen.at

Die Radrettung kommt

Maria-Luise Mathiaschitz wünscht einen guten Start ins neue Schuljahr

Entlaufene und zugelaufene Tiere

Entlaufene und zugelaufene Tiere in Kärnten
Tier entlaufen: Kater Ozzi
Tier zugelaufen: Schwarzer junger Kater zugelaufen
Tier entlaufen: Luna
  Zu allen entlaufenen und zugelaufenen Tieren